Hund erstickt Nachts fast!?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

allo

ja, dieses "Rückwärtsniesen", das bei vielen kleinen und oft kurznasigen Rassen auftritt, kann einem Hundebesitzer schon einen großen Schrecken einjagen.

Zum Glück hört es sich meist schlimmer an, als es ist. Wenn du ja schon hast abklären lassen, dass es sich nicht um Asthma etc. handelt, dann bleibt dir nur, deinem Hund bei einem solchen Anfall zu helfen.

Dazu kann man dem Hund bei so einem Anfall z.B. beide Nasenlöcher kurz zuhalten oder den Kehlkopf massieren. So wird ein Schluckreflex ausgelöst, der den Anfall beendet.

Ebenso kann man die Nase des Hundes umfassen und diese in Richtung Brustbei drücken - SANFT - und dort so lange festhalten, bis der Hund schluckt.

Weiterhin kann man dem Hund auch auf die Vorderbrust klopfen oder den Hals sanft streicheln.

Beruhigendes Einwirken ist natürlich auch sehr hilfreich und beruhigt Hund und Halter.

Gutes Gelingen

Daniela

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von YarlungTsangpo
04.04.2016, 09:25

Eine wirklich erstklassige Antwort, mehr braucht man nicht mehr zu schreiben! 

Genauso gehört das "Nach Luft ringen" beim Rückwärtsniesen behoben, Mit einem Finger, leicht beide Nasenlöcher zuhalten, Kehle massieren.

Wenn der Hund das weiß kommt er von selbst, daß ihm geholfen wird.

5
Kommentar von Deamonia
04.04.2016, 13:43

Huhu, 

also sind Bolonkas auch nur wieder eine weitere Qualzucht? War mir nämlich nicht bewusst, weil die so "normal" nach Hund aussehen... 

(hab noch nie einen Live gesehen, bin nur neugierig)

0

Gelegentlich kommt das bei meinem Hund auch vor. Klar hört sich das schlimm an aber das ist es eigentlich gar nicht.
Man bezeichnet dies als rückwärtsniesen. Ich halte ihm dann immer KURZ beide Nassenlöcher zu und dann ist das wieder vorbei.
Wenn das jedoch häufiger wird dann geh zum Tierarzt und lass ihn durchchecken.
Lieber einmal zuviel als zu wenig!

Schau einfach mal in Internet nach dem Rückwärtsniesen da steht einiges dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Ich denke solange die Ärztin sagt es ist alles in Ordnung kannst du ihr Vertrauen. Ich kann verstehen das dies schwer auszuhalten ist..

Gute Besserung an deinen Hund 🍀🍀

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie sollte das Herz und die Lunge untersuchen um eine Herzinsuffizienz auszuschließen. Lungenödeme lassen sich bereits durch Röntgen feststellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meiner hatte das als Welpe häufiger.

Es hat sich aber verwachsen und kommt nur noch selten vor, wenn er sich doll aufregt.

Wenn er in der Situation sitzt oder steht kannst Du etwas helfen:

lege einen Finger auf den Nasenrücken und drücke seinen Kopf sanft runter Richtung Brustkorb. In der Stellung kurz halten (bis er abschluckt).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe den gleichen Hund und er hat das auch.Das ist zwar erschreckend aber es ist normal laut unseren Tierarzt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bist du sicher, dass es Rückwärtsniesen ist?

Ich würde den Hund auch auf Herzinsuffizienz und auf Trachealkollaps untersuchen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung