Frage von ultima72, 130

kennt jemand eine günstigere alternative zur avm fritz! box 7430?

ab juni nutze ich den vertrag magenta zuhause M mit vdsl 50 von der telekom und benötige dafür ja was eigentlich? brauche ich einen wlan-oder dsl-router oder eine kombi von beidem, um die volle geschwindigkeit ausnutzen zu können? ich habe schon im netz recherchiert, aber es ist zuviel an infos. dabei bin ich auf die fritz! box 7430 von avm gestossen, da ich u.a. auch ein dect-telefon über den router benutzen will. allerdings ist sie recht teuer für mich und ich frage mich, ob dieser router überhaupt der richtige wäre und ob es eine günstigere, aber gute alternative geben würde. vielleicht gibt es ja hier eine paar leute, die sich damit auskennen und mir etwas dazu schreiben können. ich bin für antworten sehr dankbar. lg

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ShatteredSoul, 93

Die 7412 bekommt man für unter 50 Euro bei eBay. Hat zwar das 1&1 Branding, kann aber auch mit jedem anderen Anbieter verwendet werden.

Kommentar von N3kr0One ,

Habe mich auch gerade belesen, mit dem 7412 bist du wirklich mit am Besten beraten.
Du kannst nicht jeden x-beliebigen Router Nehmen, denn du hast VDSL. Der beschriebene 7430 ist ein A-DSL Modem und wäre eine Verschwendung deiner 50.000er Leitung (sie ist also gar nicht in der Lage dir diese Leistung zur Verfügung zu stellen).
VDSL Router gehen aber normalerweise ab 100€ los, also bist du mit einer gebrauchten 7412 gar nicht schlecht beraten.

Kommentar von ShatteredSoul ,

Die muss nichtmal gebraucht sein. Viele Leute verkaufen das Gerät, weil sie es durch eine Vertragsverlängerung bekommen haben. Ich hatte meine (neu!) für 43 Euro ersteigert.

Und ja, ein ADSL-Modem würde nur max. 20.000 schaffen. Es muss also schon ein VDSL-fähiges sein.

Kommentar von ultima72 ,

vielen dank für eure antworten. ich bin etwas irritiert, weil direkt auf der avm seite der 7430 als vdsl-router beschrieben wird. ich werde immer konfuser:-((. zum schluss habe ich eine 50000-er leitung und surfe mit umts- geschwindigkeit wie im moment, weil ich den falschen router gekauft habe. ich werde mir euren vorschlag jetzt erstmal ansehen.

Kommentar von N3kr0One ,

Hm... hab es mir gerade angeschaut, da steht tatsächlich, dass der VDSL unterstützen soll. Steht bei anderen Seiten anders.
Aber bei "unterstützt" wäre ich trotzdem vorsichtig.
Wie ShatteredSoul bereits gesagt hat, 20.000 sollten mindestens ankommen...aber zur vollen Ausreizung deiner Leitung würde ich trotzdem zu einem betitelten VDSL-Router greifen.

Kommentar von ultima72 ,

so ich habe über ebay kleinanzeigen etliche angebote für die mit 1&1
gelabelte box 7412 gefunden und direkt bei AVM noch angefragt, ob ich
diese auch für den telekomansschluss nutzen kann und sie haben mir
geschrieben, dass das kein problem ist. ich hole mir am WE die box vom
verkäufer ab für 29 euro. das reicht mir erstmal für den anfang. ich
werde ja im laufe der zeit merken, was mir eventuell noch fehlt oder ob
die leisung, die bei mir ankommt gut ist. vielen dank für euren tipp.

Kommentar von ShatteredSoul ,

Super, dann viel Spaß damit und danke für den Stern! :)

Kommentar von ultima72 ,

keine ursache. du hast mir sehr damit geholfen.

Expertenantwort
von Telekomhilft, Business Partner, 75

Hallo ultima72,

die Frage die sich mir stellt, was muss ein Router alles können, damit er für dich passend ist? Geht es dabei um den normalen Hausgebrauch, also Surfen, E-Mails versenden / empfangen und vielleicht mal einen Film anschauen?

Wenn ja, ist vielleicht unser Speedport W 724V etwas für dich.

http://www.telekom.de/privatkunden/zuhause/geraete-und-zubehoer/wlan-und-router/...

Diesen kannst du mieten, du hast aber auch die Möglichkeit, ihn zu kaufen.

Schau doch mal. Und wenn du Fragen hast, dann melde dich gerne bei mir.

Viele Grüße

Rebekka H. von Telekom hilft

Kommentar von ultima72 ,

vielen dank für deine antwort. was du vorgeschlagen hast ist tatsächlich eine gute alternative und der monatliche preis ist auch in ordnung. ich werde auf jeden fall darüber nachdenken. lg

Kommentar von Telekomhilft ,

Prima, das freut mich.

Wenn noch weitere Fragen auftauchen, dann melde dich gerne bei mir.

Viele Grüße & eine schöne Restwoche

Rebekka H. von Telekom hilft

Antwort
von iParadox15, 77

Hi, es kommt auf die Technik in eurem Haus an. Wenn es über die Telefonleitung geht, brauchst Du nur ein Anschlusskabel zu Deinem VDSL Router. Wenn bei Dir Glasfasernetz verbaut ist und die Leitung darüber geht, hast Du vermutlich ein Glasfasermodem bekommen, welches Du mit einer passenden Glasfaser-Anschlussdose verbindest. So, da Du vermutlich die ganzen Funktionen einer FritzBox nutzen möchtest und vor allem auch WLAN haben möchtest, musst Du dann den LAN-Anschluss des Glasfasermodems über ein Netzwerkkabel mit dem "LAN 1"-Anschluss der FRITZ!Box verbinden.

Kommentar von ultima72 ,

wir haben hier seit neustem eine glasfaserleitung gelegt bekommen. ich wusste gar nicht, dass die art der telefonleitung auch eine rolle spielt. es wird immer komplizierter :-((. vielen dank daher dafür, dass du mich darauf aufmerkasm gemacht hast.

Kommentar von iParadox15 ,

Hast Du kein Paket bekommen von deinem Anbieter? Da müsste sowas drin sein wie Glasfasermodem + Netzwerkkabel

Kommentar von ultima72 ,

also bisher habe ich noch nichts bekommen. der vertrag geht mitte juni los. vielleicht kommt da noch etwas, aber ich danke dir sehr für diese info. sowas nent sich dann wohl ein " guter " kundenservice von der telekom.....

Kommentar von iParadox15 ,

Telefonische Support von der Telekom ist mega schlecht. Die meisten am Telefon haben selber keine Ahnung von der Materie und die einzigen die helfen können sind die von der Technik-Abteilung

Kommentar von Telekomhilft ,

Hey ultima72,

bis Juni ist es ja auch noch etwas hin. Wann hast du den MagentaZuhause M Tarif denn bei uns bestellt? Möchtest du auch mit deiner Rufnummer zu uns portieren oder bist du schon Kunde und es wird nur der Tarif umgestellt?

@iParadox15, schade, dass du solche Erfahrunge mit uns gemacht hast. Wenn es eine technische Frage war, ist es ja auch richtig, dass meine Kollegen aus der technischen Abteilung dann diese Fragen beantworten.

Viele Grüße

Rebekka H. von Telekom hilft

Kommentar von iParadox15 ,

Der Techniker war bei uns ungefähr 6 mal da und die Probleme mit dem Glasfasernetz bestehen weiterhin. Deswegen hab ich ne 50K Leitung über die Telefondose ab Montag. Dann halt keine 100K.. ^^

Aber naja das ist ein anderes Thema.

Kommentar von iParadox15 ,

Es ist wirklich ein bisschen kompliziert. Ruf da am besten an wie die Verbindungsart bei Deiner Leitung aussehen muss. Letztes Jahr Oktober habe ich meine Fritzbox auch lediglich an die Glasfaserdose geklemmt. Dazwischen war nix. Dann gab es eine Umstellung auf einen anderen Anbieter und wir mussten zwischen Fritzbox und Kabel noch ein Glasfasermodem klemmen, welches das Internet bereitstellt in dem Sinne. Das Glasfasermodem haben wir zugeschickt bekommen und wir können auch kein anderes nehmen, weil die Mac-Adressen vom Anbieter freigeschaltet werden.

Kommentar von ultima72 ,

also vielleicht hätte ich erstmal eine schulung machen sollen ;-)). aber das werde ich natürlich machen und vielen dank für deinen tipp. gut, dass ich hier gefragt habe.

Antwort
von darkshadow582, 77

Du brauchst ein Modem und einen AccessPoint, Geräte wie die Fritz Box vereinen das, du müsstest aber ein Gerät von der Telekom bekommen haben...

Kommentar von ultima72 ,

vielen dank für deine antwort. ich hatte bei vertragsabschluss tatsächlich einen router zum kauf angeboten bekommen, aber ich empfand ihn als zu teuer und der mitarbeiter meinte auch zu mir, dass man im netz durchaus preiswertere geräte bekommen kann. daher habe ich keinen router gekauft. nun bin ich natürlich auf der suche und ich bin nicht doof, aber den passenden router für meine bedürfnisse zu finden, ist wirklich sehr kompliziert. zumindest weiss ich jetzt worauf ich noch achten muss.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community