Frage von Matrjoshka, 70

Kann man mit 23 noch mit Kampfsport anfangen?

Hey Leute,

wie gesagt, kann man mit 23 noch in einen neuen Kampfsport einsteigen? BZW gut darin werden?

Ich habe 10 Jahre lang Aikido gemacht, aber da es mir nie besonders viel Spaß machte war ich grottenschlecht darin... Klar, Aikido hat eine sehr interessante Philosophie und damals, als ich mit 13 damit anfing, war ich ein sehr schwaches und unsportliches Mädchen, und bin dank Aikido und Fahrrad fahren (15 km täglich 5 Jahre lang) mich total verändert...Ich will was machen, wo ich angreifen und die Agression einfach rauslassen kann (Kurz zu mitr: Ich bin Introvertin, also nichts allzu schlimmes dabei denken) ...Während Aikido einfach zu passiv wurde..Klar, ich bin immer noch nicht besonders sportlich und Leistungssportlerin werde ich sowieso nicht mehr, aber kann ich zumindest gut darin werden?

:)

Danke im voraus für die Antworten :)

Antwort
von rolfmartin, 31

Nun ja, Aikido ist ein Kampfsportzweig, der nicht jedem liegt, da er Verhaltens-muster aufweist, mit denen viele Aspiranten sich nicht identifizieren können. Und nun zu deiner Frage: Natürlich kannst du mit 23 Jahren mit Kampfsport beginnen. Diesseits findet es Befürwortung, da dein Alter dem bei Weitem nicht entgegensteht. Selbst habe ich mit 39 Jahren mich dem Judo verschrie-ben. bis zum 82. Lebensjahr habe ich diesen praktiziert. Erworben habe ich während meiner aktiven Zeit den SAN DAN. Ferner habe ich parallel dazu noch mehrere Jahre Jiu Jitsu trainiert. Übrigens eine gute Kombination, die ich auch dir empfehlen würde. Ich wünsche dir bei der Suche bzw. Findung viel Glück. 

Kommentar von Matrjoshka ,

Bis 82 Judo traniert? Hut ab, dass du es konntest :) Ich bezweifele das ich biss dahin noch leben werde :)
Zum Thema Kombi - wieso Jiu Jitsu und Judo kombinieren?
Bei mir ist es so, das ich eine Zusage von einer Fachhochschule habe, und deshalb nebenbei auch noch jobben werde, um das Studium zu finanzieren, ich weiß nicht ob ich es zeitlich schaffen werde, noch 2 Kampfsportarten zu trainieren :) Aber wenn ich doch ne Arbeit finde werde ich es mir genauer anschauen :)

Antwort
von Galgenvogel1993, 39

Woher haben es die ganzen Leute, dass man Kampfsport noch im Mutterleib anfangen muss um gut zu werden?

Klar kannst du mit 23 gut werden, richtig gut sogar. Bleib dran und trainiere!

Btw.: Muay Thai rockt für Aggressionsabbau.

Kommentar von Matrjoshka ,

Wieso Muay Thai?

Kommentar von Galgenvogel1993 ,

Viel Sparring, körperlich sehr fordernd und die anderen Gymmitglieder sind meist viel offener dafür auf die Fr*sse zu kriegen als bei anderen Kampfkünsten.

Antwort
von tactless, 48

Kannst du auch noch mit 40 oder noch später! 

Kommentar von Matrjoshka ,

Danke :)

Antwort
von MikeTyson56, 46

Kannst z.b MMA machen also Mixed Martial Arts

es ist ab 16 also würde das gehen die anderen sport arten Wie Karate musste meist mit einem Jungen alter anfangen kannst aber noch Boxen Kick Thai Boxen machen ^^

Kommentar von rayzzz111 ,

Ich hab mit 14 schon mma gemacht ^^

Kommentar von MikeTyson56 ,

Joa gibt auch manche Städte die es unter 16 machen aber Hamburg ist fast die Einzige Stadt die auch Kämpfe macht weil es ein Amerikanischer Kampfsport ist und in Deutschland Ein Verteidigungssport ist

Antwort
von Fairy21, 31

Ja kannst du.

Kommentar von Matrjoshka ,

Danke dir :)

Antwort
von MetalTizi, 32

Ja klar

Kommentar von Matrjoshka ,

Danke :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community