Kalk im Napf?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es ist nicht schädlich, hab ich auch, weil meine Katzen nur an abgestandenes Wasser gehen, setz sich immer ein bisschen Kalk ab. Lösen kann man den mit etwas Essig. Und das sollte man auch gelegentlich tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
04.09.2016, 17:50

Danke fürs Sternchen!

0

nein es ist nicht schädlich sonst wäre es kein Trinkwasser!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch Katzen brauchen Kalk. Die Ränder des Wassernapfes von zeit zu zeit mal mit Essig einreiben , einziehen lassen und dann abwaschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von piobar
01.09.2016, 16:50

Falsch! Kalk direkt braucht kein Lebewesen, dass was du meinst ist Kalium.

0

Sowohl Tiere als auch Menschen können Probleme bekommen wenn der Kalk sich im Körper sammelt.

Bei Tieren wie eine Katze und ein Hund ist die Absorption nicht so heftig wie bei einem Mensch. Der Mensch bekommt recht schnell Nierensteine aufgrund der ständigen Kalk Einnahme. Bei Tieren kommt noch ein weiter, trauriger, Aspekt hinzu, dass die Lebenserwartung nicht ausreicht um Nierensteine am Tier signifikant festzustellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
01.09.2016, 17:55

Und woher hast du die Erkenntnis, daß Nierensteine von im Wasser gelösten Kalk kommen?

0