Frage von ProgrammE001, 147

Katze anleinen?

Da wir manchmal zu wenig Zeit haben mit unserer Katze nach draußen zu gehen, leinen wir sie im Garten mit einem langen Seil an. Wir können sie gut aus dem Fenster beobachten, wenn sie sich verhakt oder Probleme bekommt. Ist das "artgerecht"? Ihm -scheint-es zu gefallen, da er immer an der frischen Luft schnuppert, wir sind uns aber nicht sicher.

Expertenantwort
von palusa, Community-Experte für Katze, 46

wenn ein hund deine katze als beute ansieht und diese katze jagt ist sie in ca 10sekunden tot. sie kann nicht flüchten und hunde sind verflixt schnell. so schnell bist du niemals bei ihr.

auch siehst du sicherlich nicht ständig aus dem fenster. evtl bemerkst du ein problem erst spät

bitte niemals! ohne aufsicht anleinen. da kann zuviel bei schiefgehen

so oder so ist leinengang kein ersatz für nen katzenfreund oder freigang. da du nur von einer sprichst sollte sie ohne leine raus

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katze, 30

Sorry, aber das ist die grösste Dummheit, die ihr begehen könnt. Katzen sind Fluchttiere, die bei Gefahr auf die nächsten Bäume flüchten und das kann Eure Katze mit der Leine nicht. Hier besteht die Gefahr dass die Katze hängen bleibt und sich womöglich noch in ihrer Panik selber erhängt.

Lasst die Leine überhaupt weg. Entweder Deine Katze wird zum Freigänger ohne menschliche Begleitung und ohne Leine, oder sie ist und bleibt ne Wohnungskatze, dann aber bitte mit nem kätzischen Kumpel. In dem Fall könntet ihr nen Balkon (falls vorhanden) katzensicher machen und die Katzen dann auf den Balkon lassen.

Eine Katze, die keinen Freigang kennt, vermisst den auch nicht.

Antwort
von jww28, 47

Hi

ohne Aufsicht wäre mir das zu gefährlich, erstmal kann sie sich zb selber fesseln und Katzen bekommen leicht Panik, was sie dazu veranlasst recht kopflos durchzugehen, sie könnte sich damit strangulieren. Und ob man dann schnell genug ist um ihr zu helfen ist da so die Frage, irgendwann muss man ja zwangsläufig aufs Klo zb, das können die entscheidenen Minuten sein. Zumal du ja schreibst das ihr keine Zeit habt mit der Katze rauszugehen, warum habt ihr dann Zeit sie von drinnen zu beobachten? Da stimmen doch dann irgendwelche Angaben nich, entweder man hat Zeit oder man hat keine Zeit das Tier zu beaufsichtigen.

Zumal ich als Hundehalter auch anmerken möchte, wenn ihr kein Zaun habt ist eine Katze eine leichte Beute für ein freilaufenden Hund, auch wenn er lieb ist, so kann er sich in der Leine verheddern und dann eben doch die Katze stark verletzen, da er dann versuchen wird alles loszuwerden, zur Not auch durch beissen. Auch andere Katzen können mal vorbeikommen, wenn es zufällig schon ein Revier ist von einer anderen Katze kann es sein das deine richtig vermöbelt wird und da sie nicht wegkann, kann das echt böse ausgehen, Katzen kämpfen härter als jeder Wrestler...

Und an der Leine jagen und richtig was erleben kann er auch nicht, was soll das Tier alleine auf einer Wiese? Es hat da NULL Beschäftigung und nach einigen Tagen hintereinander ist die Wiese nix neues mehr und "Verbraucht", er hat dann im Prinzip nix davon, außer draussen zu schlafen zb.

Kommentar von ProgrammE001 ,

Sind wir mal ehrlich: Das mit der Zeit war wirklich gelogen, wir möchten nur kein Risiko eingehen, dass die Katze überfahren wird, auch wenn wir in einer nicht allzu großen Stadt wohnen.

