Frage von Andisophal30, 64

kann man wegen 60 euro jemanden anzeigen?

Hallo welche Folgen kann es haben 60 euro nicht zurückzubezahlen (krasse story)

Antwort
von TheGrow, 25

Hallo Andisophal30,

strafbar macht sich nur derjenige der:

  1. sich unter Vorspieglung falscher Tatsachen vorsätzlich und rechtswidrig einen Vermögensvorteil geschaffen hat: Betrug gem. § 263 StGB oder
  2. der der vorsätzlich und rechtswidrig das ihm geliehene Geld nicht zurückzahlt: Unterschlagung gem. § 246 StGB

Nur wenn man ihm den Vorsatz nachweisen kann, macht es Sinn ihn diesbezüglich anzuzeigen.

Kann man ihm das nicht nachweisen oder zahlt er das Geld einfach nicht zurück, weil er dieses aus finanziellen Gründen nicht kann oder die Rückzahlung aus Schludrigkeit vergessen hat, bringt die Anzeige nichts.

Im Grunde genommen müsste man um an sein Geld zu kommen ein gerichtliches Mahnverfahren anstreben.

Alles was man zum Mahnverfahren wissen muss und den Antrag für das Mahnverfahren findet man unter folgendem Link:

http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/Mahnverfahren

Fraglich ist nur, ob ein Mahnverfahren  oder andere Maßnahmen was bringen, wenn die angemahnte Person aus welchen Gründen auch immer Zahlungsunfähig ist.

Im Grunde genommen, hat man nur die Chance an sein Geld zu kommen, wenn er pfändbare Wertsachen hat oder sein Einkommen über den dem Pfändungsfreibetrag liegt.

Die Höhe des Pfändungsfreibetrages kann man der folgenden Tabelle entnehmen:

http://www.adf-inkasso.de/sites/default/files/downloads/pfaendungsfreigrenzenbek...

Um 60 Euro Pfänden zu können, müsste die Person im günstigsten Fall laut der Tabelle mindestens 1 160,00 bis 1 169,99 netto im Monat verdienen. Ist er andere Personen gegenüber unterhaltspflichtig liegt der wert noch höher.

Schöne Grüße
TheGrow

Antwort
von MrHilfestellung, 41

Klar kannste jemanden anzeigen.

Das Geld muss er dir dann auf jeden Fall zurückgeben, ob er dann noch ne Strafe bekommt oder ob es wegen Geringfügigkeit eingestellt wird kann ich dir nicht sagen, das wird auch individuell entschieden.

Antwort
von Chuckno14, 41

Du kannst sogar wegen 1 Euro jemanden Anzeigen, was die Folgen bei 60 Euro sind kann ich dir jedoch nicht sagen.

Antwort
von dennisdennis777, 24

Wenn du wegen 60 euro angezeigt wirst dann lasse die Verhandlungen in die Länge ziehen denn am Schluss wird er mehr für Anwalt ect ausgeben als es ihm recht ist.

Antwort
von Derjuve, 23

Du kannst immer einen Anzeigen, was  rauskommt ist die Frage, aber auf jeden Fall schon allein ein Anwalts schreiben zeigt das du es ernst meinst und macht druck und der andere wird dann wahrscheinlich das geld zahlen weil er nicht vors Gericht will!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten