Frage von Pusare, 122

Junge zum Mädchen erziehen?

Bitte liest folgendes und macht euch auch Gedanken, was das für Auswirkungen auf einen Jungen haben könnte.

Eine Frau hat ein paar Kinder, sie wollte ein Mädchen, bekommt aber einen Jungen, sie weint, will noch ein Kind, der Papa will keines mehr. Gibt aber nach. Sie bekommen wieder ein Jungen. Ok blöd gelaufen, ist nunmal so .

Nun ja, die Frau tröstet sich mit dem Gedanken dass sie trotzdem ein Mädchen hat, gibt dem Jungen Barbies zum spielen usw. Bei Gelgenheit schminkt sie ihn . Macht es aber auch schnell wieder weg.

Der Vater fühlt sich wenig verantwortlich für das letzte Kind, aber die Mutter, DIe Mutter projiziert immer ihr kleines Mädchen auf denJungen, redet mit ihm über Dinge, über die normalerweise nur Mutter und Tochter reden.

Wenn es um einen Mann geht, aus dem Bekanntenkreis, dann erzählt sie ihm wie schön der doch war, Mädchen/Frauen ideale , das ständig. Wenn Mutter und Sohn streiten, richten sie das in Ihrem Kopf aus, als wäre es ein Mädchen Streit . (Wenn wir uns streiten hauen wir uns böse Wörter um die Ohren, dass es so richtig kracht, dann ist aber alles wieder gut )

Als der Junge älter wird, und in seine eigene Wohnung zieht, will die Mutter mit bestimmen, wie sie aussieht . Beispielsweise ein rosa Vorhang am Fenster, oder Blümchenbettwäsche . Generell will die Mutter bestimmen, und lässt ihren Willen dezent nicht los.

Die Mutter bestreitet , das ganze wenn der Junge sie anspricht und zieht die schäden mit geschickter präzisität. Was haltet ihr davon, ist es schädlich für den Jungen, darf doch nicht gesund sein ?

Bitte ernst gemeinte und durchdachte Antworten Grüße Pusare

Antwort
von Janiela, 42

Das hat man schon mal versucht, um zu gucken, ob es funktioniert, es hat aber nicht funktioniert. Ein Kind muss seine Geschlechtsidentität immer selbst finden. Das Modell, was du veranschaulichst, würde den Jungen nicht zum Mädchen machen, sondern seine Beziehung zu seiner Mutter drastisch verschlechtern. Würde der Junge sich als Mädchen empfinden und in einer Familie aufwachsen, in der man ihn dazu zwingen würde, ein Junge zu sein, wäre das genau so schädlich. Auch das hat man oft versucht und auch das hat nicht funktioniert.

Antwort
von tine700, 52

Ganz ehrlich kann mir keinen Menschen vorstellen der das tut und wenn sich das Kind im falschen Körper fühlt sollte sich die Mutter hinter dem Kind stellen und nicht so ne Babykacke das kleine Kind tut mir leid so ne Mutter zu haben

Kommentar von dianaGirl3 ,

Meine Mutter ist nicht besser.😔😔😔
Denn meine Mutter schlägt mich ständig und beleidigt mich auch.
Sie behandelt mich wie ihr feind.
Das ganze geht seid ich 10.bin aber jetzt bin ich 13 und ich Verrä mich auch immer wenn sie mich schlägt😢😢😔

Ohman ich hätte auch gerne ne Mutter die mich liebt.😭😪😥😰

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten