Kater ist zu doof zum paaren?

... komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Keine Sorge, wenn die beiden gesunde Exemplare ihrer Art und reif genug sind, kriegen die beiden das schon hin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wasdas11
19.04.2016, 15:54

eine normale antwort in diesem sumpf der anti-katzen-zombis. danke tachyonbaby für deine antwort. wie ich sehe gibt es noch normale menschen in dieser von "vermehrer" hassenden zombi community

1

ich weis dass dieses vermehren euer leidthema ist aber wir wohnen
ziemlich abseits der Stadt. sehr ländlich und es ist wirklich weit und
breit nichts wir wohnen in einem Dorf.

Und..? Was willst du damit sagen? Dass es deshalb in Ordnung ist noch mehr Kitten in die Welt zu setzen? Nun, vermutlich verstehst du wirklich nicht warum viele hier es ja ach so schlimm finden wenn Vermehrer hier blöde Fragen stellen. Vermutlich hast du dann auch keinen Schimmer vom ganzen Katzenleid (ja, auch in Deutschland), von den Risiken die eine Trächtigkeit birgt und natürlich von der Genetik deiner Miezen. Es gibt einfach genug Katzen, sieht man allein schon in den überfüllten Tierheimen und an den Straßenkatzen.

Lasst die beiden kastrieren, sie werden sich viel wohler fühlen und nicht den ewigen Stress und die Qualen der Fortpflanzungstriebe haben.

Deine Katzen tun mir ehrlich Leid bei solch unverantwortungsvollen Menschen leben zu müssen. Du scheinst ja nichtmal Ahnung von Katzen zu haben, geschweige denn von dem Fortpflanzungsverhalten. Deine Coonie ist nicht einmal ausgewachsen, aber davon hast du vermutlich auch keine Ahnung..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schön, daß du meine Antwort hast löschen lassen. Ich sags gern nochmal:

Was du vorhast ist lieblos und verantwortungslos deinen Tieren gegenüber. aber das sit dir wohl egal, hauptsache, du hast deinen Spaß.

Den Begriff "züchten" hab ich wieder gelöscht, der Tag paßt nicht zum Thema, Mischlinge kann man nicht züchten. Du willst eine viel zu junge Katze um jeden Preis decken lassen, obwohl sie gar nicht rollig ist. Super Idee!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wasdas11
18.04.2016, 14:39

gut dann lassen wir den begriff züchten eben weg. ich will nicht züchten, ich wollte nur dass die züchter auf diese frage aufmerksam werden damit sie mir vlt. einen tipp geben können

0

Ich finde das bescheuert, dass hier alle gegen "vermehren" sind...

Ja, ich teile eure Auffassungen über das Katzenelend. Ja, ich denke auch, dass die Katzen zu jung sind und ja, ich finde, man sollte sich wenigstens richtig informieren, bevor man züchtet.

ABER Wenn ihr nur schlechte Laune verbreiten wollt, lasst es bleiben. Ich finde die meisten Auffassungen ziemlich gut und richtig, doch ansatt über irgendwelche armen Fragesteller herzuziehen, könntet ihr auch einfach folgendes machen: ihr fahrt in ein Tierheim, nehmt alle Katzen mit, die da sind und kümmert euch um sie, bis sie irgenwann an Altersschwäche sterben...

Wie ihr das finanzieren wollt, wo ihr sie unterbringen wollt oder whatever, keine Ahnung! Aber hey, ihr wollt doch die armen Kätzchen retten! Bevor ihr über andere herzieht, macht erst einmal selber etwas!

Und bevor ihr wieder massenhaft Hater-Kommentare hier drunter schreibt:

1) Ist es mir ziemlich egal.

2) Ich habe zwei Katzen, die beide auf der Straße gelbet haben, von sehr netten Leuten eingesammelt, aufgepäppelt und dann an Tierliebhaber abgegeben worden sind.

3) Ich habe erfolgreich vier ungeplante Jungtiere aufgezogen, die nicht gezielt gezüchtet wurden und habe deshalb Ahnung von Aufzucht, Kosten ect.

