Frage von mamasprinzzzes, 90

Kernseife Formel bitte um Hilfe?

Hallo ich habe einen versuch gemacht in dem ich 20 gut Kokosfett mit 10 ml Natronlauge übergossen hab und anschließend noch Kochsalz Lösung dazu. Aber ich verstehe einfach nicht wie und warum man zu einer Formel kommt ich bitte euch um Hilfe. Und was hat Laurin Säure mit Kokosfett zu tun?

Antwort
von Zaubermaus4, 45

Hallo! :-)

Also, erstmal musst du wissen, dass das Kokosfett Trilaurinsäureglycerinester (C11H23) ist. Dieses Ester ist einfach nur ein anderer Name für Kokosfett.

Mit deinem Versuch hast du ein Fett "verseift" oder, einfacher ausgedrückt, hergestellt. Diese chemische Reaktion nennt man "Hydrolyse" oder "Verseifung". Das ist die Umkehrreaktion zur Esterbildung. Bei der Hydrolyse wird ein Ausgangsstoff, unter Einlagerung von Wasser, abgespalten.

Mithilfe der Natriumhydroxidlösung  hast du das Kokosfett zu Laurinsäure "umgewandelt".

Die Wortgleichung für deine Formel lautet:

Trilaurinsäureglycerinester + Natriumhydroxidlösung -> Natriumlaurat + Glycerin

Die richtige Formel findest du auf der folgenden Seite:

http://www.chemieunterricht.de/dc2/haus/v026.htm

Dort steht auch nochmal kurz erklärt, wie diese Formel "funktioniert ".

Bei youtube unter dem Stichwort Verseifung von Fetten, erklären es TheSimpleChemics auch relativ gut. In der Mitte des Videos siehst du eine Formel, die ungefähr den gleichen Aufbau hat, wie deine.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen!

LG die Zaubermaus

Kommentar von mamasprinzzzes ,

und wofür steht dann C17H35 und C7H15 auch für Kokosfett?

Kommentar von Zaubermaus4 ,

Nein. Diese Formeln stehen für andere Fette.

C17H35 ist Stearinsäure und C7H15 ist Heptansäure (?)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten