Frage von KathrinVD, 14

Ist "Die Begegnung" von Schiller ein Sonett oder eine Balade?

Ich habe einen Lyric Vortrag über "Die Begegnung" von Schiller in der Schule. Ich muss angeben, ob es ein Sonett oder eine Balade ist, sowie das Metrum und das Reimschema bestimmen. Das Problem ist, dass ich da voll nicht draus komme und die Erklärungen in meinem Lehrmittel sehr schlecht sind. Könnt ihr mir da weiterhelfen ? Das wäre mega lieb. Danke ;)

Antwort
von Ghostwriter2, 6

Hier eine Definition von Sonett:

http://www.handmann.phantasus.de/sonett\_definition.html

Übrigens: Sonett bezieht sich auf die Gedichtsform, Balade auf den Inhalt; es gibt also Gedichte, die werder Balade noch Sonett sind. 

Und hier werden Reimschemas erklärt:

http://wortwuchs.net/reimschema/

Antwort
von mychrissie, 4

Ein Sonett ist ein Gedicht mit zwei vierzeiligen Strophen und anschließend zwei dreizeiligen, wobei die beiden letzten Zeilen (bzw. die drei letzten) eine Art Fazit darstellen.

Eine Ballade erzählt eine Geschichte über ein (oftmals historisches) Ereignis, meistens ist sie deutlich länger als ein Sonett.

Du kannst also schon Formal den Unterschied leicht feststellen, denn Schillers "Die Begegnung" hat vier Strophen à 8 Zeilen. Es erzählt jedoch weniger eine Geschichte, sondern ist eher ein ich-bezogenes Liebesgedicht.

Also weder Ballade noch Sonett.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten