Frage von JuliaWolters, 28

Kann ichein Motorrad halten?

Hey, ich bin eine Frau, ca. 70 kg. Und ich würde gerne ein Motorrad haben. So eine Harley oder so. Bin ich überhaupt in der Lage so ein Motorrad zu halten? Danke

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Daniel3928d, 28

Beim Fahren bedeutet das Gewicht nichts. Wenn der allerdings umkippt hat man Probleme. JEDOCH! es gibt Wege wie man ein Moped ganz easy hoochheben kann (youtube checken).

Ganz grob: Rücken gegen Sitz, ein Hand Lenker halten, die andere hintere Fußraste (zum Beispiel), dann prinzipiell einfach rückwärts laufen. Dann kommt die Physik ins Spiel und das Moped wird so zu sagen hoch gepuscht (rückwärts halt). Mach dir deswegen keine Sorge.

Du sagst, willst was wie ne Harley. Ich kenn da was! Ein Kawasaki Vulcan S. Sieht schick aus, wiegt nicht 500kilo oder so, vielleicht 250kg, hat nicht abnormal viel Power (bedeutet, die reifen werden nicht so schnell durchdrehen) hat aber genug (so um die 100ps)(kann man auf 48ps drosseln), und ist sehr bequem (saß mal selber drauf). klingt auch nicht schlecht. Kannst auch wenn du willst Sattel drauf bauen (oder drauf bauen lassen), ein Windschutzscheibe, Heizgriffe (gibts glaub ich auch), und man kann die mit ein 12V Ladeanschluss kaufen (fürs Handy oder Navi aufladen).

Viel Spaß und Ride Safe! :D

Kommentar von JuliaWolters ,

OK.

Was ist mit einer Harley Road King?

Währe das etwas für mich?

Kommentar von JuliaWolters ,

Kawasaki Vulkas s sieht aber auch sehr toll aus

Kommentar von Daniel3928d ,

der vulcan s kostet auch nur 7000 oder so, harleys kosten normaler weise mindestens 15000 (ich kann falsch sein haha)

Kommentar von Daniel3928d ,

also neupreis, jetzte, gebraucht kriegt man die bestimmt auch billiger. aber da muss man halt auch wissen wie der vorbesitzer auf dem moped aufgepasst hat. manche (viele 50kubik rollerfahrer) geben kalt immer vollgas, und dad ist nicht gut fürs motor.

Kommentar von Daniel3928d ,

360kg aber sonst, gehts nur darum mit was du dich wohl fühlst :)

Antwort
von Peter42, 22

im "Normalfall" steht das Ding auf seinen eigenen Rädern und muss nur am Umfallen gehindert werden wenn man steht (bei der Fahrt fällt eh' nix um). Und hierfür reichen 70 Kilo spielend aus - die Balance muss halt stimmen. "Hochheben" will ohnehin niemand so ein Ding, und zum Aufrichten aus der Seitenlage brauchen auch viele Männer Hilfe (obwohl es ein paar Tricks gibt).

So, "Leichtgewicht" in Kombination mit einem schweren Moped: natürlich kann das Probleme geben, und zwar in zweierlei Hinsicht:

Erstens wenn die Kiste mal über eine weitere Strecke geschoben werden muss (harmlos, rechtzeitig tanken und regelmäßige Wartung sorgen idR dafür, dass das Ding "von selber" fahren kann).

Zweitens beim Rangieren/Parken - es kommt ausgesprochen doof, wenn man Passanten um Hilfe bitten muss, die Fuhre aus der Parklücke zu schieben (harmlos, auf so was achtet man schon beim Einparken und stellt den Hobel im Zweifelsfall schon vorher woanders hin).

Noch ein Punkt: "Leichtgewicht" bedeutet häufig "klein", "schweres Moped" bedeutet häufig "große Maschine" - wenn "kleiner Fahrer" beim Rangieren/Lenken nicht an den Lenker reichen kann, ist das suboptimal (egal wie schwer der Fahrer ist).

