Frage von Nick507, 89

Kennt jemand die Strukturformel von Polyacrylsäure?

Die Summenformel geht so: C3H4O2 Dabei ist eine COOH-Gruppe vorhanden. Der Punkt ist jetzt das noch ein n dazu gehört, was mir ja angibt das die Polyacrylsäure aus vielen Verkettungen besteht. Logischerweise sollten die verschiedenen Moleküle doch durch Wasserstoffbrückenbindungen zusammengehalten werden. Das Widerspricht aber dem was ich bisher im Internet gefunden habe. Ich habe bisher verschiedene Darstellungen gefunden, und hoffe, dass mir jemand hier helfen kann.

Gruß Nick

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Miraculix84, 41

Logischerweise sollten die verschiedenen Moleküle doch durch Wasserstoffbrückenbindungen zusammengehalten werden

Ähm, was meinst du damit? Also die Monomere der Acrylsäure schließen sich zu langen Ketten zusammen. Diese Ketten heißen dann "Polymer" und der Prozess des Zusammenschließens heißt Polymerisation. Dabei brechen die Doppelbindungen der Momomere auf und die Monomere verbinden sich.

Mehrere Ketten können sich durch Wasserstoffbrückenbindungen anziehen. Das ist richtig. Wasserstoffbrückenbindung bedeutet, dass sich das O-Atom mit der Doppelbindung und ein H-Atom einer Säuregruppe anziehen.

Wie eine solche Wasserstoff-Brückenbindung im Polymer aussieht, siehst du z.B. hier:

http://static-content.springer.com/image/chp%3A10.1007%2F978-3-642-34773-3_8/Med...

Ist jetzt nicht die Polyacrylsäure, sondern ein anderes Polymer; die WBB sind aber dieselben.

Probier doch, selbst einmal eine solche Zeichnung für die Polyacrylsäure zu zeichnen! :)

______________________________________________________________

So eine Polymerkette besteht aus 1000 - 100.000 Monomeren. Das zu zeichnen ergibt keinen Sinn. Deswegen gibt es auch nirgends eine Strukturformel dazu. Man zeichnet immer nur einen Ausschnitt aus der Kette oder schreibt die Version mit dem kleinen "n", was du schon beschrieben hast.

Das "n" steht für eine beliebige Zahl und soll bedeuten, dass ziemlichh viele deser Monomere polymerisiert sind zu einer Kette.

=> Konnte das dein Problem lösen?

LG
MCX

Kommentar von Miraculix84 ,

Die Polyacrylsäure findest du hier:

http://www.chemgapedia.de/vsengine/media/vsc/de/ch/16/tc/glos_gifs/polyacrylsaeu...

Davon zeichnest du nun ganz viele nebeneinander, sodass sich zwei parallele Ketten ergeben. Und dann musst du ab und zu das H (links unten im Kästchen) mit dem O (rechts untgen im Kästchen) eines Monomers der anderen Kette verbinden. Und das ist dann die WBB.

LG
MCX

Kommentar von Nick507 ,

Danke. Endlich mal eine vernünftige und hilfreiche Antwort.

Antwort
von DerWeisseRiese, 12

Also. Ich hab grade Suchmaschine gefunden, welche sich GOOGLE nennt. Unfassbar, aber wahr. Dort gibst du jetzt Polyacrylsäure ein. Dann gehst du auf Wikipedia oder aus Google Bilder. Dort sieht man dann die Strukturformel der Säure.
Viel Spaß

Antwort
von Nick507, 37

Leute, ich bin kein Idiot.

Ich suche eine komplette Strukturformel, mit mehreren Molekülverbindungen. 

Warum sollte ich mir hier diese Sarkastischen Kommentare anhören, wenn ich meine Antwort schon längst gefunden hätte?

Denkt doch mal nach!

Kommentar von Bevarian ,

Leute, ich bin kein Idiot.

qed...    ;(((
  

Kommentar von Nick507 ,

Warum musst das immer sein? Warum wird man auf dieser Plattform immer runtergemacht?

Ich habe eine Frage gestellt auf die dem Anschein nach ein paar pubertierende 13-Jährige geantwortet haben, die nicht einmal wissen was Polyacrylsäure ist, nur um Punkte auf der Seite zu bekommen.

Ich hoffe das ich in Zukunft sinnvollere Antworten auf meine Fragen bekomme.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community