LG,

BuckyBuck


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
13.07.2016, 18:24

Genau, wir holen die Katzen aus den Tierheimen, damit wieder Platz ist für die Vermehrerkatzen, super Idee.

0

Zum Glück bringt er das noch nicht fertig. Du solltest auch keine Katzen haben, denn Ahnung von Katzen hast Du keine. Deine Katze ist noch viel zu jung, um schon Babies zu bekommen, vor allem, da Maine Coons in der Regel Spätzünder sind. Ein Kater kann eine Katze nur decken, wenn sie rollig ist und das scheint bei Deiner Katze nicht der Fall zu sein.

Lass Deine beiden Katzen kastrieren, denn Du bekommst ja keine reinrassigen Katzen raus und Mischlinge können oft gesundheitliche Probleme haben.

Das Verhalten Deines Katers hat auch nichts damit zu tun, dass er die Katze decken möchte, denn er macht das bereits seit 2 Monaten und keine Katze der Welt ist 2 Monate rollig, es sei denn sie wäre dauerrollig, was ich aber bei ner Maine Coon in dem Alter nicht glaube. So ist das Verhalten Deines Katers eher Dominanzgehabe als dass er die Katze decken wollte.

Lass Deine Katzen besser kastrieren, denn so leben Deine Katzen zufriedener und auch gesünder als wenn Deine Katze jetzt bereits Babies haben müsste (warum eigentlich?), was für ne Katze ziemlicher Stress ist.

Auch der Deckakt ist kein Vergnügen für ne Katze, sondern mit Schmerzen verbunden.

Du weisst anscheinend auch sehr genau, dass kein Mensch hier dafür ist, dass sich Katzen sinnlos vermehren. Die Tierheime sind so voll von ungeliebten und unerwünschten Katzen, dass manche Tierheime nicht mal mehr Notfälle annehmen können. Warum muss auch Deine noch viel zu junge Katze bereits Babies bekommen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo wasdas11,

also da platzt mir echt die Hutschnur o.O

Du willst solche Kommentare nicht ? Pech, die wirst du dir aber gefallen lassen müssen, da du offenbar keine Ahnung hast von dem was du da tust !

Was du tust ist unverantwortlich ! Lass deine Katzen bitte schnellst Möglichst und VOR einer Trächtigkeit kastrieren.

Die Katzen sind noch viel zu jung. Das zeigt es auch schon dadurch, das der Kater den Deckakt, das aufreiten, noch nicht kann. Vor allem die Maine Coon ist mit grade mal 8 Monate noch viel, viel zu jung. Das gibt, Erfahrungsgemäß, Komplikationen. Im schlimmsten Fall zahlen das die Katze und/oder die Kitten mit ihrem Leben.

Sind denn Kater und Katze überhaupt gesund ? Du weißt schon das es bei den Maine Coon, Rassen bedingt, Erkrankungen gibt ? Hast du sie mal auf HCM, eine angeborene Erkrankung der Herzmuskulatur oder auf Hüftgelenkdysplasie, Muskelatrophie, oder einer Nervenzellen-Erkrankung Untersuchen lassen ?

Weißt du überhaupt, das es bei der Maine Coon mit der Blutgruppe B Probleme geben kann ? Bei Verpaarung einer B-Mutter mit einem A- oder AB-Vater kann das zu Kittensterben führen.

Es ist auch so was von piep egal ob du in der Stadt oder auf dem Land wohnst. Katzenschwemme bleibt Katzenschwemme und Katzenleid, bleibt Katzenleid. Die Tierheime, Auffangstationen, Tierhilfen quillen über vor Katzen. Eine Katze kann bis zu 8 Kitten bekommen, was machst du mit denen ? Die müssen 12-14 Wochen bei Mama & Geschwistern bleiben, in der Zeit stehen die ersten wichtigen TA-Besuche an wie z.B. Impfen. Das verursacht auch kosten. Hast du auch daran gedacht ?

Und rasiere bloß nicht deine arme Katze den Hintern, was willst du denn noch alles machen ? Du solltest die Katzen wirklich besser abgeben. Himmel noch mal. 

Du willst Züchten ? Weil du ja eine Maine Coon hast ? So funktioniert das aber auch nicht. Reinrassige Maine Coon lassen sich leider besser verkaufen, auf Hauskatzen-Coon-Mix bleibt man eher sitzen. Selbst Züchter haben oft Probleme und bekommen ihre Würfe nicht verkauft. Und auch als Züchter musst du einiges können....

Allgemeininfo zum Thema Züchter:

Ein Züchter muss Kenntnisse in Anatomie und ein medizinisches Grundwissen vorweisen. Ebenso Kenntnisse des Rassestandards und über ein Grundwissen in der Vererbungslehre verfügen. Das sind unabdingbare Voraussetzungen. Natürlich ist auch die Finanzielle Seite ein wichtiger Aspekt. Die Tiere müssen regelmäßig, nachweisbar, tierärztlich Versorgt werden.

Als Züchter musst du einen Mentor haben und einem eingetragenen Verein zugehörig sein. Denn es gibt Zuchtrichlinien, an die sich Züchter halten müssen und diese auch Überprüft werden. Das heißt, das auch du selbst, als Züchter eingetragen und registriert wirst. 

Und wenn du nun immer noch der Meinung bist, dein vorhaben sei die Top Idee, dann bist du in meinen Augen ein Tierquäler !

Alles Gute

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KIttyHR
18.04.2016, 17:10

Danke 👏🏼👏🏼

1
Kommentar von wasdas11
13.07.2016, 10:36

Kommentar lese ich erst jetzt. und sowas wie du ist also ein "Community-Experte für Katze & Katzen".

kurzes UPDATE: Ich habe wundervolle 2 kleine kitten bekommen. ihnen geht es prächtig

0

Applaus für deinen Kater, der nämlich definitiv nicht zu doof ist, um sich zu verpaaren, sondern hat offenbar mehr Verstand hat als sein Halter !

Er selber ist zu Jung, die Katze ist zu jung - was soll es für einen Unterschied machen, ob ihr abseits oder mitten in der Stadt wohnt.

So ahnungs- und verantwortungslos, wie du hier diese Frage stellst, würdest du vermutlich auch die Trächtigkeit und Geburt deines Katzennachwuchses angehen ? Tierarzt kann mich sich ja auch sparen, das Internet tut es ja auch.

Ich hoffe, dass deine beiden Katzen auch weiterhin so klug sind und deine be'...ten Überlegungen, ihnen den Akt zu erleichtern, ignorieren werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast zwar gesagt, du willst solche Kommentare nicht, aber ich kann einfach nicht anders. Lass die Tiere gefälligst kastrieren, vor allem die Katze wird früher oder später leiden! Und wo ihr wohnt ist vollkommen egal, Vermehrer sind überall furchtbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
18.04.2016, 13:08

beesonders furchtbar sind sie, wenn sie ein 8-Monate junges Tier decken lassen.

7

SOOOOOOOVIEL mist auf einem Haufen Leute packt euch selber an die Nase die Person hat um HILFE gebeten und nicht um Diskriminierung da platzt mir der a**** wenn ich so etwas hier lesen muss ich stimme hier vielen zu es sind viele Katzen auf der Welt genauso das eine gedeckte Katze und ihre baldige kitten versorgt werden müssen und ta besuche und das geht sehr ins finanzielle ABER DENNOCH solltet ihr vor eurer Haustür kehren wenn eine Katze noch nie Babys hatte soll man ihr EINMAL das Gefühl schenken "vorausgesetzt" man hat Abnehmer der kitten und auch das nötige Kleingeld für nahrung und Tierarzt Besuche!!!!Es ist erbärmlich wie ihr euch hier verhaltet ganz ehrlich ihr seid bestimmt genauso einfach mal einer Katze schwanger werden lassen oder mehr mals und wenn im Internet einer nach Hilfe bittet seid ihr wie ars Geier Hauptsache ab beleidigen runter machen usw dabei solltet ihr euch wie BEREITS ERWÄHNT selber an die nase packen und euch um euren mist kümmern ihr abscheulichen greaturen Gottes!!!! LG aus Oldenburg (OLDB)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von azervo
19.04.2016, 03:58

Es hat keine Abnehmer für die Kitten .Wenn ich Deine Adresse heraus bekomme, dann bitte ich den nächsten Tierschutzverrein, Dich mal zum putzen aufzubieten. Für mehr taugst DU nichts. Und am besten sammelst Du jetzt schom mal Geld zusammen, denn wenn ich Dich in die Hände kriege, dann schicke ich Dir eine Rechnung für die Pflege der Tiere, die meine Mutter auf dem Hals hatte ... wegen Schadensersatz, weil Du die Leute aufhetzt noch mehr Katzen  zu fabrizieren.

1
Kommentar von maxi6
19.04.2016, 11:00

Du vermenschlichst Katzen, denn die haben keine Gefühle für ihre Babies. Das heisst, wenn ihre Babies geschlechtsreif werden, werden sie von der Mutter verstossen, damit ein Babykater nicht auf die Idee kommt Mutter oder Schwester zu begatten und die Mädels sind Konkurrenz für die Katzenmutter.

Katzen folgen ihrem Trieb, nämlich dem, ihre Gene zu verbreiten, aber der Deckakt ist schmerzhaft für die Katze und ansonsten kann sich jede Katze mit allen möglichen Krankheiten anstecken, auch tödlichen, wie Katzen-Aids, etc.

Wenn Du die Antworten richtig gelesen hast, was ich sehr bezweifle, dann würdest Du feststellen, dass jeder Aufschrei hier nur dem Alter der Katzen gilt, die noch viel zu jung sind.

Also informiere Dich selber erst mal über die Haltung von Katzen, bevor Du so nen Stuss von Dir gibst. Die abscheuliche "Greatur", was man übrigens mit "K" am Anfang schreibt, bist Du.

1
Kommentar von wasdas11
19.04.2016, 15:47

endlich mal ein normaler mensch der mit normalem gesunden Menschenverstand kommentiert. danke anonymus261

0
Kommentar von Bitterkraut
19.04.2016, 17:46

Die Person hat um Hilfe gebeten, wie sie ihre viel zu junge Katze verpaaren kann,  Warum sollen wir bei der Quälerei helfen?

 Eine 8-Monats-Katze zu verpaaren um Mischlinge zu produzieren? Wenn sie Babies will, soll sie selber welche kriegen, aber nicht ihre Katzen dazu mißbrauchen!

0

Er ist schlau, sehr schlau. Wenn du kein Geschimpfe willst, dann mach doch sowas gar nicht erst. Jetzt mal ehrlich, was glaubst du denn wer dein Hobbyzuchten am Ende bezahlt? Bei den Meisten Mischlingen aus xbeliebiger Verpaarung ohne Fachwissen ist das Ende doch vorhersehbar! Das bezahlen dann alle mit, auch die die hier schreiben, denn die Allgemeinheit zahlt Steuern, die auch ins städtische Tierheim fliessen. Es gibt bereits viel viel viel zu viele Katzen! So viele Menschen können sich gar nicht soviele Katzen kaufen, wie es mittlerweile gibt. Dann noch selber in Produktion zu gehen finde ich befremdlich bis realitätsfern! Wer züchten will, sollte direkt bei der Anschaffung dran denken und dann wirklich Rassekatzen züchten, die eine reale Chance auf ein gutes Zuhause haben, dafür geht man in ein Rassekatzenverein und lernt auch was über Genetik, Verpaarung und Aufzucht, so das nicht wieder die Allgemeinheit sich um dein Hobby bemühen muss!

Und als Tipp,schau doch mal nach Spanien, Italien, Griechenland usw da werden Tiere die zuviel sind getötet! Und hier wird es auch irgendwann so kommen, weil kein Platz und auch kein Geld mehr da ist! Ist das das Ziel was du Verfolgst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NaniW
18.04.2016, 14:18

Hallo jww28,

selbst Züchter bleiben immer öfter auf ihren Würfen sitzen. Auch in Tierheimen findet man Reinrassige Katzen. Züchter tragen genau so zum Katzenelend bei. Angebot und Nachfrage sind völlig aus dem Gleichgewicht geraten :-(

Alles Gute

LG

5

also mir scheint es du hast die katzen nur angeschafft um geld mit den kätzchen zu machen?


mit 6-8 monaten deckversuche? ist vergleichbar mit einer schwängerung eines 14 jährigen mädchen, kann einfachnicht gut gehen, besonders große katzen sind spätzünder

hast du den überhaupt 600€ bei seite gelegt für TA untersuchungen und notfall? Kaiserschnitt kostet nähmlich sehr viel

kannst du dir 4 wochen am stück frei nehmen?  um die babys zu füttern alle 2-3 Stunden auch Nachts! wenn die mutter stirbt oder die kätzchen nicht will? was bei den alter eine sehr hohe warscheinlichkeit ist


Ist deine katze vom züchter oder vermehrer? also hat sie stammbaum? wenn ja musst du erst den züchter um erlaubniss fragen sonst machst du dich strafbar weil du ein liebhaber tier gekauft hast kein zuchttier

lass es sein am ende stirbt dir noch die katze oder kitten


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
19.04.2016, 10:38

strafbar macht mn sich nicht, egal, woher die Katze stammt, leider.

1

Vielleicht sind die beiden einfach noch zu jung? Mit acht Monaten ist das Tier ja nicht mal richtig ausgewachsen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
18.04.2016, 13:48

Vor allem ist sie der Beschreibung nach auch gar nicht rollig.

Der FS ist nicht mal fähig, das zu erkennen.

2

Wenn du glaubst, dass das Katzenelend nur in stark besiedelten Gegenden stattfindet, dann bist du sehr schlecht informiert. Dieses Elend gibt es genau so in ländlichen Gegenden. Von daher ist dein Plan, die Katzen zu vermehren nicht im Sinne des Tierschutzes. Ebenso ist die Katze mit 8 Monaten noch viel zu jung, um gedeckt zu werden. Lass sie kastrieren und erspare ihr die Qualen der Rolligkeit und den Stress der Aufzucht von Jungen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 8 Monaten ist deine Maine-Coon noch zu jung, um Mutter zu werden. Also sie könnte es aber sie sollte es nicht. Außerdem produziert ihr doch wieder "Mischlinge". Die Tierheime quellen über mit ungewollten Katzen. Lasst die beiden bitte kastrieren. DANKE

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ändert es daran, dass Du auf einem Dorf wohnst, dass Du Deine kleine Katze in tierquälerischer Absicht wider jedem besseren Wissen und wider jeden Verstandes Deine kleine Katze viel zu früh decken lassen willst? Das geht jetzt schon seit zwei Monaten so? Himmel hilf!

Erwartest Du wirklich Hurrarufe? Kein vernünftiger Mensch wird Dir bei diesem Projekt helfen wollen.

Sinnloses Vermehren ist sinnloses Vermehren, egal, ob Stadt oder Land.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kater ist zu doof zum paaren?

der mensch muss das auch lange üben, ehe das fehlerfrei klappt!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von azervo
19.04.2016, 03:52

nein erwachsene, unkastrierte Katzen können das ohne jede Anleitung. Die brauchen keinen Sexunterricht! Die Rammeln einfach so drauf los und scheren sich einen Dreck darum, wer ihren Kindern was zu fressen gibt, oder ob die verhungern. Die finden den "Sex" auch nicht "lustig".

Wir Menschen-Männer können das auch, nicht nur, wenn die Weibchen brünstig sind ... und dass wir "üben" müssen, das ist ein Märchen: das erzählen wir den Weibern nur, damit die blöden Tussis, meinen, sie müssten mit uns üben!   

1

Was möchtest Du wissen?