Antwort
von Tellensohn, 28

Salue Julia

Ich bin zwar ein Mann, aber nur 170cm klein und etwas, wie Du, 70 kg schwer.

Ich bin über Jahrzehnte eine 340 kg schwere Kawasaki Z1300 6-Zylinder gefahren. Diese hat den Schwerpunkt weit oben und zudem habe ich nur mit einem gestreckten Fuss den Boden erreichen können.

Eine Harley hingegen hat den Schwerpunkt und die Sitzposition weit unten, sie kam mir beim Fahren völlig problemlos vor.

Natürlich muss man sich am Anfang ein wenig an einen solchen "Broken" gewöhnen, aber mit der Zeit bist Du "Pudelwohl" auf einer solchen Maschine.

Erfüll Dir Deinen Traum.

"Hals und Beinbruch"

Dein Tellensohn

Kommentar von JuliaWolters ,

Vielen Dank!

Kommentar von Tellensohn ,

Noch eine kleine Ergänzung:

Ich kann die Kawa heute noch problemlos aufstellen, wenn sie umgefallen ist. Dies ist nicht eine Frage der körperlichen Stärke, sondern eher eine Frage der richtigen Technik.

Ich drehe mich dem Rücken zur Maschine (so habe ich einen geraden Rücken), packe die Maschine und ziehe sie hoch, bis sie fast senkrecht steht. Da drehe ich mich um und stelle sie auf den Ständer.

Da geht selbst mit meinen 58 Jahren noch problemlos. In der Praxis hast Du aber meistens sofort Leute, die Dir dabei helfen, man ist ja meistens nicht alleine unterwegs.

Also, "keine Angst vor grossen Tieren"!

Gruss Tellensohn

Antwort
von ChulatasMann, 26

Ja kannst Du. Ist etwas Übung für nötig. Falls Du in der Nähe von Köln wohnst geh morgen mal zur Intermot. Da kannst Du hunderte von Motorrädern ausprobieren.

Antwort
von mariannelund, 13

eine Sportster Harley wiegt im Leergewicht ca 200 Kilo und ich schätze eine Menge Motorräder wiegen ähnlich viel

Man kann eine Harley halten ja im normalfall ist das sicher kein Problem, Probleme gibt es wenn man auf losem Untergrund ist oder unebenen Gelände und das Motorrad dann ins Schwanken kommt.

Antwort
von Psylinchen23, 23

Das kann man so schwer sagen. Das müsstest du schon selbst ausprobieren. 
Ich kenne einige Frauen die sich erst nach dem Führerschein Gedanken gemacht haben darüber '' Was wäre wenn mir das Teil umfällt'' 
Das ist richtig blöd wenn man das dann nicht mehr hoch bekommt ^^
Ich würde mich auch auf jeden Fall beraten lassen beim kauf!!

Antwort
von jakkily, 22

Gehe doch mal in ein Motorradladen und lasse dich beraten, dies verpflichtet dich ja noch nicht zum Kauf. Außerdem hast du auch die Möglichkeit vllt. mal Probezusitzen...

lg, jakkily

Antwort
von alarm67, 26

Klar, Physik und Hebelwirkung ist das Zauberwort.

Sofern Du noch keinen Führerschein hast, zeigen die Dir dort die Tricks.

Kommentar von JuliaWolters ,

Ich habe noch keinen. Bin ja noch jung. 

Aber danke

Kommentar von alarm67 ,

Na dann mach doch schon mal Krafttraining, wenn Du diesen Wunsch, Motorrad fahren, verfolgst. Verkehrt ist das dann ja nicht!

Antwort
von MrHuman, 28

Naja, das kannst du dir eigentlich selbst beantworten.. Such dir eine Harley heraus, Google sie und lass dir das Gewicht anzeigen. Dann überlege ob du das heben könntest...

Halten ist normal kein Problem, aber wenn es umfällt musst du es auch irgendwie aufrichten können

Kommentar von Daniel3928d ,

Es gibt da bestimmte Tricks, die Dinger hoch zu heben. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten