Kennt ihr Orte in Amerika die man in einem Buch erwähnen kann?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ganz ehrlich, so wird das nichts. Wenn du deine Handlungsorte nicht sehr genau aus eigener Anschauung kennst, wird dein Roman nicht gut. 

Ein Autor recherchiert sehr genau und fährt dahin. Meist wählt er ohnehin nur die Orte, die er schon vorher erlebt hat, mit denen ihn Gefühle und Erinnerungen verbinden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

San Francisco
Los Angeles (Beverly Hills)
San Diego
Atlanta
Dallas
Miami
Las Vegas
New York City
Seattle
Chicago
Philadelphia
Huston
Phoenix
San Jose
Detroit

Wenn du einer von den Städten nähere Informationen brauchst dann schreibs in die Kommentare  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein guter Tipp für das Schreiben von Geschichten und Büchern:

Schreib nur worüber du dich wirklich auskennst und Erfahrung hast. Andernfalls wirkt die Geschichte aufgesetzt und nicht autentisch.

Wenn du keine Ahnung hast wie das Leben in Amerika ist (und nein, Filme, Serien etc. zählen hierbei nicht), dann beschreibe das Leben in Amerika nicht.

Gleiches gilt für Orte, Situationen, Personen, Zeiten, Umstände etc.etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Über eine Gegend zu schreiben, die es wirklich gibt, aber in der du noch nie warst, ist ein absolutes No Go. Lass es sein, beschränke dich auf dir bekannte Umgebungen. Sonst schreibst du nur einen künstlich aufgesetzten Quatsch. 

Ich war selber noch nie in Amerika, sonst hätte ich dir ein paar schöne Reiseziele empfohlen. Aber du müsstest erst selbst dort hin, un Eindrücke zu sammeln - ohne solche Eindrücke kann kein Autor etwas authentisches zu Papier bringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Los angeles?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung