Frage von theartistlina, 71

Ist eine Fahrstunde in der Woche nicht viel zu wenig?

Hallo :) Ich mache meinen Führerschein und hatte bis jetzt 18 Fahrstunden (4 Überland und 14 Normale). Mein Fahrlehrer gibt mir aber immer nur 1 Doppelstunde pro Woche, mit der Begründung, dass ich ja nicht seine einzige Fahrschülerin wäre. Mir ist das aber viel zu wenig, da bin ich ja erst nächsten Sommer oder so fertig. Was meint ihr? LG :)

Antwort
von Magorial, 42

Ich hatte selbst oft nur einmal die Woche eine Stunde bzw. eine Doppelstunde, da mein Fahrlehrer seine Schule alleine betreibt. Trotzdem gab es auch bei ihm eine Woche, wo ich an vier von fünf Tagen Stunden hatte. Es hängt immer auch davon ab, ob er vielleicht gerade andere Fahrschüler hat, die kurz vor der Prüfung stehen und dann besonders intensive Betreuung brauchen. Wenn es dir wirklich so lang vorkommt, kannst du ihn ja noch einmal darauf ansprechen und ihn freundlich bitten, dir mehr als eine in der Woche zu geben.

LG Magorial :)

Antwort
von JuliaaK789, 53

Ich hatte manchmal sogar 3 Doppelstunden in der Woche. Aber das war nur anfangs so, nach einer Weile hatte er auch weniger Zeit und ich bin 1 bis 2 mal die Woche gefahren :)

Kein Stress alles gut, du wirst trotzdem schnell genug fertig sein, wenn du dich anstrengst :)

Antwort
von SilentRiderr, 28

Ich hatte das selbe Problem. Hab mir einfach eine Woche Urlaub genommen und alles mit einmal durchgezogen. Empfehlebswert wäre langfristig zu planen, dass er die Woche für dich freihält.

Antwort
von diePest, 18

Momentan ist es echt voll in den Fahrschulen .. 

Schau ob du evtl zu einem anderen FL wechseln kannst. 

Das Mindestalter hast du erreicht und die Theorie Prüfung ist abgeschlossen?

Antwort
von Nico63AMG, 40

eine Doppelstunde in der Woche ist wenig. Wenn du mehr willst, solltest du auch mehr bekommen. Aber dass du nicht einmal die Möglichkeit hast, wäre für mich ein Grund zu wechseln.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community