Frage von Nikoherzig, 92

Hundehaare --->Wolle?

Kann man Hundehaare (vom Friseur abgeschnitten) einschicken und wolle daraus machen lassen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Bitterkraut, 73

Nö, mit abgechnittenem Fell wird das nicht klappen,weil man Leithaare eher nicht verspinnen kann. Mit ausgekämmter Wolle langhaariger Hunde geht das aber - allerdings frag ich mich, wo du das einschicken willst?

guckst du: http://www.hundewolle.de/html/hundewolle.html

Kommentar von Bitterkraut ,

Danke fürs Sternchen!

Expertenantwort
von Einafets2808, Community-Experte für Hund, 74

Die Unterwolle von Hunden ist dafür geeignet. Es gibt ja auch Hundewolle.

Antwort
von papagei2002, 92

Ich denke schon, ein bekannter hat aus den herausgebürsteten Haaren von seinen Samojeden einen Pullover machen lassen.

Kommentar von Nikoherzig ,

Geht das denn mit den abgeschnittenen Haaren und hast du einen link?

Kommentar von Bitterkraut ,

mit abgeschnittenen Haare geht das nicht. Enweder zu kurz oder zu glatt oder beides. Mach braucht schon lange Wollhaare des Hundes.

Antwort
von MiraAnui, 77

Ja gibt es... Bzw kann man.

Bei ebay Kleinanzeigen hab ich mal ne Anzeige gesehen 

Kommentar von Nikoherzig ,

Hast du ein link ?

Kommentar von MiraAnui ,

http://www.spinnstube-steffen.de/Preise-/-Info

Einfach googlen... Hundehaare wolle

Antwort
von Euphresia, 49

Bei Pudel kann man das abgeschnittene Haar nehmen, bei anderen Hunden die ausgekämmte Winterwolle. Aber es sollten langhaarige Tiere sein. Die Wolle von kurzhaarigen Tieren zu verspinnen ist äußerst mühselig.

Antwort
von antnschnobe, 63

Natürlich kann man  Hundewolle verarbeiten. Hier kannst Du sie spinnen, weben oder zu etwas stricken lassen:

http://hundewolle.beepworld.de/

Kommentar von antnschnobe ,

Allerdings:

"Geeignet zum Verspinnen ist die ausgekämmte Unterwolle von fast allen Rassen. Achtung! Geschorene Hundehaare lassen sich nicht verspinnen!
Garne aus gesponnenem Hundehaar fand man schon in prähistorischen Funden in Skandinavien und in Textilien der Navajo-Indianer Nordamerikas. Es war die wichtigste Faser auf dem nordamerikanischen Kontinent.
Versponnenes Hundehaar ist wasserabweisend und gemessen an seinem Gewicht bis zu 80 % wärmender als Schafwolle." 

http://www.pfotenpower-shop.net/ihre-hundewolle/

Kommentar von Bitterkraut ,

Ja, warm ist die Wolle wirklich. ich hatte vor zig Jahren mal nen Pulli aus der Wolle von bäuerlichen Hütehunden. Die Frau/Bäuerin hat die Hunde ausgekämmt und die Wolle versponnen. leider leben sowohl die Bäuerin als auch die Hunde nicht mehr.

Antwort
von qwerziop, 81

Wäre toll wenn ja aber Wolle kommt vom Schaf oder ähnlichen Tieren. Es gibt zwar Wolle vom Hund die kann man aber nicht verwerten.

Kommentar von Bitterkraut ,
Antwort
von zersteut, 57

Nein, Hunde Haar lässt sich nicht wie Schafwolle verarbeiten.

Kommentar von Bitterkraut ,

Warum nicht?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten