Frage von FolwerGirl, 125

Ist man,wenn man betrunken ist, ehrlicher?

Ein guter Freund von mir und ich waren dem letzt mit ein paar anderen Freunden auf einer Party. Er hat es ein bisschen mit dem Alkohol übertrieben, ich hatte aber nicht allzuviel getrunken.

Auf dem Nachhauseweg hat er dann meine Hand genommen und auch wenn ich kurz losgelassen habe, hat er wieder danach gegriffen.

Vor ein paar Monaten, an seinem Geburtstag, (er hat auch schon ordentlich getrunken) kam er die ganze Zeit zu mir und hat mich umarmt. Später bin ich dann auch, in seinen Armen eingeschlafen...

Was sagt ihr dazu? Denkt ihr, er hat das ernst gemeint? Er gibt ja das Sprichwort ,,Kinder und betrunkene sind immer am ehrlichsten“

Danke, für eure Antworten ;)

Antwort
von Altersweise, 53

Betrunkene sind nicht in erster Linie ehrlich, sie sind enthemmt.

Der Alkohol setzt die im normalen Leben funktionierende Selbstkontrolle außer Funktion. Diese Selbstkontrolle besteht darin, dass man gerade laufen kann, dass man seinen Urin in der Blase behält, bis das nächste Klo kommt, und dass man bestimmte Dinge nicht sagt oder tut, die falsch verstanden werden könnten.

Das Verschweigen bestimmter Dinge und die Einhaltung bestimmter Regeln (auch des Anstandes) gehören zum gedeihlichen Miteinander der Gesellschaft. Ich sage in nüchternem Zustand nicht jedem Deppen, dass er ein Depp ist, sonder kontrolliere meine Emotionen und meine Äußerungen im Sinne eines friedlichen Miteinanders in der Gesellschaft, zumal ich durch meine Äußerungen ja den Deppen nicht zum Musterbürger mache, sondern ihn nur beleidige.

Schwieriger wird es, wenn Schüchternheit und Konventionen zum Tragen kommen. Einpaar kurze Beispiele: In nüchternem Zustand traue ich mich nicht, eine hübsche Frau anzusprechen, weil ich befürchte, von ihr eine Abfuhr zu bekommen. Oder: in nüchternem Zustand wage ich es nicht, die Freundin meines besten Kumpels anzubaggern, weil ich es gegenüber meinem Kumpel nicht verantworten kann. Oder: in nüchternem Zustand werde ich mich hüten, die rassige Blondine auf der Party abzuschleppen - weil ich eigentlich glücklich verheiratet bis und meine Ehe wegen einer Affäre nicht riskieren werde.

Unter massivem Einfluss von Alkohol sinkt die Hemmschwelle ins Bodenlose.

Ich sage meinem Kollegen, der auf der Arbeit neben mir sitzt, dass er in meinen Augen ein Vollpfosten ist. Ich baggere die Freundin meines Kumpels an und riskiere zumindest einen heftigen Ehekrach, ich steige betrunken ins Auto und will auch noch damit fahren. Und im Endstadium (Alkoholvergiftung) mache ich mir in die Hose, weil ich es nicht mehr halten kann. In dieser Aufzählung war jetzt noch keine Schlägerei dabei!

Du kannst dir jetzt raussuchen, in welchem Stadium dein guter Freund war und warum er es nüchtern noch nicht gewagt hat, dich zu umarmen und deine Hand zu nehmen.

Du kannst ihn, wenn dir eine nähere Beziehung nicht unangenehm wäre, auch einfach mal fragen, was das denn neulich gewesen war. Vielleicht ist er wirklich nnur schüchtern, vielleicht hat er andere Gründe. Wenn es dich interessiert, musst du es herausfinden.

Wenn mir jemand in nüchternem Zustand sagt, dass er mich mag, finde ich das viel schöner. Und jedesmal auf einen Vollrausch des anderen zu warten, um ein wenig Zuwendung zu bekommen, ist nicht mein Ding.

Antwort
von Spezialwidde, 52

Das stimmt schon, besoffene reden bevor sie nachdenken. Und zum Lügen muss man meistens halt überlegen, die Wahrheit bedarf keiner geistigen Überarbeitung...

Expertenantwort
von JZG22061954, Community-Experte für Liebe & Männer, 25

„ Kinder und betrunkene sind immer am ehrlichsten. “ Zu dumm nur das die Gerichte weltweit sich dieses Sprichwort nicht zu eigen machen wollen. Würden sie das tun, dann wäre es nämlich weltweit bereits bürgerliche Pflicht zu einem Gerichtstermin oder auch zu einer beliebigen Vorladung wo auch immer, stets sturzbesoffen zu erscheinen, sozusagen zum Wohle der Wahrheit und Zuwiderhandlungen würden mit einer saftigen Ordnungsstrafe geahndet werden. Auch Kinder sind alles andere als ehrlich, Eltern und Lehrer können ein Lied davon singen. So und damit dürfte auch die Antwort auf deine Frage bereits gegeben sein.

Antwort
von Madwrgt87, 29

Heyho,

du kannst ja mal auf ihn freundlich zu gehen und mal "nüchtern" darüber reden. Vorausgesetzt du hast selbst Interesse an ihm ;) 

Ich glaube, dass Alkohol in dem Sinne enthemmt, dass Männer weniger schüchtern auf Frauen zugehen - mal mehr, mal weniger charmant. Deshalb finde ich etwas Trinken gehen auch beim 1./2. Date immer recht aufregend.

Antwort
von sessassos, 36

Also manche Leute werden dann gesprächiger

Antwort
von Fl44sh, 44

Eventuell ist er ein wenig schüchtern.

Man sagt ja auch nüchtern zu schüchtern, besoffen zu offen ;)

Es kann aber auch sein das er seine Freundschaft zu dir im angetrunkenen Zustand einfach anders Ausdruck verleiht.

Wenn du auf ihn stehen solltest, dann nimm doch einfach mal seine Hand wenn ihr nichts getrunken habt. Die Reaktion verrät dann schon einiges :P

Antwort
von Charlybrown2802, 53

ja, ich denke schon, aber ich denke auch das er eher ein wenig schüchtern ist und sich wegen seinem alkoholkonsum getraut hat

mach das beste raus

viel glück

Antwort
von Gummibusch, 44

Das ist schon gut möglich,  dann traut er sich eher zu zeigen wie er fühlt,  ja.

Antwort
von FuehledasMeer, 37

Ja es heisst, das Kinder und Betrunkene immer die Wahrheit sagen.... aber die Realität sieht anders aus... viel anders! Selber Schuld wenn man alles für bare Münze nimmt

Antwort
von meinerede, 33

Der Spruch heißt "Kleine Kinder und Besoffene sagen die Wahrheit", oder auch " Im Wein liegt die Wahrheit". Jedenfalls war es in dem Moment sein voller Ernst, :))

Antwort
von Wurzelstock, 33

Radio Eriwan antwortet:

Im Prinzip nein. Nur der Besoffene hält sein Gelaber für besonders ehrlich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community