Frage von Calim8, 81

Katze frisst ganz wenig?

Hallo liebe Comunity ich habe seit 5 Jahren eine Maine-Coon-Mischlingskatze. Sie war noch nie der größte Fresser. Aber seit der letzten Woche frisst sie fast gar nichts mehr. Hat öfter als normal erbrochen. War Mittwoch beim TA mit ihr. Der hat untersucht und Blut abgenommen. Blutbild ist ganz normal. Er tippte auf eine Magenschleimhautentzündung und gab ihr 2 Spritzen. Depotspritzen. Die eine gegen die vermutete Entzündung und die andere sollte appetit-anregend sein. Aber bis jetzt tut sich nicht. Sie schaut immer in ihren Napf und frisst aber nichts. Weiß nicht, was ich noch machen soll. Auch ihre sonst so geliebten "Whiskas-Knuspertaschen" nicht.

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katze, 51

Ich denke mal, dass es Deiner Katze zu warm ist.

Meine 8 Katzen fressen zur Zeit 1x, meist am späten Abend, wenn es kühler ist und dann noch nicht mal die Hälfte von ihren üblichen Portionen.

Alle Katzen trinken auch öfter als sonst, aber bei 34 Grad im Schatten ist das für meine Katzen praktisch normal.

Ich würde mir mal keine allzu grossen Sorgen machen, zumal Du ja beim Tierarzt warst und Spritzen wirken nun mal nicht von jetzt auf gleich.

Achte unbedingt darauf, dass Deine Katze genügend trinkt und lass auch die Knusper-Taschen weg.

Antwort
von friesennarr, 34

Heilerde mit ins Futter - oder Bierhefe, auch der Reishi Heilpilz ist magenheilend und appetitfördernd.

Ansonsten würde ich ihr mal nur Huhn geben.

Antwort
von QuestionTyp, 52

Kann es sein, dass eventuell Nachbarn auch Haustiere haben, bei denen deine Katze auch gefüttert wird...

Vielleicht verträgt Sie das nicht und muss deswegen erbrechen

Würde mal die Nachbarn ansprechen

Grüße

Kommentar von Calim8 ,

Das kann es nicht sein. Lilly geht nicht raus. Sogar nur selten auf den Balkon. Habe es schon mit Vitaminpaste versucht. Die nimmt sie auch nicht.

Antwort
von papavonsteffi, 50

Hi Calim8,

schön dass du gleich zum Arzt bist ...  Tiere sind das Beste!

Auf jeden Fall ...  gib ihr niemals Milch, sondern immer nur Wasser!

Mit dem Essen würde ich mal folgendes versuchen ...  kauf mal 400 g. Futter für Katzenbabys! ...  das ist auch für erwachsene Katzen gut und ich selber füttere mind. 3 x / Wo. Babyfutter ...  hat viel guten Inhalt und ist leicht verdaulich.

 

 

Royal Canin Kitten  -  400 g  -  bei "zooplus" ...  3,59 € statt 6,75 € !!

Das mit den 2 Spritzen dauert schon - wie bei Menschen - ein paar Tage.

Hier mal ein paar Infos ...  aber lass` dich nicht kirre machen ...  ich bin kein Tierarzt!

Maine Coon Katzen

HCM und andere rassetypische Krankheiten

Eine Rassetypische Krankheit ist die hypertrophe Kardiomypathie, kurz HCM, eine angeborene Erkrankung der Herzmuskulatur.

Diese Krankheit kann sich mit Herzrhythmusstörungen und Atemnot äußern – typische Symptome wie das Hecheln nach Belastung, Appetitlosigkeit,
bläuliche Schleimhäute, hohes Ruhebedürfnis und ein zu schneller
Herzschlag sollten Sie unbedingt beim Tierarzt abklären lassen, damit
bei einer Erkrankung so schnell wie möglich die medikamentöse Behandlung
beginnen kann, dank der es der Katze schnell besser gehen sollte.

Also nochmal ...  BITTE keinen Stress machen, das sind nur Infos!

Der Arzt weiß viel mehr und wird schon wissen was er macht.

Du kannst ihn beim nächsten Mal ja einmal nach HCM fragen.

Grüße und alles Gute

Kommentar von friesennarr ,

Wieso sollte eine erwachsene Katze Welpenfutter bekommen - das sollte ja noch nicht mal an Katzenwelpen verfüttert werden.

Leichter verdaulich ist leicht gekochtes Hühnerfleisch.

Kommentar von papavonsteffi ,

Futter für Katzenbabys soll man nicht an Katzenbabys verfüttern ??

...  wieso sollte eine erwachsene Katze Welpenfutter bekommen ...

weil im Welpenfutter besonders gute und aufbauende Stoffe enthalten sind und weil es zudem noch besonders gut verdaulich ist.

Frag gerne mal deinen Tierarzt!

Antwort
von QuestionTyp, 34

Unsere Katze hatte mal ähnliche Symptome

Versuch mal selber gemachtes Futter z.b.

-Hühnerfleisch in heißem Wasser kochen und klein zerschneiden
-Teigwaren und Karotten kochen und mit dem Hühnerfleisch vermischen

Hat unserem Kater voll geschmeckt und ihr ging es darauf viel besser

Antwort
von elfriedeboe, 59

Es gibt Appetitzügler vielleicht helfen die !

Und frisches Fleisch oder vielleicht Thunfisch in eigenen Saft probieren!

Ich hab für meine ImmuStim K bekommen das ihr Immunsystem stärkt aber das solltest du mit dem Tierarzt absprechen!

Kommentar von friesennarr ,

Du kannst doch den Appetit nicht noch zusätzlich zügeln wollen?

Sie frisst doch eh schon so gut wie nichts.

Kommentar von elfriedeboe ,

Das ist ein Mittel das deine Katze Appetit bekommt sorry falsch geschrieben ich hab es von Tierarzt damals bekommen !

Schau bei amazon heißt recoactiv

Antwort
von Geisterstunde, 32

Dann solltest Du wieder zum Tierarzt oder in eine Tierklinik gehen.

Kommentar von Calim8 ,

Der TA wo ich war ist auch gleizeitig ein Tierklink.ich warte noch ein paar Tagen Ansonsten sollen sie Lilly mal Stationär aufnehmen und ihr Infusionen geben. Sonst weiß ich mir nicht zu helfen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten