Frage von blancdeblanc, 209

Jacke von jemandem tragen, der verstorben ist?

Heute auf dem Flohmarkt habe ich mir bei unserer Standnachbarin eine Steppjacke gekauft, die bisher ihr Sohn getragen hat. Mir gefiel seine Jacke immer schon und für ganz kleines Geld konnte ich sie erwerben. Seit einigen Monaten hatten wir die Standnachbarin nicht gesehen, erst heute wieder. Der Sohn war auch nicht dabei. Erst beim Abbau haben wir dann vom Tod des Jungen erfahren. Die Mutter sagte, es würde sie freuen, dass ich die Jacke tragen wollte, er hätte sie sehr gerne gehabt Ich freue mich zwar jetzt über die Jacke, doch irgendwie habe ich jetzt ein seltsames Gefühl. Was denkt ihr, könnt ihr das nachvollziehen? Bin jetzt am überlegen,ob ich sie wirklich tragen soll

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 108

Hallo!

Ich trage teilweise sogar Kleidung (Hemden u.a.), die mein verstorbener Opa getragen hat. Er hat sehr viele praktisch neuwertige Hemden gehabt, die er nur an wenigen Veranstaltungen oder teilweise auch nie angezogen hat -----------> das war mir schlicht zu schade zum wegwerfen, außerdem hat mein Opa nur sehr hochwertige Sachen gekauft. Auch seine Krawatten habe ich übernommen & einige seiner Sakkos sowie zwei Winterjacken... weil es von der Größe her passt, er einen guten Geschmack hatte & die Sachen absolut perfekt sind vom Zustand her.

Du solltest die Jacke tragen & dich nicht verunsichern lassen... ziehe sie an & freue dich drüber, auch im Namen der Mutter des Verstorbenen. Ich sage mir auch immer ---------> mein Opa würde sich freuen... was andere darüber denken, ist mir dabei egal & dir sollte es auch einerlei sein :)

Antwort
von Nordseefan, 81

Ja trag sie, ihr kennt euch, die Mutter hat sich sehr gefreut, das jemandem die Jacke gefällt und tragen möchte. 

Das du dich "seltsam" fühlst kann ich verstehen, aber das vergeht.

Ist zwar reichlich kitschig, aber irgendwie auch tröstlich: So "lebt" die Jacke weiter, erfreut jemanden.

Ich würde die Jacke beim nächsten Flohmarkt tragen, solange es das Wetter zulässt.

Antwort
von 1992peggy, 72

Ich denke auch, denke nicht darüber nach. Die Jacke wurde verkauft, Du hast sie gewollt. Für eventuelle Umstände kannst Du nichts und sie sind auch nicht relevant.

Ausserdem hat die Standnachbarin ja auch noch gesagt, sie würde es freuen, dass Du sie haben wolltest

Antwort
von kiara36, 49

Ja natürlich.
Ich denke eher so, das es die Mutter tröstet, das die geliebte Jacke ihres Sohnes von Dir gekauft wurde und sie so weiß, das diese gut behandelt wird. Sie hätte es Dir dann sicherlich nicht erzählt. Weiß wie ich es meine?!

Zudem finde ich nichts verwerfliches daran, gebrauchte Sachen zu tragen, solange der Verstorbene nicht darin verstorben ist.

Mein Mann trägt sowohl die neuen und noch guten alten Sachen (Anzug, Jacken, ...) von seinem verstorbenen Vater.

Antwort
von iHateNicknames, 76

Ich habe erst letztens den halben Klederschrank meiner Großcosuine "geerbt", die vor fünf Jahren gestorben ist. Ich muss allerdings auch dazu sagen, dass ich sie nicht kannte. Ich denke nicht dass etwas dagegen spricht dass du die Jacke trägst, wenn du allerdings kein gutes Gefühl dabei hast zwingt dich ja keiner. Auch hier gilt die Regel: Tue nur, wobei du dich wohl fühlst.

Antwort
von Coffeman444, 89

Es ist eine Jacke, und ob du sie trägst oder nicht: Es ist und bleibt eine Jacke. Ich kann durchaus verstehen das man ein seltsames Gefühl hat wenn man Kleidung trägt die mal jemandem gehört haben der jetzt nicht mehr lebt oder.. wenn man in einem Schlafzimmer von jemand verstorbenen ist oderso.. jedoch.. Mach dir darüber nicht so viele Gedanken^^

Antwort
von AntwortMarkus, 56

Ja, trage sie. Mal ganz abgesehen davon, dass ihr im Haushalt Dutzende Gegenstände täglich benutzt, wo der Mitarbeiter des Herstellers der das Teil in der Hand hatte gestorben ist, ist es doch schön,  wenn du diese Jacke tragen kannst. Er lebte ja noch als er die Jacke trug. 

Antwort
von Kugelflitz, 63

Warum nicht? Vielleicht freut sich der Junge jetzt tatsächlich irgendwo, dass du sie trägst.

Er ist ja nicht in diese Jacke gestorben, oder doch?

Kommentar von shadowhunter109 ,

irgendwo ist niergendwo

Kommentar von blancdeblanc ,

nein er starb nicht in der Jacke

Kommentar von Kugelflitz ,

Na siehst du. Trag sie einfach.

Antwort
von kugel, 41

Ja.

Die Mutter des Jungen muss dich sehr gern haben und dich schätzen, wenn sie dir die Jacke ihres verstorbenen Sohnes schenkt. 

Sieh es als Ehre für die Mutter und vor allem für den Sohn! Sei stolz darauf, es ist wirklich eine sehr besondere Geste!

Mal ganz ehrlich, würde ich einey meiner Kinder verlieren, würde ich seeeehr genau darüber nachdenken, wem ich was davon verschenke oder hergebe!

Kommentar von RingelMatz ,

Hast du die Frage überhaupt gelesen :-?

Heute auf dem Flohmarkt habe ich mir bei unserer Standnachbarin eine Steppjacke gekauft, die bisher ihr Sohn getragen hat. Mir gefiel seine Jacke immer schon und für ganz kleines Geld konnte ich sie erwerben.

Antwort
von RabonaFake, 20

Klar, wenn er nicht grade in der Jacke gestorben ist? Und wenn es nicht zu persönlich ist, wie alt war er und warum ist er gestorben?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten