Frage von MangoMaki, 87

Käfer/Larve/ Würmcen im Bett. Was ist das?

Als ich mein Bett aufgeschüttelt habe ist mir diese kleine Kreatur entgegengekrabbelt. Es ist nicht das erste mal das ich ne Larve  oder Käferin meinem Bett finde.
Falls es hilft: Ich esse nicht im Bett, wir hatten/haben ne Mottenplage die grade bekämpft wird. Ausserdem war es schon nach einer leichten Berührung kaputt.
Danke für eire Hilfe. ^_^

Expertenantwort
von SonjaLP1, Community-Experte für Insekten, 43

Es könnte sich um eine Larve des Wollkrautblütenkäfer / Speckkäfer handeln .?

Schau dir mal diese Fotos an

Speckkäfer - Larven - http://www.gabi-krumm.de/speckkaefer.htm

Der Wollkrautblütenkäfer gilt als einer der häufigsten Textilschädlinge.

Die Larven befallen zum Beispiel Wolltextilien, Wollteppiche,
Polstermöbel, Felle oder ausgestopfte Tiere.

Die mit Widerhaken versehenen Pfeilhaare der Larven können beim Menschen allergische Reaktionen hervorrufen.

Speckkäfer bekämpfen - http://www.aries-online.de/aktuelles/schaedling/speckkaefer.html 

Antwort
von Bitterkraut, 39

Das könnte die Larvenhülle eines Speckkäfers sein, wenn es noch gekrabbelt ist, die Larve selbst. Leider ist auf dem Foto nicht sehr viel zu sehen.

Diese Larven mögen Bettfedern, Wolle, Alles aus Keratin und Chitin. Das hier ist ein Beispiel, es gibt mehrere Arten: https://de.wikipedia.org/wiki/Wollkrautbl%C3%BCtenk%C3%A4fer

Kommentar von MangoMaki ,

Oh genau das sind die Käfer die ich machmal in meinem Bett und auf meiner Couch finde. Was kann man gegen die machen?

Kommentar von Bitterkraut ,

Alles absaugen, auch unter und hinter dem Bett,in allen Ritzen, evtl, Waschleisten wegmachen, dahinter gucken.  Federkissen, Daunendecken,Wollteppiche etc.  absuchen. Die Käfer selbst sind harmlos, die Larven fressen aber gern Bettfedern oder Wolle

Normalerweise ist ein Befall nicht so extrem, d.h. die Käfer legen nicht tausende von Eiern, sondern vielleicht 20, 30 aber wenn man sie lange nicht bemerkt, und sie sich vermehren können, kann auch mal ein Kammerjäger notwendig werden.

Es ist übrigens kein Hygieneproblem in dem Sinn,daß du nicht sauber genug bist. Die Käfer fliegen im Sommer an, suchen sich nen Wollteppich oder ne Ecke unterm Bett, wo sich ein paar Federn angesammelt haben und legen da Eier ab. Das kann auch im saubersten Haushalt passieren und passiert auch.

Antwort
von TechnologKing68, 32

Käferin :D Emanzipation des 21. Jahrhunderts :D :D :D

Wirf's einfach aus dem Fenster, vielleicht ist es eine Larve, vielleicht auch nur irgendein Staubkorn, dann schaust du im Bett noch einmal ordentlich nach, ob noch was da ist und gut ist.

Kommentar von MangoMaki ,

Ein Staubkorn war es sicher nicht, es hat sich bewegt bis ich es durch eine leichte Berührung getötet habe. Hab nix mehr gefunden, hatte halt Angst es sei eine Motte die in meinem Bett aufgezogen wird o_o

Kommentar von TechnologKing68 ,

Und wenn? Jetzt ist sie ja weg.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community