Kann man das auch Tönen lassen beim Friseur ?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Sicher spielt gerade die Ausgangs-Haarfarbe eine entscheidende Rolle  ... und erst recht dann, wenn es um eine hellere Zielfarbe geht als es die Ausgangsfarbe ist. 

Wenn sowieso erst einmal blondiert werden muss, kannst Du Dein Wunschergebnis auch gleich richtig färben lassen.  Ausgenommen, es soll nicht lange halten, da Tönungen ja bekanntlich lediglich auf dem Haar aufliegen und sich somit rauswaschen.   Gerade Bayalage-Effekte können, wenn sie sich rauswaschen, irgendwann einfach "wie gewollt und nicht gekonnt" aussehen.

Lass Dich dazum einfach auch bei Dir vor Ort eingehend beraten. Jede verantwortungsvoll arbeitende Fachkraft in einem ordentlichen Salon wird Dir alle Möglichkeiten aufzählen und Dir zu jeder Möglichkeit auch die jeweiligen Vorteile und Nachteile nennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meistens wird sowas mit "semipermanenten" Haarfarben (Directions etc.) getönt. Das Problem bei diesen Farben ist allerdings, dass sie einen sehr hellen Untergrund brauchen. In den meisten Fällen muss also vorher aufgehellt/blondiert werden. Dass man blond nicht tönen kann versteht sich von selbst. Dein Haar muss also wahrscheinlich geblichen werden und das bekommst du nicht mehr wieder raus. Hättest du von Natur aus blonde Haare wäre es einfacher, aber selbst dann hält die Farbe nicht so gut als wenn du künstlich aufhellen würdest. Also kann man eigentlich fast sagen, dass "Tönen" nicht funktionieren wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sxnner
15.05.2016, 09:52

Was meinst du mit 'dann hält die Farbe nicht so gut'? Also wenn man blonde Haare hat. 

0

Was möchtest Du wissen?