kann man lygodactylus willamsi zusammen mit einem leoparden gecko in einem gemeinsamen terrarium halten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

1.Geckos mit anderen Geckos zu vergesellschaften, geht fast immer schief..und erst recht wenn man eine größere mit einer kleineren vergesellschaften möchte. Die lygodactylus werden sofort als Futter angesehen, da Geckos alles fressen was sich bewegt und in ihren Mund passt. 2. Leopardgeckos und Lygodactylus williamsi kommen beide aus einem unterschiedlichen Klima Bereich. Leopardgeckos mögen es trocken mit 50% Luftfeuchtigkeit, aber L.williamsi liebt das subtropische Klima mit 70-90% Luftfeuchtigkeit. Also passen die beiden Arten definitiv NICHT zusammen in einem Terra. 3. Phelsuma grandis würden die kleinen, wie oben schon erwähnt, sofort versuchen zu fressen. Also entweder Leopardgeckos, L.Williamsi's oder P. Grandis. MfG Sandra

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kruemelchen27
30.08.2016, 15:34

danke sehr hilfreich habe mich jetzt schon entschiden ich glaube dass terrarium ist mehr für halsbanleguane  geeignet die sind ja auch bodenbewohner mehr oder weniger 

trotz dem danke schönen tag noch

0

Aufgrund deiner Frage wird klar, dass du dich mit diesen Arten und ihren Lebensräumen nicht einmal im Ansatz beschäftigt hast. Es tut mir aber ich muss es so deutlich sagen.

Ich weiss gar nicht wo ich anfangen soll und sage deshalb kurz und knapp: Wenn beide Arten gesund, unverletzt und unter sehr guten Bedingungen leben sollen dann ist das nicht möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?