Kann das Handy im Bett explodieren?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo Juleeee99,

Dein Handy nachts unter ein Kissen zu legen oder es zuzudecken birgt in der Tat Gefahren. Es gibt immer wieder Berichte von überhitzten oder gar brennenden Smartphones, die unter dem Kopfkissen lagen, während ihre Besitzer schliefen. Grund für solche Fälle ist die eingeschränkte Luftzirkulation.

Während das Handy arbeitet, weil zum Beispiel Musik gehört wird, wird auch Wärme im Gerät erzeugt, das durch die herum zirkulierende Luft wieder abgekühlt wird. Legst Du nachts ein Kissen oder eine Decke auf das Handy, kann keine oder kaum Luft zirkulieren. In der Folge überhitzt das Handy kann anfangen zu brennen. Es kann auch sein, dass sich Dein Smartphone bei Überhitzung ausschaltet. Besonders wenn das Handy lädt ist davon abzuraten, es mit ins Bett zu nehmen, da dabei viel Wärme erzeugt wird.

Wir würden Dir generell davon abraten, das Handy mit ins Bett zu nehmen. Hör doch vielleicht lieber mit einem CD-Player Musik.

Wir hoffen, wir konnten Dir mit unserer Antwort helfen.
Dein Team von DEINHANDY

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Juleeee99
12.07.2016, 20:17

Vielen Dank, tolle Antwort :)

0

Den Akku kann man nur auf 2 Arten zur Explosion bringen. Ihn öffnen und den Inhalt mit Sauerstoff reagieren lassen(starke Reaktion, "Explosion") oder man hat das Pech und es ist eine Fehlkonstruktion. Das erstere ist ziemlich dämlich. Das zweitere sehr sehr unwahrscheinlich. Also keine Sorge :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Akku explodiert i.d.R. nur wenn durch Überhitzung ein Kurzschluss entsteht und das wird meistens durch den TÜV oder whatever überprüft.

Außerdem sind Handy-Akkus nicht so stark, also wird das höchstens in der Größe c-Böller oder so sein. Bei Oxboards oder so hingegen kann so eine explosion dann deutlich heftiger ausfallen.

Im falle eines Kurzschlusses würde ich mir aber eher über das Schmelzen des Plastiks Gedanken machen und das dann die Hütte in Flammen steht, denn das ist deutlich wahrscheinlicher als eine Explosion :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Juleeee99
12.07.2016, 02:10

Naja muss ja keine Explosion sein.. wenn es anfängt im Schlaf zu brennen wäre schlimm genug :o

0
Kommentar von kazon500
12.07.2016, 02:10

@kefflon + @ juleeee99 das mit dem Sauerstoff wusste ich jz auch nicht, aber hört sich plausibel an. Ist aber wie gesagt extrem dämlich wenn du den Akku öffnest xD. Ich war so dumm und hab das mit nem uralt handy vor Jahren gemacht aber der Akku ist bloß geschmolzen :D

0

Nein das kann nicht passieren. Lass dir keinen Quatsch einreden und glaub nicht alles was im Internet verbreitet wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Juleeee99
12.07.2016, 02:06

Sicher? Überhaupt schonmal darüber informiert? ^^ 

0
Kommentar von LisaSchnell
12.07.2016, 02:06

Ganz sicher ja.

0
Kommentar von LisaSchnell
12.07.2016, 02:10

Aber Handys werden nicht von Menschen hergestellt. Natürlich kann eine Fehlfunktion im Handy vorliegen, doch dann würde es nicht nur im Bett explodieren sondern auch einfach wenn es auf dem Tisch liegt.

0
Kommentar von RuedigerKaarst
12.07.2016, 13:34

Bei gefälschten Artikeln, oder günstigen Produkten kann es geschehen, das gab es schon öfter.

0

Das ist sehr unwahrscheinlich.
Ich wäre schon oft gestorben.

Risiken hat man, wenn günstige Akkus und Ladegeräte verwendet werden.
Billige Akkus könnten explodieren und ungeeignete Ladegeräte brennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein gewisses Risiko besteht natürlich immer, wobei man aber sagen muss: Das Handy explodiert nicht, nur weil es unter einer Decke o.Ä. liegt.

Jedoch habe ich schon öfter mitbekommen, dass sich bei Samsung Handys der Akku aufbläht und wenn man nichts dagegen unternimmt (Akku-Tausch) so etwas durchaus passieren kann. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?