Frage von uknown, 354

Ich bin gerade kurz davor mich umzubringen?

Ich pack gerade den ganzen Mist nicht ,meine Freunde verachten mich wenn man das überhaupt Freunde nennen kann. Meine Eltern hassen mich. Ich bin gerade betrunken und ziemlich entschlossen mich vor den nächsten Zug zu werfen. Ich hab keine Ahnung was ich mir von den antworten erwarte , aber irgendwas was mit davon abhält ich seh gerade keinen Grund warum ich es nicht tun sollte

Support

Liebe/r uknown,

Deine Situation klingt besorgniserregend.

Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule sein.

Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon: 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz).

Oder schau mal hier: http://www.nummergegenkummer.de

Herzliche Grüße und alles Gute Claire vom gutefrage.net-Support

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Gatios, 134

Ich glaub ich muss dir deine Frage nicht wirklich beantworten, weißt du wer das besser kann ? Und zwar du selbst! Wie ich das meine? Hier, das bist du selbst von vor 3-4 Monaten ! Lies es dir aufmerksam durch, denn du verstehst dich immer noch selbst am besten !!! 

Aalso. Ich bin 18 Jahre alt und ebenfalls ein mädchen. Habe die gleichen Dinge wie du durchgemacht. Ich hatte jeden , wirklich jeden tag ! Streit mit meiner Mutter. Habe keine verwandten in Deutschland und mein Vater ist tot. Meine Mutter hat auch immer erniedrigende Witze gemacht die in der Pubertät mehr verletzten als sie sollten. Meine Noten haben sich verschlechtert , bin dazu noch in falsche Kreise abgerutscht, habe angefangen zu rauchen und zu trinken ; hatte anzeigen und habe meinen schulkram komplett verworfen. Ich habe mich jeden Tag geritzt und mein Leben gehasst. Meine Freunde machten sich über mich manchmal lustig und ich sah ehrlich keinen Sinn mehr darin noch irgendwas zu versuchen alles War ein riesiger Haufen Mist. Nun stand ich da , vor dem scherbenhaufen meines Lebens. Mein freund hat mich damals auch noch betrogen und ich habe mir wirklich jeden tag die Augen ausgeheult, keiner schien mich zu verstehen. Ich wollte dieses leben beenden , hatte kein Bock mehr jeden tag so zu tun als wäre alles toll. Uuund weist du was ? Ich bin älter geworden , habe mich aufgerafft und mich in der schule wieder nach oben erkämpft. Meine Noten sind top , ich mache nächstes Jahr mein Abi. Habe meinen Freundeskreis verändert und alles. Alles worauf es ankommt ist die Sicht , mit der du alles betrachtest. Du scheinst mir sehr pessimistisch zu sein , versuche mal die guten Dinge in deinem leben zu sehen , alles ist nicht so schlimm wie du es wahrnimmst. Es ist eben die Pubertät , hatte ich , hatte jeder mal. Das wichtigste ist die Prioritäten zu setzten. Was ist wichtig im leben ? Unteranderem ein guter Abschluss, da du nicht dumm bist kannst du das schaffen. Also streng dich bitte an , rede mit deinem Arzt wenn du willst. Kümmer dich um dich , raff dich auf. Mache Dinge die dir Spaß machen , Fang an zu lächeln. Und hör auf dich zu ritzen. Ich hab Narben die ich so so so sehr hasse. Kopf hoch !

Wenn du ausgenüchtert bist, dann denk nochmal über alles genau nach und lies nochmal deinen eigenen Text, den du damals einem anderen Mädchen geschrieben hast. 

Gruß, wenn du reden magst, kannst du ja eine Nachricht schicken, hab noch anderes interessantes zu sagen.

Kommentar von uknown ,

wow den Text hab ich vor längerer Zeit geschrieben ... krass dass er mir hier wieder begegnet .. ich hab nicht mal ne Ahnung wie man auf ask.fm eine privatnachricht schreibt😂 aber es geht mir gerade einfach so dreckig Ich will einfach nichts mehr außer jemand anderes sein , jemand der es wert ist geliebt zu oder was im leben zu erreichen ich hab alles versuchr aber es klappt nicht. jeder hat es verdient weiter zu leben aber für mich ist es vorbei

Kommentar von Gatios ,

Darf ich dich fragen, wie viel du grade getrunken hast? 

Kommentar von Knarzah ,

Es ist noch nicht zu spät um in deinem Leben etwas zu erreichen. Es ist nie zu spät für etwas. Du hast die Möglichkeit, das zu tun, was dir am Herzen liegt, egal was es ist. Und du wirst Menschen finden, die dich lieben wie du bist. Es ist genug Zeit für dich da. Und es gibt noch so viel zu entdecken in der Welt

Kommentar von uknown ,

Ehrlich gesagt nicht so viel , nur so 6 Bier und paar stamperl. ich hab das Gefühl in so einem Zustand ist es einfacher zu sagen was ich denke

Antwort
von hauptsacheabi, 83

Du würdest  einen schnellen Schmerzlosen Tod erleiden. Je nach Position der Person wird entweder der Körper buchstäblich zersprengt und dabei alle Knochen "zersplittert".

Jedoch solltest du bedenken das die Zeit alle Wunden hält. Ich war schon mal in der gleichen Situation wie du. Ohne perspektive, ohne Freunde und meine Eltern hielten mich für einen Versager. Ich wollte mich auch umbringen. Jedoch hat mich ein junger Mann davon abgehalten.

Auch wenn ich damals es nicht für Möglich gehalten hab, aber ich bin so unfassbar dankbar dafür das ich noch lebe und glücklich sein kann.

Und ich verspreche dir dass du in wenigen Wochen, einfach nur unfassbar Glücklich sein wirst das du es nicht getan hast.

Wenn deine "Freunde" dich verachten, dann solltest du unbedingt neue finde, und das geht schneller als du denkst.

Mach einfach einen neu Anfang, lasse alles hinter dir. Und das klappt auch ohne Eltern

Ich wünsche dir alles Gute und das du die richtige Entscheidung treffen wirst.

Kommentar von uknown ,

Dankeschön ♡

Antwort
von YvonneWillhart, 92

Sage bzw. denke über sowas nicht nach. Das was du geschrieben hast, gibt nicht viele Informationen her, aber glaub mir, so Phasen hat sicher jeder mensch schonmal durchgemacht. Jeder kann anders gut oder schlecht damit umgehen, sie verarbeiten und vielleicht daraus lernen. Ich hatte auch so eine zeit wo mich jeder und alles genervt hat und ich einfach nur in ruhe gelassen werden wollte. Deine Eltern hassen dich ganz bestimmt nicht..auch wenn ich das nur allzu oft auch von meinen behaupten könnte. Wenn sie mir iwas verbieten, oder mich wegen Kleinigkeiten anfahren..dann steigert man sich selber nur in die ganze sache rein..das ist nicht toll, aber das wird schon wieder. Und zu deinen freunden..wenn sie dich wirklich verachten, dann kann ich mir nicht vorstellen, dass es wirklich deine Freunde sind. Lerne neue leute kennen, finde menschen denen du vertrauen kannst..und verschwende nicht deine zeit mit falschen freunden, die dir das Gefühl geben, keinen ausweg mehr im leben zu finden.

Kommentar von uknown ,

Dankeschön. es ist gerade einfach alles zu viel es Liegt nicht mal am Alkohol aber ich habe das Gefühl egal mit wem ich mich anfreunde, jeder sieht mich als unnötige Gestalt an keiner nimmt mich für voll ich gib immer nach , bin zu jedem zu nett .. das ist halt meine Persönlichkeit... ich will nicht mehr so sein ich will nur noch weg

Kommentar von YvonneWillhart ,

Das könnte ich sein. Ich hatte eine zeit lang ein sehr großes problem mit meinem Selbstbewusstsein. Ich hielt mich für nichts, versuchte es einfach nur alles und jedem recht zu machen. Ich habe selbst daran gearbeitet, dinge zu finden, die mir spass machen, die mich ausmachen. Ich fand sachen, in denen ich besser war als andere. Allein dadurch erkannte ich, dass ich nicht iwie überflüssig oder sowas bin. Und ich habe bei sachen, mit denen ich nicht einverstanden war mich immer mehr dazu überwunden, den mund aufzumachen. Es ist schwer, aber nach jedem mal wird es leichter. Aber um auch mal deine eigene Meinung durchsetzen zu können, musst du erstmal dich selbst finden, heraus finden, was dich ausmachst und für welche werte du stehst. :)

Kommentar von uknown ,

Wahrscheinlich hast du recht aber gerade in Moment kann ich nicht klar denken

Antwort
von Duh12345, 113

Tu es nicht!

Ich leide seit ich 14 oder 15 bin unter Depressionen. Teilweise habe ich mich gehasst und wollte einfach nur alles beenden, da ich ja sowieso keine gute Zukunft haben werde usw.... Aber dabei habe ich immer alles übermäßig schlecht gesehen. Ich habe auch gedacht, dass jeder mich verachtet. Tatsächlich beachten viele einen gar nicht, man macht sich immer nur mehr Sorgen als man eigentlich hat oder haben müsste.

Ich weiß nicht genau, was ich tun kann, um dir zu helfen, aber wenn du weiter reden möchtest, kannst du dich gerne an mich wenden.

Kommentar von Arrmann104 ,

Kann man denn Klar denken mit Depressionen?

Kommentar von MrMentalist1 ,

Ernsthaft jetzt? (Arrmann104)

Kommentar von Duh12345 ,

Also in meinem Fall  normalerweise schon. Allerdings habe ich dann (wenn ich in einer schlechten Situation bin) einfach kaum Kontrolle über meine Gedanken und es kommen dann immer mehr und mehr schlechte Gedanken.

Bzw. teilweise fühle und denke ich einfach garnichts und fühle mir nur leer.

Antwort
von chan799, 47

Denke daran, dass viele, in dem Moment, wo du denkst, dich umzubringen,  in den Krankenhäusern liegen und in den anderen Ländern in den Gefängnissen gefoltert werden.

Sie akzeptieren trotzdem das Schicksal, wie es ist und freuen sich auf eine gute Zukunnft.   Wenn du deren Probleme betrachtest , dann vergisst du bestimmt auch deine. Hingegen musst du dich freuen, dass du noch die Chance zum Leben hast. Mit unserem Leben leben auch unsere Hoffnungen. Wieso willst du damit deinen Träumen ein Ende machen? Wieso wilst du dich von der Regel rausnehmen? Wieso willst du deinen Angehörigen wehtun? Wenn du mit deinem Umfeld nicht klar kommst, dann kommt bestimmt ein Tag, wo alles gut laufen könnte. Du musst über dein Verhalten reflektieren. Vielleicht hassen deine Freunde und deine Familie gar nicht.
Versuche mal, ihre Herzen mit guten Taten zu gewinnen. Wer mich schlecht behandelt, behandle ich ihn gut, bis mein gütiges Verhalten sein boshaftes Verhalten besiegt. 😉 Ich habe nichts zu verlieren, wenn ich mich so verhalte. Die könnten mich verachten. Na und?! Vor 35 Jahren war ich nichts. 😄
Ich glaube an Gott, ich danke ihm immer für die Gunst der Existenz.
Du bist noch jung. Mit 18 hast du nicht viel gesehen und nicht viel Erfahrungen gemacht. Ich hoffe, dass es dir bald besser geht und du deine baldige schöne Zukunft kein Ende machst. Vermeide bitte Alkohol ! Manchmal lässt der Mensch nicht jeweils nicht die Probleme abwägen. Ich danke dir im Voraus, wenn du nicht machst, was du vorhast! Enschuldigung, wenn ich grammatische und orthogafische Fehler gemacht hätte, weil ich Kein Deutscher bin!
😊

Kommentar von uknown ,

Dankeschön für die ausführliche antwort. und ja ich lebe noch :) ich bin übrigens auch gläubig (kaum zu glauben , ich weiß haha). es wurde mir gestern einfach zu viel und die Mischung von Alkohol und Depressionen endet nie gut. ich hätte es wahrscheinlich nicht getan , ich War zwar kurz davor aber Ich würde nicht freiwillig in die Hölle gehen. Naja und was du sagst stimmt ja alles , ich habe schon ein paar träume aber ich frage mich jedes mal aufs neue warum ich unglücklich weiter leben sollte und auf den tag warten sollte bis alles besser wird.

Kommentar von chan799 ,

Das freut mich sehr, dass du noch lebst.😄 Das ist sehr schön, dass du auch gläubig bist. Wir können nicht wissen, was uns nach dem Tod passieren könnte. Du hast recht. 😃 Du solltest aber den Alkohol vermeiden. Er kann dich wieder zu den selben Gedanken führen. 😃 Probleme verfolgen uns lebenslang, wir sind nicht im Paradies, aber damit wird das Gleichgewicht geschaffen und damit könnten wir den Wert der Sachen erkennen und die Bahmherizigkeit vom Gott kosten.

Antwort
von kat1606, 109

Atmete zuerst mal tief durch und denk dir einfach es wird alles besser werden. Du kannst ja auch den kontakt zu deinen "freunden" abbrechen. Und vorallem wenn du betrunken bist, kannst du ja gar nicht klar denken. 

Kommentar von uknown ,

Ja ich kann nicht klar denken ich will einfach hier raus

Antwort
von VIN200, 86

Schwer zu sagen, ob das ernst gemeint ist.

Vor den Zug zu werfen ist das schlimmste, was du machen kannst. Ich respektiere es, wenn sich jemand umbringen will, aber andere zu schädigen, wie z.B den Zugfahrer, ist einfach pervers. Affektiv solltest du nichts machen. Warte mal ab bis morgen. Im trunkenen Zustand handelst du eh nicht rational.

Schreib von mir aus noch einen Beitrag morgen, oder übermorgen, wenn du wieder bei Sinnen bist.

Kommentar von VIN200 ,

Und wenn du nach einem Grund suchst, der dich davon abbringt, hast du ja deine Antwort schon. Sie lautet, tu es nicht.

Kommentar von uknown ,

Ich will es schon lange tun und in dem Zustand brauch ich kein schlechtes gewissen zu haben ist doch perfekt

Kommentar von VIN200 ,

Bezweifle, dass du tot noch irgendein Gewissen hast. Aber die Tatsache, dass du um Rat fragst, bedeutet, dass du zweifelst. Du beschäftigst dich ausgiebig mit jedem Kommentar hier. Dir liegt etwas am Leben, auch wenn du es nicht zuordnen kannst. Depressionen sind überhaupt nichts schönes. Noch schlimmer ist es, wenn der Tod scheinbar nicht von Bedeutung ist.

Wenn du dich für das Leben entschieden hast, ruf die Polizei und lass dich in eine Psychiatrie einweisen. Klingt schlimmer als es ist.

Die Entscheidung kann ich dir aber nicht nehmen, und das möchte ich auch nicht. Das kann ich nicht verantworten.

Antwort
von NicoCoKe, 116

Mach sowas nicht.. Das ist gerade nur eine Phase, in solchen Situationen sich das Leben zu nehmen ist minderwertig... Deine Eltern lieben dich sicherlich, deine Familie, einfach viele Leute. Und nur weil grad deine Freunde dich missachten, musst du sowas nicht tun. Hör damit auf, das wird wieder <3

Kommentar von uknown ,

Ich existiere unnötig ,keiner liebt mich

Kommentar von Arrmann104 ,

Dann finde jemanden und hör auf zu heulen du kek

Kommentar von NicoCoKe ,

mach sowas nicht, das Leben ist zu kostbar um es aufzugeben

Antwort
von crepeecraft, 117

Es gibt gründe es zu tun aber man lebt nur einmal und fals du 18 bist kannst du ja einen neu anfangen starten einfach alles hinterdier lassen und glücklich leben deswegen würde ich kein selbstmord begehen !!!

Kommentar von uknown ,

Ich bin 18. aber Ich hab keinen Cent in der Tasche um einen Neuanfang zu starten

Antwort
von MiriamMu, 28

Falls es doch ein fake sein sollte dann solltest du ihn schnell auflösen, da die Polizei informiert ist und dich über deine IP Adresse finden wird. Was ist wenn die Bahn dich nicht richtig erwischt und du dein ganzes Leben eine Querschnittslähmung hast. Nicht mehr sprechen laufen oder sowas kannst. Selbstmord kann immer schief gehen und ist ein Risiko. Ich spreche aus Erfahrungen die Menschen bereuen es und würden es gerne wieder Rückgängig machen. Sei dir dessen bewusst.

Antwort
von theovrv, 108

Das ist quatsch du solltest das saufen lassen und positiv immer denken auch wen es nicht so ist denk immer gut

Aber sich umzubringen ist definitiv keine Lösung

Kommentar von uknown ,

Es gibt sonst keine Lösungen mehr. wenn ich weg bin ist wenigstens der Stress weg

Kommentar von Arrmann104 ,

Dann bist du weg vom Fenster wie verstorbene Rentner

Antwort
von Annonyymia, 97

Du hast nur dieses eine Leben. Und du kannst es verändern, wenn du es willst! Du kannst werden wer du willst.

Antwort
von maggieslive, 11

Mach es nicht! Du hast vllt nur das eine leben und man kann alles wiederhinbekommen. Alles. Jeder hat mal ein schelchten tag wo er denkt scheixx leben. Aber vllt siehst du die sachen nur aus falschen winkeln und perspektiven erzähl und die gründe und was genau passiert und dann überleg ob vllt manvhes deine fehler sind oder wo du ungerecht verurteilst wurde aber dich umzubringen hilft dir nicht weiter. Du ksnnst noch so schöne dinge erleben und dein glück wird kommen.

Antwort
von Pudelwohl3, 77

Ich antworte mal mit einem Zitat aus einem Märchen:

Etwas besseres als den Tod finden wir überall.

Kommentar von uknown ,

hmm ich will eigentlich nicht sterben ,aber es gibt gerade nichts besseres als einfach weg zu sein

Kommentar von Pudelwohl3 ,

Temporäres Problem. Das geht vorbei. Ganz bestimmt. Dein Leben ist letztlich alles, was Du hast.

Im betrunkenen Zustand sollte man nicht mal eine einzige, bedeutende Entscheidung treffen. Findest Du nicht auch?

Kommentar von Mausbaer2cats ,

mal nebenbei angemerkt. der Tod ist ein großes Geschenk und mit Sicherheit finden wir nicht überall was besseres ;-)

Antwort
von alxxcxxa, 42

Ich weiß genau wie es die geht! Ich sage dir nur eins! Mach es nicht. Ich wurde regelrecht von meiner Familie verstoßen.
Wende dich bitte sofort an das Jugendamt! BITTE!

Antwort
von alinathehe, 63

Wenn ich wirklich in so verzweifelt wäre, wie du es vorgibst zu sein, hätte ich andere Dinge im Kopf, als meine Probleme fremden Menschen auf gutefrage.net zu erzählen. 

Selbstmord ist niemals eine Lösung, denn es kann einem im Leben nicht nur schlecht gehen. Hast du beschissene Freunde? Such dir neue. Deine Eltern hassen dich? Zieh zu deiner Oma. Denk an die Dinge, die du noch nicht gesehen hast, aber zu gerne mal sehen würdest. Deine Lieblingsband, ein Land, den Mond,... Du weißt nie was morgen passiert wäre, wenn du es heute tust. 

Kommentar von uknown ,

Ich tu nicht nur so ich bin wirklich so verzweifelt und ich hab gerade einfach keinen dem ich es erzählen könnte und ich will nicht sterben aber mein Kopf sagt anderes ich brauch gerade einfach nur jemanden der mich davon abhält ich will es nicht tun aber Ich hab das Gefühl ich muss es. es wird mir sonst nie besser gehen

Kommentar von alinathehe ,

Wie gehts dir? 

Glaub mir, es wird dir besser gehen. Keiner ist dazu verdammt auf ewig unglücklich zu sein. Arbeite an dir selber, für dich selber. Wenn du niemanden hast, dann drauf geschissen. Du bist der einzige Mensch in deinem Leben, der wirklich zählt.

Antwort
von MEINKACKPC, 75

Du solltest erstmal wieder nüchtern werden, dann sieht die Welt gleich anders aus...

Antwort
von ihatert, 76

du wirst andere menschen damit unglücklich machen, vielleicht sogar in depressionen reissen, du zerstörst dadurch das leben deiner angehörigen. sei nicht so egoistisch. wenn man am boden ist kann es nurnoch bergauf gehen, auch wenn es länger dauert.

Kommentar von Arrmann104 ,

Solche menschen sind doch komplette egoisten, sonst würde er hier nicht "fragen"... er hat familie, freunde  . Wenn er keinen Sinn sieht , soll er einen finden. Ehrenamtlich helfen oder sowas.

Kommentar von uknown ,

Ach ich hab niemanden der um mich trauern würde

Kommentar von Arrmann104 ,

Wär das nicht dann umso wichtiger weiterzuleben und zu versuchen dass zu ändern? oder bist einfach ein fauler sack der nichts erreichen will?

Antwort
von Mausbaer2cats, 33

Er ist nicht betrunken... Schaut seine Rechtschreibung und Komma Setzung ;-) also ich hätte das nicht hinbekommen

Kommentar von uknown ,

Ich bin eine sie und schonmal was von auto Korrektur gehört ? ach denk doch was du willst

Antwort
von FileHacker, 102

Nicht umbringen. Alles was ich dazu sage.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten