Unser Hund hat erbrochen: Kann man sich anstecken?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Er wird sich an irgendwas den Magen verdorben haben. Statt Dich um Dich zu sorgen, solltest Du Dir lieber Gedanken um Deinen Hund machen. Sollte er nochmals erbrechen, musst Du mit ihm zum Tierarzt. Du wirst ja auch schon mal erbrochen haben - hat sich da Deine Mutter angesteckt? Nein! Gruß Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kann viele Gründe haben wenn ein Hund erbricht und es gibt auch Krankheiten beim Hund mit denen sich auch Menschen infizieren können .

Ich hoffe Du erwartest jetzt nicht das von hier eine Ferndiagnose gestellt wird. Wenn Du Dir so große Sorgen machst geh mit Deinem Hund zum Tierarzt der wird den Hund untersuchen und kann Dir dann mehr sagen.

LG


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Hund kann genauso wie ein Mensch eine Magen- Darm Infektion oder andere Erkrankungen bekommen. Beim aufwischen, solltsst du vielleicht Handschuhe anziehen und dir danach die Hände gut waschen. Mit dem Hund solltst du vielleicht besser zum Tierarzt gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Regel sind Krankheitserreger von Hund oder Katze nicht für Menschen ansteckend. Ausnahmen gibt es immer; Tierarzt wenn es häufiger vorkommt. :-/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

auch hunde koennen sich magen-darm infektionen holen.. oder eine lebensmittelunvertraeglichkeit haben. erbricht der hund mehrmals am tag , sollte man zum tierarzt gehen..

normalerweise ist es nicht fuer menschen ansteckend -aber hunde untereinander koennen sich schon infizieren.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es bei dem einen Mal bleibt, ist das unbedenklich. Vielleicht hat er etwas falsches gefressen und wollte das wieder los werden. Übergibt er sich häufiger, dann ist der Tierarzt dran um festzustellen, warum der Hund das macht. Selbst ein Virus der Auslöser ist, halte ich eine Ansteckung für ziemlich ausgeschlossen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

an was genau soll man sich anstecken, wenn der Hund erbrochen hat???

Wenn man sehr empfindlich ist, dann kann man schon daneben ko.... wenn man es beseitigt, aber mehr.... außer die Hunde hätte eine bekannte Erkrankung, die widerrum ansteckend ist/wäre... aber das können wir hier nicht wissen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein aber wenn das nicht besser wird sollte das Tier zum Arzt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht hat er irgetwas falsches gefressen. Und ansteckend ist das nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wie anstecken. Hunde übergeben sich auch schon mal. Sollte der Auswurf gelb und schaumig sein, ab zum Tierarzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von OliverSVW
03.12.2015, 07:19

Was ist dann?

0

Ich verstehe Ihre Frage nicht. Hat Ihr Hund erbrochen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von OliverSVW
03.12.2015, 07:24

Ja

0

Man sollte das Tier nicht fallen lassen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Hund gebrochen ist solltest du ihn wieder seelisch aufbauen und ihm Mut und Selbstvertrauen schenken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von brandon
03.12.2015, 16:08

Der Hund ist nicht gebrochen. Er hat gekotzt.😋

0

Nein, in den seltensten fallen kann man sich anstecken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?