Kaninchen als Haustier, gute Idee?

... komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Hallo, 

Kaninchen sind tolle Haustiere. Wenn man nach einem Tier sucht zudem man Bindung aufbauen kann und Hund und Katze ausschließt, dann sind Kaninchen eigentlich genau richtig. 

Allerdings brauchen Kaninchen viel Platz. Ein einfacher handelsüblicher Käfig ist Tierquälerei. In Innenhaltung braucht ein Kaninchen 2m² pro Tier. Das sind allerdings die absoluten Mindestmaße wobei die Kaninchen mehrstündigen Auslauf haben sollten. Mehr Platz wäre deutlich besser. Und ja Kaninchen sollten mindestens zu zweit leben. 

Es ist keine Tierquälerei Kaninchen in der Wohnung zu halten. Grade freie Wohnungshaltung ist super, da die Tiere voll im Alltag integriert sind. Wir halten unsere Kaninchen auch in freier Wohnungshaltung, ich kann es nur jedem Kaninchenhalter, der seine Langohren drinnen hält empfehlen.

Hier kannst du dich mal über artgerechte Kaninchenhaltung belesen: Kaninchenwiese.de

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VanyVeggie
05.09.2016, 07:17

Danke für´s Sternchen! :)

0

Kaninchen sind keine Kuscheltiere, wenn du ein Kuscheltier suchst, empfehle ich dir die Firma Steiff.

Kaninchen sind vor allem Beobachtungstiere, außerdem brauchst du mindestens zwei Kaninchen, ein Kaninchen ist pure Tierquälerei und in Österreich und in der Schweiz sogar verboten.

Reine Wohnungshaltung kann sehr wohl artgerecht sein, jedoch nicht, wenn sie in einen "normal großen Käfig" gesperrt werden. Was soll das bitte sein?

Schau dir bitte mal diese Seite an: http://www.kaninchenwiese.de/haltung/wohnungshaltung/

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VanyVeggie
02.09.2016, 13:02

Sorry, aber da kann ich dir ausnahmsweise mal nicht zustimmen. Kaninchen sind keine Beobachtungstiere. Sie werden idR sehr zahm und wollen beschäftigt werden. Grade in Innenhaltung hat kann man eine richtig schöne Bindung zu ihnen aufbauen und mit ihnen arbeiten und kuscheln natürlich nicht wie´n Teddy, ich denke man weiß was gemeint ist^^).

1

Kaninchen sind für dich keine geeigneten Haustiere.

Auslauf nur, wenn du zuhause bist, reicht nicht. Sie brauchen dauerhaft 2qm pro Tier Bewegungsspielraum.

Aus deiner Perspektive können sie aber sowieso nicht das leisten, was du dir wünschst. Kaninchen sind keine Kuscheltiere. Sie mögen es nicht, hochgenommen zu werden. Als Beutetiere bedeutet der Verlust des Bodens unter den Füßen "das war´s".

Bei einem artgerechten Gehege oder offener Wohnungshaltung kann man sich zu den Tieren setzen. Aber ob sie kommen, ist auch eine Frage des Charakters. Nicht jedes Kaninchen ist gleich. Manch ein Tier braucht Jahre, um Vertrauen zu fassen, lässt sich dann aber auch nicht gerne anfassen.

Sicher, es gibt auch die Kampfschmuser, die sich auch den ganzen Tag kraulen lassen würden. Aber es gibt keine Garantie, so ein Tier zu erwischen, es gibt keinen sicheren Weg, ein Tier soweit zu bringen. Zwang und Einengung führen bei Kaninchen bestenfalls zu einer Starre, die ein unverständiger Mensch für "der findet das doch toll" hält. Andere Tiere hauen einfach ab, wieder andere werden aggressiv.

Ich denke, du suchst nach einem Tier mit Knuddelfaktor, das weniger Ansprüche stellt als ein Hund oder eine Katze. Das können Kaninchen nicht bieten, Kaninchen sind generell erstmal Tiere zum Beobachten.

Einmal ganz davon abgesehen, dass auch Kaninchen bei artgerechter Haltung und Ernährung durchaus 10-12 Jahre alt werden können. Da ist so mancher Hund schon nicht mehr am Leben.

Wenn du dir das "reicht", belies dich auf einer der zahlreichen tollen Kaninchenseiten, beispielsweise auf www.diebrain.de über artgerechte Kaninchenhaltung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne mich nicht so gut mit Kaninchen aus, aber es gibt Tiere die gerne kuscheln und andere wiederum nicht, auch bei Katzen, obwohl diese als verschmust gelten, das liegt schon am Charakter des Tieres. Erstmal klasse, dass du dich erkundigt hast und dir mehrere Kaninchen zulegen würdest, denn alleine wäre auf jeden Fall Tierquälerei. Vllt wäre ein Balkon nicht schlecht, damit sie ab und zu an die frische Luft kommen? Frisches Gras kannst du auch in der Wohnung in einem etwas größerem Bereich auslegen oder vllt hast du jemanden, Eltern, Verwandtschaft, Freunde, die dir ab und an mal den Garten "ausleihen" könnten bei gutem Wetter, damit deine Kaninchen dort hoppeln können? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Viowow
02.09.2016, 13:39

ausleihen in einen garten ist eine nicht so gute idee, kaninchen sind revierbezogen.

5

Richtige Kuscheltiere sind Kaninchen nicht aber es gibt die ,,Rex " Kaninchen die sollen recht zahm sein und auch stubenrein werden sie können auch sehr gut in der Wohnung gehalten werden wenn du min 4qm platz hast oder sie frei herumlaufen dürfen . Lies dir aber erst mal ein bisschen wissen an ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ostereierhase
02.09.2016, 23:48

Rex ist nur eine spezielle Fellentwicklung. Mit Zahmheit hat diese nichts zu tun, aber durchaus mit (tw. mangelnder) Gesundheit.

Das Rexfell ist aus Tierschutzsicht bedenklich und für Außenhaltung im Winter vollkommen ungeeignet.

1

Hallo,

Klar, geht das!

Jedoch wenn möglich in der Natur, in einem großen Gehe im Garten! Kleine Tiere mit sehr froßen Ansprüchen! Nicht irgendwo immer alles glauben, sondern bor dem kauf ganz einfach die Webseite Kaninchenwiese.de durchlesen!

LG;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kauf Dir mal ein paar gute Bücher über Kaninchenhaltung, dann wirst Du sehen dass diese Tiere keine Kuscheltiere sind und auch (mal) eine grüne Wiese brauchen. 

als reine Wohnungstiere könntest Du Dir z. B. 2 Katzen halten! 

Diese kommen auch gerne schmusen und man kann sie auch schon mal einige Stunden lang alleine lassen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ein Kaninchen so zutraulich wird, dass es ganz normal zu dir auf den Schoß gehoppelt kommt, ist nicht allzu wahrscheinlich und stubenrein werden Kaninchen auch nicht immer. Außerdem haben unsere Kaninchen im Monat etwa 50€ gekostet und die Anschaffung selbst kann ganz schnell mal 200€ kosten. Du brauchst mindestens 2 Kaninchen, mehr wären aber noch besser. Das Kaninchen an Möbeln, Wänden,... knabbern kann man ihnen auch nicht abgewöhnen, deswegen musst du sie immer unter Beobachtung haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit dem Kuscheln weis ich nicht ob das so funktionieren wird.
Den zb. Meine Früheren Kaninchen
Haben auf jedes Geräusch gleich die Flucht genommen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Hund braucht zu viel Zeit, eine Katze wäre auch noch eine Option aber sie leben sehr lange und ich würde es gerne von klein auf haben also auch ausgeschlossen.

Hab ich jetzt richtig gelesen? ...eine Katze lebt sehr lange ... zu lange???

Dann kauf Dir am besten ein Plüschtier, damit kannst Du nicht viel falsch machen und das lässt sich ganz nach Lust und Laune von Dir jederzeit knuddeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VanyVeggie
02.09.2016, 13:04

Was ist denn immer so schlimm dran, wenn man kein Tier will was 20 Jahre alt wird? Vielleicht hat man auch Pläne oder möchte sicher gehen (man kann schließlich nicht in die Zukunft sehen). Ich will z.B auch keinen Graupapageien, weil der mir z.B u.a zu alt wird. Deswegen ist man doch noch lange nicht gleich ungeeignet für ein Haustier...

1
Kommentar von ev0let
02.09.2016, 13:13

Ich weiss nicht was dein Problem ist aber die Katze meine Mutter wurde 28 und ich weiss nicht was in so vielen Jahren in meinem Leben los ist, und sie dann einfach in ein Tierheim stecken möchte ich nicht, verstehst du das?

Ein Kaninchen lebt "nur" 10 Jahre bis dann kann ich sicher ein Tier halten. Vielleicht möchte ich noch verreisen oder so.

Solange man keine Ahnung hat sollte man sich raus halten...

2

Kaninchen kuscheln nicht gerne. Nur mit ihren Artgenossen. 

Ich sehe in deinem Fall ausser einem Hund kein geeignetes Haustier für dich. Und der macht dir ja zuviel Arbeit und lebt zu lange. Da geht nichts. 

Du tust den Tieren damit keinen Gefallen, wenn du sie nur als Kuschelfaktor siehst. 

Man muss grundsätzlich bereit sein, ihre Bedürfnisse zu befriedigen und die Zeit und Arbeit, die nötig ist aufzubringen. 

Wer sein Tier liebt, tut das gerne. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du ein Tier zum kuscheln suchst, ist ein Kaninchen nicht unbedingt geeignet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ev0let
02.09.2016, 12:52

Ich hatte schon mal welche und die hatten überhaupt keine Probleme damit, hast du einen anderen Vorschlag?

0

kanninchen sollten schon zu zweit sein. unsere haben sich am anfang zusammen in einem käfig gut verstanden. nach 2 wochen haben sie sich fast gegenseitig getötet und mussten getrennt werden = 2 käfige mehr kosten, weniger platz. man kann sie schon in der wohnung halten aber ist für die tiere natürlich nicht superschön. ausserdem bedenken die leben auch einige jahre. hast du solange interesse daran? haustiere sind kein spielzeug.  käfig, spielzeug, häuschen, futter, stroh, arztbesuche (kastrieren/sterilisieren) kostet alles zeit / geld. das sollte dir bewusst sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BrightSunrise
02.09.2016, 12:57

Ich bin mir ziemlich sicher, dass die Kaninchen nicht richtig vergesellschaftet wurden.

5
Kommentar von Romaschka42
02.09.2016, 13:01

Naja wir Menschen verstehen und ja auch nicht mit allen, vllt wäre im Falle des Fragestellers wichtig, Kaninchen zu nehmen, die sich bereits kennen? Aber bitte nicht alleine 

0
Kommentar von Viowow
02.09.2016, 13:41

man sollte einfach grundsätzlich nicht auf verkäufer hören. denn die können verkaufen. das wars. artgerechte haltung? haben die kein plan von. ich hoffe, deine kaninchen leben inzwischen artgerecht, ohne käfig und zusammen...

4

Mann solte Kaninchen auf KEINEM Fall in der Wohnung halten. Kaninchen sind Tiere die draußen Leben solllten. Wenn du einen Balkong hast der groß genug ist und auf dem Mann eventuell Gras Pflanzen kann würde es gehen. Das glaube ich aber eher nicht wenn die Wohnung nur gemutet ist. Wenn Sie in der Wohnung rumhoppeln gibt es große Verletzung Risikos. Du nästen außerdem noch in der Nähe eine Wiese haben um Graß zusammeln. Graß und Löwenzahn sind wichtig. Außerdem willst du wirklich deine Wohnung voller Heu und kot haben? Solltest du dir eines für die Wohnung holen empfehle ich dir eine Art Zaun Bauen im Haus und das mit etwas Teppich auslegen und dann die einstreuen dann sollte das mit drinnen halten auch klar gehen. Das innen Gehege sollte mind. 6 m2 betragen. Sie sollten auch drinnen wie von vielen fängt nicht nur Trockenfutter und Heu geben. Abwechslung und viel frischfütter ist auch dort wichtig. Ich hoffe ich konnte dir helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VanyVeggie
02.09.2016, 13:09

Sorry, aber das ist Schwachsinn. 

4

Kaninchen kuscheln nicht gerne, mehr Infos zu ihnen auf sweetrabbits.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Katze lebt zu lange? Ah so. 

Es ist das Ziel jedes Tierbesitzers, daß sein Tier sehr lange lebt. Du solltest dich erst einmal gründlich über die verschiedenen Tiere informieren. 

Und eins muß dir klar sein, du hast bei keinem Tier die Garantie, daß es gern kuschelt. Und wenn du vom Charakter her so eins erwischt, gehört trotzdem noch eine Menge mehr zur Tierhaltung.

Z. B. Zeit  und Verantwortung. 

L. G. Lilly

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ev0let
04.09.2016, 10:22

Ich verstehe dein Problem nicht, deine Antwort nützt überhaupt nichts. Du hast keine Ahnung was ich in meinem Leben vor habe, vielleicht wandere ich in 15 Jahren aus? Wenn ich mir ein Tier zu tue muss ich doch an alles denken, was soll ich dann mit einer Katze die noch lebt, ins Tierheim schicken?

Bevor du andere Leute verurteilst, schalte dein Gehirn ein.

Mir ist klar das ich keine Garantie habe. Und ich bin doch genau hier um mich zu Informieren.

0

Was möchtest Du wissen?