kann man beim judo nach dem stechen eines helix und ohrringen sofort mit machen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich bin San Dan Träger und habe sehr viele Schüler an das Juso herange-führt. Nur eins war bei uns im Verein und auf Landesebene untersagt: Das Tragen von Schmuckstücken. Und wenn der Standpunkt vertreten wird, das Abkleben würde Verletzungen verhindern, so hat derjenige keine Ahnung von Te-Waza bzw- Ne-Waz, der das von sich gibt. Aufgrund dessen, dass ich  während meines 42jährigen  Judotrainings mit verschiedenen Verletzungen konfrontiert worden bin, habe ich den mit Schmuck versehenden Schülern zum "Eigenschutz" untersagt, das Dojo zu betreten. Denn jedem Trainer obliegt letztendlich die Fürsorge-wie Obhutspflicht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß nicht wie streng die in deinem Verein sind aber du kannst es auch mit sporttape abkleben....mach ich auch immer da ich ein Armband trage das man nicht abnehmen kann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne mich mit dem Sport jetzt nicht aus, aber eigentlich ist nur wichtig, dass Du nicht an das Piercing kommst und keine Verletzung entstehen kann. :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst sie dir abkleben. Abziehen oder abkleben, was anderes wird dein Trainer mit ziemlicher Sicherheit nicht akzeptieren.

Hoffe das hilft dir weiter

Gruss Salu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich trainiere die japanische Kampfkunst Aikido und bei und ist es üblich, dass alle Teilnehmer am Training vorher ihren Schmuck ablegen.

So lange du also keine offenen blutenden Wunden hast, dürfte das vermutlich kein Problem beim Judo sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jennlolly
29.09.2016, 18:13

aber ich müsste die teile drin lassen wenn ich die mir frisch steche für den ersten monat oder so

0