Frage von xxAnnaxx02, 31

Keine Freunde bei meinem Sport?

Hallo, ich bin ein Mädchen (14) und spiele Fußball in einer Mädchenmannschaft. Meine beste Freundin war vorher mit mir im Team doch da sie älter ist , ist sie jetzt eine Mannschaft über mir. Ich bin relativ schüchtern und habe gar keine Freunde dort. Ich muss mich jedes Mal zwingen dort hinzugehen was auf Dauer echt belastend ist. Ich spreche ab und zu mal mit den Mädchen, aber dann nicht lange. Mitreden ist schwer, da sie oft über Jungs reden die ich nicht kenne oder die Schule , aber da ich aus einem anderen Ort komme weiß ich darüber halt nichts. Ich stehe immer wie ein Opfer rum und weiß nicht was ich machen soll... jedes Mal hab ich Angst, dass ich keinen Partner habe wenn wir etwas zu zweit machen müssen. Und wenn dann habe ich nur Leute die viel viel jünger sind als ich und mit denen ich nichts wirklich machen kann. Die anderen finden mich glaub ich komisch aber ich will auch nicht die ganze Zeit bei welchen stehen und dann nichts sagen , weil das ist ja auch nervig . Ich weiß einfach nicht was ich tun soll... ich spiele total gerne Fußball aber wenn man zu keinen aus der Mannschaft Kontakt hat die auch ein wenig komisch sind ist es echt schwer ... was soll ich tun?

Antwort
von knowhowsex, 14

Liebe xxAnnaxx02,

ich kann Dein Problem sehr gut verstehen. 

Das Beste für Dich wäre es sicherlich bei Themen, die euch alle betreffen mit in das Gespräch einzusteigen. So kommst Du erstmal mit allen gut ins Gespräch und kannst ansonsten erstmal zuhören, über was die so reden. Meiner Erfahrung nach lebt man sich dann mit der Zeit in die 'Gesprächskultur' der Anderen ein und findet gemeinsame Gesprächsthemen oder weiß zumindest, worüber sich die anderen Mädchen gerade unterhalten, wenn sie einmal wieder über Lehrer xy lästern.

Also bleib stark, halte erstmal durch und sei so offen, wie es Dir persönlich möglich ist und stell Dich mit dazu, wenn die Anderen reden. Vielleicht treffen sich auch mal welche außerhalb zu einer kleinen Party oder so was und Du fragst mal, ob Du mit dorthin kommen kannst (falls Dir so etwas Spaß macht...). Dadurch würdest Du alle ein bisschen besser kennen lernen und weißt dann vielleicht auch, über welche Typen die so reden. Schlussendlich könntest Du so deutlich besser mitreden, weil Du bei der letzten coolen Aktion mit dabei gewesen bist.

Was Du auf keinen Fall tun solltest: Dich selbst ausgrenzen und Dich nicht zu den Anderen dazuzustellen, bzw mal zu versuchen mitzureden.

Du schaffst Das, alles Gute!

Antwort
von Gurnemanz, 9

Dran bleiben, offen sein und den Spaß am Fussball ausleben/genießen.
Du und die anderen "Mädels" sind in einem schwierigen Alter, diese Phase nennt sich Pubertät ;)
Da geht es halt hin und her. Und wenn dir eine gehörig auf den Keks geht: Blutgrätsche! Dadurch machtest Du dich zwar nicht noch beliebter, aber bis zum nächsten Morgen wäre ein Quantum an Frust abgebaut.
Nicht vergessen!: "Sorry, ich hab dich gar nicht gesehen" dann sagen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community