Frage von Kaninchenloves, 48

Kann man Kaninchen Brenessel frisch verfüttern?

Und wenn ja wie gehen die Stacheln runter

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von scrubbys, 48

Brauchst die Stacheln nicht abmachen diefressen die ganz

Kommentar von Kaninchenloves ,

echt

Kommentar von scrubbys ,

Ja

Kommentar von Kaninchenloves ,

ich werds mal ausprobieren; -) danke. Ich warte aber noch auf andere Antworten.: -)

Kommentar von scrubbys ,

Alles klar :)

Antwort
von mohrmatthias, 37

Füttern:

Damit die Kaninchen den Brennnesselschmaus ungetrübt geniessen können, sollte man eher junge Pflanzen wählen und die Brennhaare vor dem Verfüttern unschädlich machen. Zwar sind die Kaninchen im Mund unempfindlich und durch ihr Fell vor Hautkontakt geschützt. Auf der Nase, um die Augen und an weiteren fellarmen Stellen kann es jedoch zu schmerzhaften Stichen kommen. Das Unschädlichmachen der Brennhaare kann z.B. durch ein Abreiben der Blätter mit Gartenhandschuhen geschehen. Andere Methoden, die zu einem Abknicken der Brennhaare führen, wie mehrfach mit dem Wahlholz plätten, in ein Geschirrtuch legen und drauf klopfen, … funktionieren genauso, ebenso ein Übergiessen mit heissem Wasser oder das Trocknen. Wer viele Brennnesseln hat, kann einige für den Winter trocknen. Die Blätter sind vergleichsweise eiweiss- und nährstoffreich und eigenen sich daher gut als Ergänzung zum Gemüsefutter im Winter, das dem Kaninchen weniger Eiweiss liefert als das frische Grün im Sommer.

http://www.kaninchen-info.de/ernaehrung/wildkrauteraf.php                

meine bekommen es frisch und auch getrocknet.vertragen es sehr gut

Kommentar von Kaninchenloves ,

dANKE ,-)

Antwort
von Moehrenesserin, 29

Hey!

Also ich verfüttere immer solche Kräutermischungen wo dann auch Brennnessel drinnen ist. Ob du sie frisch geben kannst weiß ich nicht hundertprozentig.

Lg

Kommentar von Kaninchenloves ,

ok

Antwort
von Lolly501, 19

Meine Kaninchen haben im Sommer in ihrem Außengehege immer Brenesseln, fressen aber auch nur die kleinen mit den Stacheln. Die großen rühren sie meistens gar nicht an, deswegen entferne ich die großen immer, entferne die Stacheln mit einem Handtuch und lege sie wieder ins Gehege. Meine Kaninchen fressen allerdings nicht sehr gern Brenessel, deswegen werfe ich einen großen Teil davon wieder weg. Ich hoffe ich konnte helfen. Lg

Antwort
von sheplove06, 11

Meine Kaninchen meiden frische Brennesseln.

Wenn ich sie aber trockne, essen sie die Pflanzen sehr gerne.

So eignen sich die Brennesseln gut als Futtermittel für den Winter.

Du musst sie im Sommer schneiden und in die Sonne legen. (wenden nicht vergessen) In einem Pappkarton mit Zeitung zwischen den einzelnen Lagen lassen sie sich gut lagern. (So kannst du es auch mit Löwenzahn oder Möhrengrün machen.)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community