Kommentar von jww28 ,

Hey okay, damit kann man doch arbeiten ;) Ehrlichkeit ist immer gut :) Schaut das ihr im Zoohandel ein Geschirr bekommt, ohne Notfallsollbruchstelle (sprich eins was bei Zug nicht zerreisst) und eine Flexi Leine ist wirklich praktisch, dann habt ihr weniger Leinenwirrwarr. Zuhause dann erstmal beibringen das Geschirr zu tragen mit massenweise Leckerchen und Baldriankissen ist das dann schnell als positiv gespeichert. Ihr könnt auch das abrufen üben mit Klicker zb, zuhause bei jeden Füttern sie rufen und wenn sie kommt ein Klick machen und Futter hinstellen. So könnt ihr sie draussen auch mal ranrufen. Wenn das alles sitzt könnt ihr mit der Katze zusammen rausgehen, gibt viele Stubentiger die das auch genießen ;) Von unseren Vermieter der Kater ist sogar ohne Leine mit ihm Gassi gegangen :)

Antwort
von Nijori, 27

Katzen sind keine Hunde, die kommen normal sehr schlecht damit klar begrenzt zu werden oder etwas aufgezwungen zu bekommen.
Natürlich gefällt es der Katze an der frischen Luft, nur drinnen zu sein absolut unnatürlich für ein Tier auch für die "Hauskatze".
Für die Katze ist ne Katzenklappe und Freilauf deutlich angenehmer als nur unter Aufsicht raus zu dürfen.
Und allein an nem Seil kann sonstwas passieren, im schlimmsten Fall erwürgt die Katze sich selbst.

Antwort
von Supergirl40, 42

Hallo ProgrammE001

Also ich gehe auch immer mit meinem Kater an der Leine rauß da es meinem Kater gefällt und er ist es von klein an gewöhnt aber du musst bedenken das du dann immer mit ihm rausgehen musst denn Katzen gewöhnen sich an so etwas

Ich halte von der Leine sehr viel

Antwort
von EmperorWilhelm, 59

Eine Katze sollte sich schon alleine Bewegen dürfen. Aber wenn die Alternative Wohnungshaltung ist, ist es so wohl besser. Wenn ihr aber auf dem Land \ in einer Kleinstadt wohnt solltet ihr über Freilauf nachdenken.

Antwort
von Gingeroni, 44

Lasst sie doch einfach laufen... Freilauf ist doch wunderbar:)
Angeleint naja ist besser als nur in der Wohnung .

Antwort
von MiraAnui, 26

Nein absolut nicht. Entweder ihr seid ständig dabei oder lasst es bleiben

Antwort
von BlickAufsMeer, 61

Hatte die Familie meines Freundes mit ihrem Kater auch so gemacht und er hatte es immer genossen draußen zu sein :)

Sie wohnen direkt an einer Hauptstraße, weshalb es unmöglich war ihn als Freigänger zu halten. Aber er hat sich wohl gefühlt und es immer genossen draußen :)

Kommentar von EmperorWilhelm ,

Schön jemanden zu sehen, der erstmal nachdenkt bevor er sich irgendwelchen Parolen hingibt.

Kommentar von BlickAufsMeer ,

Danke :)

Antwort
von biggie55, 46

Wenn ihr wenig Zeit habt,bring eine Katzenklappe an.

So kann eure Katze wann und so oft sie möchte raus.

Antwort
von Joschi2591, 61

Nein, das geht gar nicht. Entweder frei oder gar nicht.

Artgerecht geht anders.

Kommentar von BlickAufsMeer ,

An einer Hauptstraße geht dies aber schlecht ! Und finde das besser als
ihn vors Auto laufen zu lassen. Würde es immer wieder so machen.

Kommentar von Joschi2591 ,

Von einer Hauptstrasse war in der Frage nicht die Rede.

Außerdem ist die Alternative nicht "anleinen" oder "vors Auto laufen", sondern nur anleinen ja oder nein.

Kommentar von biggie55 ,

Ich wohne an einer Hauptstraße und beherberge 4 Katzen,alles Freigänger per Katzenklappe.Noch nie was passiert.

Katzen sind nicht dumm....

Kommentar von BlickAufsMeer ,

Ist schon oft genug vorgekommen, dass Katzen überfahren wurden. Aber du musst es ja schließlich wissen :)

Kommentar von biggie55 ,

über 10 Jahre 4 Katzen + Hauptstraße,ja ich weiß es.

Antwort
von magicworld11, 16

Ich kenn nur Katzen die rein und raus dürfen ... und zwar wann sie wollen und alleine

Antwort
von ollikanns, 70

Warum darf sie denn nicht frei rumlaufen? Nein, das ist nicht artgerecht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community