Frage von DogRabbit 21.08.2009

HILFE!! 8 Wochen junger Welpe von Wespe gestochen! Ist es schlimm?

  • Hilfreichste Antwort von heibut 21.08.2009

    Das ist wie bei Menschen,manch reagieren allergisch und manche nicht.wenn der Welpe normal Atmet und es nicht zu einer dicken Schwellung kommt,braucht man das ganze nur etwas kühlen und muss nicht zum Tierarzt.Wenn der Stich aber in der Mundhöhle ist muss man sofort zum Tierarzt.Dort schwillt das ganze so an das der Hund daran ersticken kann

  • Antwort von SevenStarMantis 21.08.2009
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Achte auf seine Atmung - sonst ist es nicht sooo schlimm. Fängt er an, beschwert zu atmen, dann rufe den Tierarzt

    Sonst ist alles gut. Er hat noch den Säuglingsschutz / Wochenschutz.

  • Antwort von xxSmilexx 21.08.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Keine Sorge,dass geht vorbei.Du musst die Pfote kühlen.Natürlich tut sowas weh,aber es wird wieder. Wenn der Hund sich morgen immer noch schlecht fühlt oder die Atmung unregelmäßig wird dann musst du auf jeden Fall zum TA.Ansonstens ist ein Stich in die Pfote nur schmerzhaft.

  • Antwort von Neufiliebe 21.08.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Normalerweise hat man für solche Fälle Kalziumampullen im Haus. Bei einem so kleinen Hund würde ich sicherheitshalber zum TA fahren. Die meisten haben um diese Zeit auf. Es muss ja nicht sein, dass man ein Risiko eingeht. Sei es auch nur, dass er die Schmerzen gestillt bekommt.

  • Antwort von kreativerHund 21.08.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Auf jedenfall den Tierarzt rufen, solange leicht kuehlen, wenn der tierarzt da ist, werden sie dem Hund schon helfen, ich hoffe, dass alles gut gehen wird. Daumen drueck

  • Antwort von Leichnam69 21.08.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    geht schnell vorbei....kühlen!

  • Antwort von chynah 22.08.2009

    Ich würde das Tier beoabachten ( ich merke bei meinen Hunden aber sofort, wenn da auch nur die kleinste Kleinigkeit nicht mehr stimmt. Auch wenn die Schmerzen haben, die nicht durch humpeln etc. sichtbar sind) Da er noch soooo klein ist, und du gar nicht wissen kannst, wie er sich verhält, wenn es ihm nicht gutgeht, würde ich mit ihm zum TA gehen. Er ist noch sehr klein und es macht schon Unterschiede, ob ein großes Tier oder ein großer Mensch gestochen wurde oder eben ein kleines/kleiner. Die Dosis macht das Gift. Kontrolle ist besser. Sollte er einen medizinischen Schock haben (nicht zu verwechslen mit "Schrecken" wird ja auch gerne Schock genannt), ist sofortiges Handeln gefagt!!!! Da gibt es einige Anzeichen für, wie blasse Schleimhaut etc. Geh zum TA, dann kannst du das WE ruhig angehen lassen. Und nächstes Mal aufpassen, wo er schnuppert ;-)))

  • Antwort von RuleBritannia 21.08.2009

    Kühlen und trösten, genau wie bei Menschenkindern. Sollte er anfangen, extrem zu zittern, keuchend und schnell zu atmen oder sich sonst völlig unnormal zu verhalten, sofort zum Tierarzt.

  • Antwort von ttempelhueter 21.08.2009

    schau erst mal nach, ob der stachel nicht sogar noch in der pfote steckt, auch zwischen den zehen schauen. lege eine zwiebelscheibe drauf, das hilft.

    sollte der hund nicht mehr laufen können, stärker hecheln als sonst, bitte zum TA.

  • Antwort von micau 21.08.2009

    wenn er ins Maul gestochen wurde,würde ich gleich zum Tierarzt.Anonsten beobachten und kühlen

  • Antwort von Liebe737 21.08.2009

    beobachte es, kühle ihn, stelle ihm wasser hin und wenn es nicht besser wird fahr mit ihm zum tierarzt, könnte ja sein das er allergisch reagiert...dürfte aber eigentlich nicht sooo schlimm sein, der körper sollte das gift eig. abwehren können

  • Antwort von finchen012 21.08.2009

    Tierarzt anrufen und nachfragen was du tun kannst!

  • Antwort von DanielsGirl 21.08.2009

    Nein, das dürfte dem Tier nichts ausmachen, außer ein paar Schmerzen. Mir ist halt nicht bekannt, ob Hunde Allergien gegen Stiche entwickeln können. Falls das auszuschließen ist, kannst du beruhigt sein und den Welpen trösten.

  • Antwort von Meiti23 21.08.2009

    Der hat vermutlich auch einen Schock!Einen Schock hatte unser auch schon!Ruft bitte beim Tierarzt an was ihr machen könnt! Ein Schock ist bei so jungen Tieren nicht ungefährlich!!

  • Antwort von Lealii 21.08.2009

    ich würde den Tierarzt anrufen . die paxishilfen wissen meistens rat

  • Antwort von Tati17 21.08.2009

    nichts

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!