Frage von bellarnbesk, 121

Keller mit Hochdruckreiniger, gefährlich?

Hallo Liebe Community,

nach 3 Jahren haben wir es endlich geschafft, unser eigenes Haus zu kaufen. Allerdings ist das Haus ein bisschen älter (BJ 1955) und der Keller sieht dem Alter entsprechend aus. Die Wände sind etwas schmutzig und teilweise (zum Glück nur wenig) verschimmelt.

Nun würde ich gerne die Wände mit einem Hochdruckreiniger bestrahlen und reinigen und dann eventuell einen weißen Anstrich machen. Der Hochdruckreiniger wird ja auch am Wasser angeschlossen und ist somit feucht. Besteht ein Gefahr, wenn ich das mache? Soll ich lieber warten bis es draußen warm ist oder ratet ihr es mir komplett ab? Gibt es Alternativen? Oder ist das komplett ungefährlich?

Danke schon mal im voraus.

Antwort
von Joergi666, 84

ich bin kein Bauexperte aber das würde ich nicht machen. Im Endeffekt will man ja trockene Wände haben, ein kurzes Abstrahlen wird wahrscheinlich nicht schaden- aber du solltest besser Maßnahmen treffen den Schimmel nachhaltig zu beseitigen - und dann mit entsprechend geeigneten Farben die Wände einfach nur überstreichen- (leicht) dreckige Wände zu überstreichen ist dabei kein Problem- groben Schmutz kannst du auch mit einem Schwamm oder ähnlichem entfernen.


Antwort
von PainFlow, 93

Kannst du schon machen, der Schimmel entsteht ja nur durch Feuchtigkeit... Ich würde dir raten dann eine Art Bautrockner zu besorgen der den Raum danach entfeuchtet und trocken hält!
Die gibts gebraucht bei EBay für 50 Euro schon!

Antwort
von meinereiner100, 84

Die Gretchenfrage ist doch: woher kommt der Schimmel? Ist es ein Problem von falscher Lüftung oder kommt es durch ein undichtes Mauerwerk?

Und bis zur Klärung würd ich erst einmal nichts machen!!!

Das Beste - auch wenn es Geld kostet - ist hier einen Fachkundigen zu Rate ziehen.

Solltest Du jetzt was auch immer machen, und neu streichen, aber die Wände sind von aussen durchgefeuchtet, dann dauert es nicht lang und die Arbeit war für die Katz ...

Ich geh davon aus, das Ihr das Haus steuerlich absetzen werdet.  Wenn es noch nicht bezogen wurde, dann müsstet Ihr die Kosten einer Sanierung noch steuerlich absetzen könne - (Steuerberater fragen)

Antwort
von DonkeyDerby, 67

Keller sind natürlich per se feucht, wenn es keine Heizungskeller sind. Aber ich würde dennoch nicht ohne Not noch mehr Feuchtigkeit einbringen. Bist Du sicher, dass die Wände verschimmelt sind? Oder ist es nicht doch eher Salpeter, der da austritt? Schimmelpilze brauchen organisches Material, um leben zu können.

Ich würde die Wände abfegen und den Keller anheizen. Und wenn Du wirklich die Wände streichen willst, misch Chlorreiniger in die Farbe. Das ist die beste Schimmelbekämpfung, die ich kenne.

Antwort
von kenibora, 62

Würde mich auf alle Fälle in einem Baumarkt beraten lassen, kenne den "Verschmutzungsgrad" der Wände nicht! Und aus was die Wände bestehen!

Kommentar von DonkeyDerby ,

Beratung im Baumarkt - hmpf... Das wird teuer und nicht unbedingt effektiv.

Kommentar von kenibora ,

Sorry, habe aber schon positive Erfahrungen gemacht. Was ist an einer Beratung teuer???

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community