Hylocereus ableger?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Von Hylocereen bekommt man ganz einfach Ableger: man belässt die Triebe an der Mutterpflanze, stellt ihnen aber einen eigenen Topf zur Verfügung. In diesen können sie hineinwachsen (ein bisschen lenken ist erlaubt) und dort verwurzeln. Und sobald sie da sichtbar angewachsen sind, kann man die Verbindung zur Mutterpflanze kappen. Das klappt immer - und völlig problemlos.

Falls man "erst Ableger abschneiden" will/muss und diese einpflanzt, sollte man nicht zu kleine Triebe nehmen: Versuche mit ein Winzlingen von vielleicht 2 cm Länge gehen öfters schief, mit Stücken von 20-30 cm hat man wesentlich größere Erfolgsaussichten.

Das bei Kakteen gerne empfohlene "gründliche Abtrocknen vor dem Einpflanzen" darf und sollte man bei epiphytischen Kakteen (wie dem Hylocereus) drastisch verkürzen - das sind zwar Kakteen, kommen aber aus dem Urwald und sind von daher keine extremen Trockenheitskünstler - ein paar Tage Abtrocknen reichen völlig aus, selbst "direkt einpflanzen" wird meist vertragen.

Und sonst gilt: Geduld haben - Kakteen sind hart im Nehmen und erholen sich auch nach diversen Strapazen wieder, aber manches dauert eben - da rechnet man besser nicht mit "ein paar Wochen", sondern geduldet sich auch mal über etliche Monate (manchmal ziemlich viele).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nihan14
27.08.2016, 23:05

Vielen dank für die antwort ich werd mich gedulden , dann war die Anleitung auf dieser eigendlich zuverlässig wirkenden Seite wohl doch nicht so gut wie ich dachte ......

0

Was möchtest Du wissen?