Frage von crybabem, 111

Hund weint im Schlaf?

Mein Hund ist mittlerweile 7 Jahre alt und macht wenn er schläft immer komische Geräusche. Diese sind sehr schwer zu erklären. Es klingt irgendwie nach einem Winseln, so als würde er weinen. Er hat das eigentlich immer nur als Welpe gemacht und hat mit 2 Jahren komplett aufgehört. Jetzt fängt er allerdings wieder damit an. Was könnte das sein? Und soll ich ihn aufwecken oder einfach weiterschlafen lassen? Übrigens; Wir haben ihn als Welpe von einer Tötungsstation geholt, wo er wahrscheinlich nicht gut behandelt worden ist.

Expertenantwort
von friesennarr, Community-Experte für Hund, 51

Es ist bei allen Hunden normal, das sie mehr oder weniger Töne von sich geben wenn sie schlafen. Lass ihn schlafen, denn er träumt ganz einfach.

Nur weil er mal als Welpe in grauer Vorzeit  irgendwas evtl. negatives erlebt hat, meinst du jetzt, das alles darauf zurückzuführen ist?

Hat er den jetzt kein gutes Leben?

Hunde träumen, das ist normal - von was er träumt kann ich dir nicht sagen.

Antwort
von EmilyJojo, 69

Hunde träumen und winseln da eben manchmal :D Manche fangen sogar an zu laufen wenn der Traum sehr intensiv ist ^^ Mach dir keine Sorgen. Hunde leben im jetzt das bedeutet er würde niemals "weinen" wegen etwas was solange in der Vergangenheit zurück liegt. Das tun nur Menschen.

Kommentar von Manuel129 ,

das stimmt so aber nicht, tiere können auch trauern^^

Kommentar von EmilyJojo ,

Ja wenn ein Familienmitglied stirbt. Das ist aber was anderes als aus einer Tötungsanstalt gerettet zu werden. Ausserdem ist das ja 7 Jahre her.

Expertenantwort
von inicio, Community-Experte für Hund, 37

hunde verarbeiten ihre erlebnisse im schlaf. da wird auch mal gewinselt, gelaufen, etc.

keine sorge. das ist normal!

Antwort
von Carlmann, 49

Hey, erst mal, unser Hund wurde auch aus einer Tötungsstation gerettet. Er ist wirdd jetzt 8 Jahre alt und macht das auch. Er träumt eigentlich nur "wild" Er ist dann am schnaufen und "galoppiert" dann mit den Pfoten( keine Ahnung wie ich es sonst ausdrücken könnte). Wenn er auf der Couch liegt und droht herunter zu fallen wecke ich ihn sanft und kraule ihn ein bisschen. Wenn er jedoch aufm Boden frei schläft, oder auf seiner Decke lasse ich ihn, denn da kann er nicht fallen. Lasse ihn am besten einfach schlafen, bis dass er von alleine wieder wach wird. So ist es für ihn am schonensten. Ich denke, dass es entweder Alpträume sind, oder auch ab und zu echt schöne, wo er mit seinen Hundefreundinnen über die Felder jagt.

Antwort
von Rothskuckuck, 36

Hunde träumen genau wie wir Menschen. Sie laufen im Schlaf (also strampeln mit den Pfoten), sie jaulen, seufzen usw. 

Das ist ganz normal, also keine Angst.

Antwort
von LauraLauralia, 36

Alles ganz normal. Hat unser Hund als Welpe gemacht, eine Weile aufgehört und mit zehn Jahren wieder angefangen.

Lass ihn schlafen und träumen. Es geht ihm mit Sicherheit gut. Unsere hat auch manchmal gebellt und geknurrt. Das war auch etwas witzig, ich gebe es zu.

Liebe Grüße


Antwort
von sukuum, 32

ja, ich würde sagen sicher nicht wecken. wenn er im schlaf unglücklich ist, wird er um sozu friedener aufwachen.

Antwort
von kokomi, 56

schlafen lassen, er träumt

Antwort
von Manuel129, 48

haha^^ nein nein alles gut macht unser hund ständig..^^ das ist so eine art.. keine ahnung.. es hört sich an wie hustendes winseln oder so xD er träumt nur alles gut..^^ 

Kommentar von crybabem ,

Ja, genau so hört es sich an haha. :D Puh, danke, dann bin ich ja beruhigt. :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten