ist man betrunken ehrlich?

... komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Würde ich nicht einfach so sagen. Man ist betrunken definitiv viel emotionaler und sensibler. Deswegen reden sich da viele Leute Dinge von der Seele, reden über Dinge, die sie sonst nicht ansprechen.

Allerdings sind die Gefühle dann meistens auch extrem "überemotional" ausgesprochen und im Normalzustand nicht so stark vorhanden. So kann man im Rausch schnell mal "lieben", obwohl man jemanden einfach nur extrem gern mag, gern mal über was weinen, was einen ansonsten halt einfach nur ein wenig belastet. Deswegen ist es vielen wohl auch oft so peinlich, wie sie sich verhalten haben.

Die Kerne sind wohl meist wahr, aber die Intensität oft übersteigert/übertrieben ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da Alkohol enthemmt, sagen da schon viele Leute Dinge, die der Wahrheit entsprechen, die sie sonst nicht sagen würden. Aber gut ist das nicht immer! Das kann man auch sehr bereuen, eine gewisse Hemmschwelle ist gar nicht so schlecht.

Je nachdem, wie der Betreffende Alkohol verträgt, hört man dann auch Sachen, die nun wirklich nicht mehr der Realität entsprechen. Andere Menschen werden plötzlich für Dinge beschuldigt, sie nicht getan haben, zum Teil zerfließen Angetrunkene in unangebrachtes Selbstmitleid oder sie werden aggressiv und beleidigend.

Von daher nehme ich die Äußerungen eines angetrunkenen Menschen nicht allzu ernst. lg Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die antiken Römer erkannten schon

In vino veritas

Im Wein liegt die Wahrheit.

Und das stimmt. Natürlich von Mensch zu Mensch unterschiedlich, schwächt der Einfluss von Alkohol den Willen eine Lüge aufrecht zu erhalten und erhöht die Chance versehentlich die Wahrheit zu sagen.

Bis in den 2. Weltkrieg wurden Soldaten dazu trainiert und aufgefordert was Alkohol betrifft vorsichtig zu sein. Wie es z.B. dieser Cartoon demonstriert:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja und nein. Im betrunken Zustand schüttet dein Körper sogenannte Glückshormone aus die dich wie der Name schon sagt glücklich machen. Diese bewirken aber auch den Kontrollverlust von Eigenschaft die du dir selbst aufgebaut hast. Zum Bespiel du lügst öfter - im betrunkenen Zustand verlierst du die Kontrollfähigkeit dieser Eigenschaft etwas, da dein Körper ja benommen ist und manche Funktionen deines Körpers nicht mehr ganz funktionieren, somit lügst du weniger oder anders du sprichst die Wahrheit öfter. Nehmen wir an du bist von Natur aus jemand der die Wahheit zu sagen eher bevorzugt, dann würdest du im Betrunkenen Zustand dich in diesem Fall nicht verändern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt auf die Person an. Alkohol führt in der Regel nicht zu Ehrlichkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also bei mir ist es nicht so... Ich habe ziemlich viel Kontrolle über meinen Körper, selbst wenn ich betrunken bin. Aus diesem Grund kann ich weiter lügen.
Lg Willi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das macht keinen Unterschied. Manche fühlen sich dann aber sicherer bzw. gelöster und wenn sie dazu neigen, anzugeben und anderen etwas unter die Nase zu reiben, könnte es sein, dass sie ehrlicher werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht zwingend. Häufig ist es aber der Fall, dass dadurch die Zunge gelockert wird und manche offener und ehrlicher über Dinge sprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man spricht Sachen aus, die man nüchtern nie sagen würde.
Mehr aber auch nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von soohalt
30.08.2016, 11:16

schon,aber sind das die Sachen die man ernst meint und sich nüchtern nicht traut oder einfach iwas.?

0

Ich würde nicht sagen, dass ich sonst Lüge aber betrunken erzählt man doch eher Dinge, die man sonst verschweigen würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Denke schon, dass das etwas beeinflussen kann ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In jeden Fall fallen ein paar Bedenken weg um nicht die Wahrheit zu sagen, liegt aber auch am Gesprächspartner. Wie geschickt er das Gespräch mit gestalten kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja das stimmt schon. Durch den Einfluss von Alkohol sinkt die Hemmschwelle und man hat mehr Mut Leuten Sachen zu sagen, die man sich im nüchternen Zustand nicht traut zu sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir trifft das nicht zu mit dem Wahrheit sagen. Ich habe einfach nur einen Drang extrem zu übertreiben usw.. und ehrlich ist das dann nicht immer. Es ist vielleicht hin und wieder etwas Wahrheit dabei aber mehr auch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt auf die Person an, kenne Leute, die sind ehrlich, aber auch welche, die erzählen den größten mist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein man sagt das was man gerade denkt, auch wenn es nur Müll ist! Es kann der Wahrheit entsprechen muss es aber nicht 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das vielleicht nicht, aber ich finde das man an wen jeman betrunken ist, sieht wie sie wirklich sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung