Frage von Henki17, 100

Klempnerhilfe?

Guten Morgen meine Damen und Herren,

leider steht unser Wasser im Waschbecken der Küche und wir haben keine Ahnung warum. Schon komplettes Siphon auseinander gebaut - alles sauber! Auch das "graue Ende", das im Bild in die Wand geht, abgenommen und sauber gemacht.

Zur Frage: Wieso steht das Wasser dennoch? Es fließt zunächst einige Sekunden, bevor ein Rückstau entsteht und das restliche fließende Wasser im Becken steht und auch über die Nacht nicht abfließt. Liegt das Problem dann an der Wand? Oder sieht ein geschultes Auge, dass wir in der Schule in Physik nicht aufgepasst haben und das Wasser nicht ab fließt, weil wir das Siphon falsch aufgebaut haben?

Sind noch unschlüssig, ob wir es heute nach der Arbeit noch mit einem Pömpel versuchen, Vermieterin anrufen oder direkt den Klempner rufen sollen. :/ Falls Klempner: Kann jemand abschätzen wie teuer das wird? Tragen wir die Kosten oder die Vermieterin? Habe natürlich dazu schon Sachen gelesen.. Aber wer blickt schon bei der Kleinreparaturklausel so wirklich durch :/

Vielen lieben Dank!

Antwort
von quantthomas, 37

Den Klempner anrufen, denn der möchte sehr gerne seine elektrisch betriebene Spirale vorführen. 

Die Saugenergie des Pömpels reicht nämlich nur bis zum Siphonbogen und dann ist Schluss. Die Verstopfung kann aber bis zu 10 m entfernt liegen. 

Wenn der Fachmann sauber gearbeitet hat, bitte auf das "Trinkgeld" nicht vergessen.

Antwort
von ponter, 50

Zuerst einmal sieht mir das "Graue" hinter dem flexiblen Übergang des Geruchsverschlusses wie ein 15 oder 30 Grad HT Bogen aus. Dieser scheint auf dem Foto nach unten gedreht zu sein. Der Bogen sollte in die Waagerechte oder etwas nach oben zeigend gedreht werden.

Sollte das Wasser im Spülbecken weiterhin nicht ablaufen, einmal einen Pömpel (Plümper oder wie auch immer) einsetzen.

Dazu Wasser in das Becken leiten und einige Male mit dem Plümper über dem Auslauf "pumpen".

Sollte das Problem weiterhin bestehen, Hausverwaltung/Vermieter konsultieren.

Im Übrigen würde ich vom Einsatz von Mitteln, wie "Abfluss Frei" o.ä. absehen.

Kommentar von Henki17 ,

Vielen Dank. Pömpel wird später auf alle Fälle mal ausprobiert.

Antwort
von weissemaus66, 74

Das müßte meines erachtens der Vermieter zahlen.Da wird das Hauptabflussrohr verstopft sein und das hat mit Kleinreparaturen nix mehr

zu tun.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten