Frage von sxnxnx123, 174

Ist Pfeifen eine Sünde?

Viele meiner Freunde und Verwandten und selbst meine Familie sagen dass wenn man pfeift das der Teufel kommt und dass man das gar nicht machen soll was ich  komisch finde, wie denkt ihr darüber?

Antwort
von andreasolar, 55

Dieses Ammenmärchen gab es wohl auch im "christlichen Abendland", was es nicht weniger blödsinnig macht. 

In meiner Kindheit habe ich den zitierten Spruch von (sehr) alten Damen auch zu hören bekommen:

"In vielen Kulturen wurde und wird Pfeifen mit Magie und Aberglauben verbunden. Hierbei sollten Pfeiftöne je nach Situation Dämonen anlocken oder austreiben können. Auch mit dem Teufel wurde Pfeifen in Verbindung gebracht, weshalb es in manchen christlichen und islamischen Gegenden als unrein bezeichnet und untersagt wurde. Der italienische Komponist Arrigo Boito lässt in seiner Oper Mefistofele den Teufel pfeifen statt singen. 

Besonders für Frauen war es oft ein Tabu, öffentlich zu pfeifen. Noch heute ist das Sprichwort "Mädchen, die pfeifen, und Hühnern, die krähen, soll man beizeiten die Hälse umdrehen" bekannt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Pfeifen

Antwort
von Eselspur, 83

Sünde ist eine Entscheidung gegen Gott, ein Ab-sondern seiner Liebe.
Warum Pfeifen eine Sünde sein soll, verstehe ich nicht.

Antwort
von BeautyLover12, 82

Nein es ist keine Sünde es ist aber Mekruh also nichts gutes

Kommentar von DerBuddha ,

lächerlich.......:)

Antwort
von michelle0427, 39

Vielleicht bist du einfach schlecht im pfeifen und deine familie hat diesen aberglauben als ausrede benutzt sich dass nicht mehr anhören zu müssen ;) lg

Antwort
von DerTroll, 58

Es ist nicht generell eine Sünde. Bei manch einem Schiedsrichter finde ich das aber schon, wenn er nicht gut pfeift. Das wird sich bei der EM sicher auch öfters zeigen. Aber das bloße Pfeifen ruft den Teufel sicher nicht. Wenn das deine Familie sagt, frag mal, wie die darauf kommen. Und wenn die dir keine logische Antwort geben, dann pfeif drauf (im wahrsten Sinne des Wortes).


Antwort
von Andrastor, 18

Das ist nichts weiter als eine Ausrede von Menschen die Gott benutzen um sich ungewünscher Eigenarten ihres Umfelds zu entledigen.

Ich mag kein Gepfeife- "Pfeif nicht, das ruft den Teufel!"

Ich mag keine Grimassen- "Schneide keine Grimassen, Gott macht sonst, dass sie bleiben!"

Ich mag das Knacken von Fingerknöcheln nicht- "Hör auf mit dem Knacken, ansonsten lässt dir Gott die Finger abfallen."

etc.etc.

Nichts weiter als verlogene Menschen, die meinen sich mit Lügen die Welt zurechtbiegen zu können. So werden Glaube und Gott für die eigenen Zwecke missbraucht.

Tolle Vorbildwirkung!

Antwort
von spiegelzelt, 52

Im Islam ist anscheinend alles Sünde...kein Wunder das so viele Leute diese Religion fürchten. Nicht bös gemeint. Warum sollte es Sünde sein. Musik zu machen ist etwas natürliches. Jeder Mensch hat schon mal gesungen oder auf irgendwas herumgetrommelt. Da ist pfeifen doch nichts anderes.

Antwort
von Schlamassel, 63

Ich finde pfeifen nicht schlimm und glaube nicht, dass da der Teufel kommt...

LG Schlamassel

Antwort
von meinerede, 59

Sieht Roger Whittaker aus, als wär´ er vom Teufel besessen?

Antwort
von Akeem, 55

Haha :D Nicht übel nehmen, aber ich finds lustig, da man es mir damals auch verklickern wollte, dass so der Teufel kommt.

Dies ist einfach nur ein Trick um Kindern das Pfeifen abzugewöhnen, da es irgendwann auf die Nerven geht ;)

Antwort
von ersterFcKathas, 66

und vor allem... wenn du falsch pfeifst... oder auf dem letzten loch... bringt luzifer auch noch sein gefolge mit   :o)

Kommentar von DerBuddha ,

lol...dann hat man aber so richtig ausgepfiffen.........*g*

Kommentar von ersterFcKathas ,

du sagst es   :o)

Antwort
von Geisterstunde, 24

Pfeifen ist keine Sünde und den Teufel gibt es auch nicht.

Antwort
von fricktorel, 10

Glaubst du allen Märchen ?

In Gottes Wort (Joh.17,17) steht nichts davon außer dass man Jerusalem "auspfiff" (Klagel.2,15). 

Deswegen "kommt" kein "Teufel", der ist eh schon da (Eph.2,2; Offb.12,9)

Antwort
von belllababy, 55

Nein, pfeifen ist keine Sünde.

Antwort
von MrMiles, 39

Obwohl ich bald schon ein halbes Jahrhundert in dieser Gesellschaft unterwegs bin, habe ich davon noch nie was gehört.

Ich kenne sprüche wie "Wer preift hat nichts zu sagen" oder "Wer pfeift hat nichts zutun" - aber "Wer pfeift beschwört den Teufel"?

Glaubst du auch das der Candyman kommt wenn du 3x hintereinander vor dem Spiegel Candyman sagst?

Antwort
von isi13579, 68

Naja, ich glaub an sowas nicht, also find ich das sinnlos.

Vor allem: was sollte am Pfeifen falsch sein. Viele Leute pfeifen und ihnen gehts gut.

Kommentar von sxnxnx123 ,

ja stimmt echt :D

Kommentar von DerBuddha ,

dann müsste zudem der teufel ständig erscheinen, denn gerade viele tiere pfeiffen den ganzen tag...............*g*

Antwort
von DerBuddha, 36

wie kommt man nur auf solche ammenmrächen und dass schlimme daran ist, dass menschen diesen blödsinn auch noch glauben.............*g*

NEIN es ist nur ein richtig dummes märchen.........:)

Antwort
von Yorukumo, 59

Ja es ist eine Sünde, aber nur im Islam soweit ich weiß. Sowieso vollkommener Schwachsinn XD

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten