Frage von idhiedhwocb, 81

Ist Dontans Tod ein geschlossenes oder offenes Drama?

Weiß das eventuell jemand?! Und vlt. Mit ner Begründung? :/

Antwort
von Spockyle, 50

Das ist nicht ganz einfach und eindeutig zu beantworten... kannst du mir sagen, ob du Schüler (welche Klasse?)/Student/Interessiert bist, dann begründe ich's dir nach bestem Wissen und Gewissen, was ich meine :)

Kommentar von idhiedhwocb ,

Ich bin Schüler, 11.Klasse :)

Kommentar von Spockyle ,

Dann darfst du guten Gewissens schreiben, dass es ein offenes Drama ist. Die ständigen Lieder, die kommen (und noch dazu recht bunt zusammengewürfelt), machen es manchmal etwas schwierig der Handlung zu folgen (=keine Einheit der Handlung), die Handlung ist nicht, wie von Aristoteles gefordert, innerhalb eines Tages abgeschlossen, sondern erstreckt sich über mehr als eine Woche (=keine Einheit der Zeit) und die Ortswechsel machten es schon einigen Bühnen schwer (=keine Einheit des Ortes)

In manchen modernen Interpreationen liest man, dass Büchner ein geschlossenes Drama verfasst habe. Wenn du Spaß dran hast, kannst du dir die Argumente von lauter klugen Leuten mal angucken und für dich selbst entscheiden, was dir mehr zusagt :) Für die Schule ist aber die Erklärung oben imho ausreichend.

Antwort
von Appelmus, 55

Meinst du Dantons Tod? Um die Frage zu beantworten, musst dir dir erst einmal überlegen, woran du beide Formen erkennst. Was sind denn Merkmale eines geschlossenen und offenen Dramas? Und an welchen Stellen treffen sie auf Dantons Tod zu?

Was für Überlegungen hast du bereits angestellt, um diese Frage selbst beantworten zu können? So wie die Frage gestellt wurde, wälzt du deine Hausaufgaben einfach nur ab.

Antwort
von LilaHase2o, 49

Es ist ein offenes Drama, wobei der Handlungsfluss durch Lieder unterbrochen ist(vom Spottlied bis zum Kirchenlied).

https://literaturweltenbgymt10a.wikispaces.com/Dantons+Tod

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten