Frage von dtitus, 108

ich heize mit Holz u.Kohlebrikett,die Nachbarn mit Gas geruch -u. angeblich abgasfrei.Gibt es Mittel Rauch-und Geruchsbelästigung bei mir zu minimieren?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Kaminofenheizer, 96
  • was Simko schon sagte passt! Dazu könnte es noch helfen wenn Du zum Anheizen dünnes, trockenes Fichtenholz nimmt damit der Kamin schnell auf Betriebstemperatur kommt. Dann wenn genug Glut im Ofen ist die dickeren Stücke. Aber kein Rundholz da die Oberfläche zu klein ist und es dadurch auch rauchen kann. Lieber "volle Pulle" brennen lassen und öfters nachlegen als die Brennkammer zu voll zu machen. Dann - was für Kohlebriketts benutzt Du denn. Kohle ist ein weitläufiger Begriff und muß schon besser unterteilt werden. Briketts sind eigentlich nur verpresster Staub - ähnlich wie Tabletten. Nur das man sie so besser handlen kann als den Staub. Die meisten Briketts sind aus Braunkohlenstaub gemacht. Braunkohle raucht und stinkt. IMMER !!! Besser geht es mit Steinkohle. Die raucht nicht und die stinkt überhaupt nicht! GAR NICHT ! Aber ist Dein Ofen auch dafür zugelassen? Er muß für Dauerbrand zugelassen sein sonst verbrennt Dein Ofen !
Antwort
von BobbyRobby, 40

Lass mal das Zeitungspapier um die Briketts weg. Das führt zu einem schwelenden (in Westfalen sagen wir ülmenden) Abbrand. Ansonsten trockenes Holz, erst ordentlich anfeuertn - dann Holz, dann Briketts. Lieber häufiger und dafür in kleineren Mengen nachlegen. Braunkohle riecht immer ein wenig. Steinkohle riecht aber auch fast immer etwas. Aber nicht so stark wie Braunkohle. Allerdings muss man auch den richtigen Ofen dafür haben.

Antwort
von Simko, 87

Ja mit einem richtigen Heizregime.
Insbesondere das Anheizen ist bei Festbrennstoffen problematisch.
Nur trockene Brennstoffe verwenden (10...12% Restfeuchte). Abbrand von oben nach unten (Kanadisches Feuer).
Eine Anheizklappe kann sehr helfen.

Kommentar von dtitus ,

Danke für die kompetenten Antworten. Kanadisches Feuer,habe gegoogelt,aber nichts passendes für den Hausbrand gefunden.Wie heizt man von oben nach unten? Ich verwende Rekord Braunkohle Briketts in Papier gewickelt aber nur über Nacht zum Glut halten. Mein Ofen ist ein neuer Zentralheizungsdauerbrandofen, mein zweiter im Wohnzimmer ist ein üblicher Glasfensterholzofen,der mir bei Bedarf das ganze Haus heizt. Die Zentralheizung habe ich eigentlich für's Warmwasser, daher auch Sommerbetrieb, meist mit Karton,da geht's schneller.Daher meine 2. Frage: Manchmal machen die Kartons eine Aschebelästigung (Flankerl wie Große Schneeflocken in der Luft)in der Umgebung,oft auch nicht.Was kann da die Ursache sein?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten