Frage von iPhone51997, 27

Kann mir jemand sagen, ob ich diese chemische Rechnung richtig habe?

Liebe Ratgeber-Community, die Aufgabe aus dem Schroedel Chemie heute SII lautet wie folgt: (1) Berechnen sie die molare Standard-Reaktionsenthalpie für folgende Reaktionen: a) 4g Natriumhydoxid-Plätzchen werden werden in 50ml Wasser gelöst. Zu dieser Lösung gibt man 50ml Salzsäure der Konzentration 2 mol/l. b) 4g Natriumhydroxid-Plätzchen werden in 100ml Salzsäure der Konzentration (1 mol/l) gelöst.

Meine Antwort:

(1) Formulieren der Reaktionsgleichung

NaOH(s) + H3O+(aq) + Cl-(aq) ----> Na+(aq) + 2 H2O(l) + Cl-(aq)

(mir ist natürlich klar, dass man das Chlorid auch weglassen kann, der Vollständigkeit halber habe ich es aber hier dazunotiert)

(2) Berechnen der Stoffmenge n(NaOH)

n(NaOH) = m(NaOH)/ M(NaOH)

n(NaOH) = 4g/ 40g/mol = 0,1mol

(3) Berechnen der Stoffmenge n(HCl)

n(HCl) = c(HCl) * V(HCl)

n(HCl) = 2 mol/l * 0,05l = 0,1 mol

(4) Berechnen der Reaktionsenthalpie deltarH

Jetzt habe ich einfach die Formel genommen (ich habe keine Ahnung, wie diese Formelzeichen hier auf gutefrage.net eingefügt werden sollen) und habe jeweils die molaren Standardbildungsenthalpien mit dem Stöchiometrischen Faktor 0,1 multipliziert und komme auf deltarH= -38,7 kJ/mol

Für (b) habe ich dasselbe Ergebnis

Stimmt das? Eigentlich bin ich ein 15NP-Schüler in Chemie, doch eine gute Freundin hat das total anders gerechnet.

Bitte, ich brauche eure Hilfe :D

Expertenantwort
von musicmaker201, Community-Experte für Chemie, 21

Ich habe das gerade mal nur schnell überflogen. In deiner Reaktionsgleichung fehlt  das Wasser in dem das NaOH gelöst wird. Beim Lösen wird ja auch nicht gerade wenig Energie frei.

Ich hätte spontan das Lösen von NaOH und die Neutralisation in zwei Reaktionsgleichungen getrennt. Die Reaktionsenthalpien für beide Reaktionen kann man im Netz finden.

Dein Wert von -38,7 kJ/mol kann nicht wirklich passen. Die reine Neutralisation hat einen Literaturwert um -55 kJ/mol. Dazu kommt ja noch die Lösungsenthalpie von NaOH, die ebenfalls negativ ist.. 

Antwort
von cg1967, 11

Berechnen sie die molare Standard-Reaktionsenthalpie für folgende Reaktionen:

Wieso denn das? Die schlägt man nach.

Für die beiden Teilaufgaben solltest du schreiben, daß die Enthalpie bei beiden Reaktionen annähernd gleichgroß ist (Satz von Hess).

Antwort
von iPhone51997, 11

Fakt ist aber, dass Wasser ja gar nicht reagiert. Selbstverständlich ist eine Zerlegung in zwei Reaktionsgleichungen sehr ratsam, war aber leider etwas zu faul, das getrennt zu schreiben. Na ja, dass die Neutralisationsenthalpie so hoch ist, häng wahrscheinlich damit zusammen, dass sie sich auf ein Mol bezieht, während hier nur 0,1mol gelöst werden. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten