Frage von AlisonApril, 50

Kaninchen frisst sehr wenig fast nix?

Hallo,

Mein Kaninchen frisst sehr wenig ich hatte in gestern Abend Petersilie gegeben heute morgen war fast das ganze essen noch da.
Seit in der Früh versuche ich ihn verschiedenes anzubitten und er möchte einfach nicht fressen..
er hat bloß ne halbe Karotte gefressen und sehr sehr sehr wenig heu fast nichts!
Er ist aber extrem voller Power und rennt durch das ganze Haus!

Was soll ich denn jetzt machen?
Meint ihr es ist mal ok das ein Kaninchen so wenig mal isst?
Ich würde ja eigentlich sobald mein Tierarzt offen hat hinfahren...
Was meint ihr? Kann es mal vorkommen das das Kaninchen keine Lust hat so viel zu essen?
Das andere Kaninchen isst nämlich die ganze Zeit!

Antwort
von ChocoMuffin77, 23

Kaninchen fressen so durchschnittlich 60-80 mal am Tag, kleine Mengen, aber dafür sehr häufig. Wenn du ihn seit heute morgen kaum fressen gesehen hast, können das Zeichen sein, dass er Schmerzen hat. Vorallem bei Verdauungsproblemen muss man bei Nins extrem vorsichtig sein.
Am Besten gehst du sobald der TA auf hat, mit deinem Nin dahin, und lässt auch mal vorsichtshalber die Zähne kontrollieren. Du kannst ihm auch etwas Sab Simplex mit einer nadellosen Spritze ins Mäulchen geben, das hilft gegen Bauchschmerzen.
Sollte dein Nin nicht mehr viel hoppeln und einfach rumsitzen und evtl auch mit den Zähnen knirschen, musst du sofort zum TA. Wünsche dir schonmal viel Glück, dass es deinem Nin bald wieder besser geht.
Hoffe konnte helfen
LG

Antwort
von katjesr5, 24

Hallo

ich würde sicherheitshalber heute noch beim Tierarzt vorbeischauen. Kaninchen fressen eigentlich sehr oft am Tag. Das müssen sie auch weil der Darm den Futterbrei alleine nicht wirklich weiterschieben kann, es muss immer Futter von oben nachrücken. Tut es das nicht, können sich Gase im Darm bilden die äußerst schmerzhaft sind. Kaninchen können auch nicht wirklich pupsen.

Das er noch fit ist, ist aber grundsätzlich schon mal gut. Es kann nur halt schnell umschalten daher wäre Tierarzt sicherer. Nicht dass du heute abend oder Nacht noch zum Notdienst musst. Das kann nur teurer und stressiger werden.

Antwort
von sunny666, 33

Wenn dein Tier nichts mehr frisst, ist das eigentlich immer ein Zeichen dafür, dass etwas nicht stimmt. Da du bisher eine recht kurze Beobachtungszeit hattest, kann es auch Zufall sein, dass das Kaninchen nicht viel gefressen hat. Beobachte das Tier weiter, zB auf auffälliges Verhalten. Sollte sich nichts am Fressverhalten ändern, solltest du aber trotzdem vorsichtshalber zum Arzt gehen. Besser isses...

Also wie gesagt: Beobachten und falls sich nicht am selben Tag das normale Verhalten einstellt zu Tierarzt.

Antwort
von NessyGuterRat, 26

Unbedingt die Zähne kontrollieren lassen, vielleicht müssen die kürzer gemacht werden. Das muss bald passieren, das kann sonst für's Kaninchen schlimm enden. Gute Besserung fürs Kaninchen👍

Antwort
von AmyTony, 11

Ein Kaninchen hat einen Stopfmagen ...das heisst, es muss fressen damit seine Verdauung funktioniert ..Geh schnellstmoeglich zum TA !!!!...es ist entweder krank, hat Zahnweh oder es hat Sehnsucht ...Sehnsucht nach einen Artgenossen...ich lese nichts von einen Artgenossen....beides kann es umbringen...wenn es krank ist , oder /und wenn es einsam ist !!!

Kommentar von AlisonApril ,

Unten steht klar und deutlich das andere Kaninchen frisst nämlich die ganze Zeit!

Antwort
von LeaTigerauge, 7

ich würde zum tierarzt fahren , schaden tut es ja nicht

Antwort
von kuechentiger, 26

Hast du mal die Vorderzähne kontrolliert?

Antwort
von Geisterstunde, 16

Auf jeden Fall zum Tierarzt fahren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community