Frage von goldeneye43, 225

Ist das Gehalt eines Pizzafahrers zu gering?

Sind 5 EURO die Stunde + pro Fahrt 1 Euro für die Spritkosten zu gering für so einen Job. Hinzu kommt ja auch natürlich das Trinkgeld. Aber lohnt sich das eurer Meinung nach überhaupt?

Antwort
von DerHans, 174

Was passiert, wenn am ganzen Abend von 18:00 bis 22:00 Uhr nur 3 Fahrten zusammen kommen. Da kommst du doch nicht auf den Mindestlohn

Antwort
von Drakkari, 115

Also zuerstmal muss ich sagen, dass ich hier nicht objektiv antworte.. Seit ich letztes Jahr in München über eine Zeitarbeitsfirma bei T-Systems als IT-Rollout Techniker gearbeitet habe, für 2.100,00 € brutto im Monat, bei 37,5 Stunden Woche, finde ich echt JEDES Gehalt zu wenig. Da muss man sich einfach mal den Unterschied reinziehen.

Die Einen arbeiten ne 40 Stunden Woche, mit Überschichten (die meistens nichtmal ausbezahlt werden oder nur zu 70% ausgezahlt werden "können" (wers glaubt)), machen sich den Rücken kaputt oder zahlen für ihre Arbeit noch selbst drauf (in dem Fall für Spritgeld). Und auf der andern Seite ist jemand aus Glück als IT-Rollout Techniker angestellt. Kurz erklärt ist man für den Hardware Tausch in großen Unternehmen zuständig. Man arbeitet zum Beispiel für ein Dienstleistungsunternehmen wie Telekom. Die haben ihre Außendienst-Mitarbeiter. Wenn ein Kunde zu Hause ein Problem mit seinem PC oder Netzwerk hat ruft er beim Kundensupport an. Wenn das Problem nicht am Telefon geklärt werden kann schickt die Telekom nen Techniker vorbei. Diese Techniker sind dann MEINE Kunden. Die haben z.B. alle noch uralt Laptops mit Windows XP drauf. Mein Job war es also, 4 Kunden am Tag zu empfangen, denen ihr Altgerät abzunehmen, und ihm ein neues Gerät mit Windows 8.1 o. Windows 10 auszuhändigen. Dannach erklärst ihm noch kurz was sich verändert hat. (Das kann man nicht vorher wissen, da wird ma eingelernt, weils ja auch von Rollout zu Rollout unterschiedlich ist). Und das wars.. ca. 2 Stunden pro Termin sind verplant. Wenn Kunden ne halbe stunde früher zum Termin kommen, und du den letzten Kunden schon nach 1h30min fertig hast, kannst den termin auch vorschieben etc. Gab auch wochen, wo ich nichtmal 30 Stunden gearbeitet hab und trotzdem gibts das gleiche pauschale Gehalt von 2100 brutto!! (c.a 1400 netto) Und das war bloß bei ner Zeitarbeitsfirma.. Wäre ich irgendwo direkt angestellt gewesen, wärs noch mehr.

Man hat sein eigenes Büro, es gibt Kaffee umsonst, Tiefgaragen stellplätze, wenn man Bereitschaftsdienst hat gibts oft auch nen Firmenwagen dazu, etc. etc. Das muss man schon irwie dazusagen, dass das ganz schön unfair ist x'D Seit ich das gearbeitet hab, seh ich irgendwie garnicht mehr ein jemals wieder was körperlich anstrengendes zu machen. Ich weiß noch davor 2 Monate Kommissionierer.. Die Hölle sag ich nur. Hab zwar nur Medikamente kommissioniert und keine schweren Bauteile oder so, aber 9-10 Stunden laufen am Tag. Vom Chef wirste nur gehetzt, egal wie schnell man arbeitet, das Arbeitspensum das zu schaffen ist, liegt immer in weiter Ferne. Da kommen Sprüche wie "die 40jährige aus der andern Abteilung ist ja schneller als du" (ich bin 24). Ich hab jeden Tag 2 Energydrinks trinken müssen damit ichs überhaupt ausgehalten hab. Da macht ma sich bloß den Körper kaputt und danken tuts einem auch keiner. Macht lieber nen Kurs in irgendeinem Computerprogramm und schaut dass ihr als IT-Aushilfe nen Job bekommt.

Kommentar von SchakKlusoh ,

Nur mal so als Tip:

  • In Firmen mit Tarifbindung gibt es Tarifgehalt, Urlaubsgeld, Weihnachtsgeld, 30 Tage Urlaub, Nachtarbeitszuschläge usw. usf.
  • Als Gewerkschaftsmitglied hat man Anspruch auf Beratung und einen Rechtsanwalt.
  • In Firmen mit Betriebsrat wird meistens deutlich mehr und fairer bezahlt.
  • In Firmen mit Betriebsrat wird öfter das Arbeitszeitgesetz eingehalten
Antwort
von Rendric, 176

Meistens lohnt sich das Ausfahren nicht. Du verdienst eigentlich nur am Trinkgeld.

Manche Pizzadienste zocken ihre Lieferanten auch richtig ab, diese müssen dann zum Beispiel von ihrem Gehalt noch den Sprit bezahlen.

Antwort
von derhandkuss, 157

Mit dem eigenen Fahrzeug würde ich das garantiert nicht machen.

Antwort
von GravityZero, 154

Wirklich lohnenswert ist der Job nicht, mit dem eigenen Auto noch weniger.

Antwort
von X3rr0S, 177

als nebenjob ja aber vollzeit finde ich nicht

Antwort
von Hannes040400, 154

Du verdienst ja weniger als den Mindestlohn!. Auf keinen fall.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten