Ich vermisse meine Familie sehr - was soll ich machen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

deine heimat ist deutschland. du romantisierst ein land der vierten welt. indem herrscht hunger, armut, kindersterblichkeit, analphabetismus und krieg. sprache, kultur etc sind dinge die nur in deiner phantasie existieren. natürlich sprechen die menschen dort 80 verschiedene sprachen und dialekte. natürlich gibts auch dort von der naturreligion bis zum christentum alles. geh in die kirche wenn du das musst und willst. das kannst du auch hier.

es ist einfach für eine verwöhnte göre aus der ersten welt so einen blödsinn zu schreiben und eine heimat zu erträumen die es nicht gibt.

sieh es an deiner mutter. die hat doch schon nichts gelernt und lebt vom geld deines vaters. willst du so enden? erarbeite dir bildung, eine ausbildung, ein auskommen und gehn dann vielleicht mit entwicklungshelfern dorthin um etwas aufzubauen. momentan bist du dort ein nichts, der in armut leben wird. deine verwandten werden deine mutter und dich nicht ewig durchfüttern. die schulgebühren für eine internationale schule (mehrere tausend euro im monat) wird deine mutter auch nicht leisten können. wach auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DasLollipop
27.06.2016, 18:30

 Du brauchst hier nicht zu reden, wenn du nicht mal annähernd weißt, was Heimat ist. Ich schätze mal du lebst in Deutschland und weißt einfach nicht, wie es ist sich in einem anderen Land anzupassen ohne Familie. Klar ist hier die schule besser hast recht. Aber bitte nicht in so einem Ton.

0

Warum können sie nicht nach Deutschland kommen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ethiopiangal
11.02.2016, 15:36

Warum sollten sie das? Deutschland ist nicht ihre Heimat ! Sie sind alle sehr glücklich in Äthiopien! :)

0
Kommentar von xfragensteller9
11.02.2016, 15:39

na dann kann ich dir leider nicht weiterhelfen.

0

Vielleicht bin ich jetzt ein bisschen zu spät... Aber ich kann dir sagen, dass du nicht alleine bist. Meine Gefühle sind 1 zu 1 deine. Ich komme aus dem Iran und vermisse meine Familie dort auch schrecklich. Ich geh auch jedes Jahr dorthin, doch leider können wir dieses Jahr wegen geldproblemen nicht hin. Deshalb bin ich echt traurig gewesen. Ich finde in solchen Zeiten in denen ich traurig bin schreibe ich weniger mit meiner Familie und guck mir auch keine Bilder an. Ich beschäftige mich oft mit meinen Freunden, die wie meine ersatzfamilie sind. Lenk dich ab bis es soweit ist. Ich schätze du bist auch Schülerin, also ist es nicht mehr so weit und du siehst deine Familie wieder!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung