Frage von libellenfee18, 84

Ich bin gerne alleine, warum?

Im Gegensatz zu meinen anderen Freunden, bin ich gerne allein. Ich verbringe meine Freizeit lieber damit, alleine etwas zu tun, als auszugehen.

Antwort
von Minyal, 60

Du kannst auch ein Einzelgänger sein. Nicht jeder Mensch sucht immer die Nähe zu anderen. Manche brauchen eben mehr Zeit für sich. Es kann auch einfach sein, dass dir die Freizeitgestaltung deiner Freunde einfach nicht gefällt.

Antwort
von Frooopy, 45

Ja und wo ist das Problem?

Alleine zu sein oder etwas zu unternehmen ist doch super. Man muss sich nicht immer in der Gruppe bewegen. Ich genieße manchmal das alleinsein weil ich spontane Entscheidungen treffen kann, ohne auf jemanden Rücksicht zu nehmen. Das ist eine Form von Freiheit die man in dem Moment auslebt.

Wenn Du Lust darauf verspürst, etwas mit Freunden zu unternehmen, dann tu das. Du solltest Dich nur ab und zu bei Deinen Freunden melden sonst vergessen Sie Dich vielleicht. Bzw. den Freundeskreis klein halten. Dann hast Du nicht so viele soziale "Verprflichtungen", die Du einhalten solltest wenn Du diese Freunde länger behalten möchtest.

Viel Glück.

Kommentar von libellenfee18 ,

Das Problem dabei ist, das ich oft zu hören bekomme, dass es nicht gut sei auf Dauer alleine zu sein. Nicht, das ich mit meinen Freunden nichts unternehme. Aber für mich wäre es nichts, jedes Wochenende was mit denen zu machen. So 1x im Monat genügt mir irgendwie. Und weil ich noch ziemlich jung bin, denken halt viele das ich langweilig bin und mich nur von denen abschotte, was aber nicht der Fall ist.

Kommentar von Frooopy ,

Von außen betrachtet kann man den Eindruck gewinnen, ja. Aber das ist auch normal oder nicht?

Wenn Deine Freunde nicht akzeptieren, dass Du nicht jedes Wochenende los möchtests, musst Du Dir andere suchen oder Aktivitäten die eben nur einmal im Monat stattfinden.

Einen Freundeskreis zu pflegen bedeutet auf der anderen Seite regelmäßigen Kontakt zu haben, vor allem wenn man jung ist. In der Zeit geht es darum soziale Kontakte zu knüpfen und aufzubauen. Vielleicht lernt man bei der Gelegenheit auch einen festen Partner kennen, weiste?

Die Reakion Deiner Freunde ist normal, weil sie Dich schätzen. Wenn sich keiner mehr melden würde, hättest Du eventuell ein Problem.

Die Kunst ist es die Balance zu halten zwischen der Pflege von sozialen Kontakten und der Zeit, die man alleine verbringen möchte.

Kommentar von libellenfee18 ,

Vielen lieben Dank!

Antwort
von Jack98765, 42

Finde ich nicht schlimm. Ich muss auch nicht ständig Leute um mich haben. Das kann durchaus erfrischend sein.

Antwort
von Musch23, 34

Jeder Mensch ist anders. Du musst nicht so sein wie die anderen. Das ist völlig in Ordnung

Antwort
von Googleblitz, 30

Auf Dauer ist das sicher unbefriedigend...aber es ist auch von Vorteil,wenn man allein sein kann....viele Menschen kommen damit nicht klar.

Solange es dir nichts ausmacht und du zufrieden bist,solltest du es positiv sehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten