Frage von GFexpertin, 202

Hilfe - meine Mutter will mich mit meinem besten Freund verkuppeln?

Hallo, ich bin 16 und hatte noch nie einen Freund, das finde ich aber auch nicht schlimm. Seit meinem 15. Geburtstag versucht meine Mutter permanent mich mit meinem besten Freund (nennen wir ihn Leon) zu verkuppeln. Sie meint, mit 16 muss man einen Freund haben, denn sie hatte erst mit 20 ihren ersten Freund und findet im Nachhinein, dass das viel zu spät war. Leon ist seit 2 Jahren mein bester Freund und ich weiß, dass nie mehr zwischen uns sein wird, als eine enge Freundschaft. Meine Mutter hat schon sämtliche Aktionen gestartet. Einmal hat sie ein "Candle Light Dinner" für uns gemacht und erst kürzlich hat sie mit Leons Mutter Kontakt aufgenommen und hat ihr vorgeschlagen, sich T-Shirts machen zulassen, wo draufsteht: "Schwiegermama in spe" oder so. Leon und ich hatten schon des öfteren wegen meiner Mutter Streit und mir ist das auch ehrlich gesagt ziemlich peinlich! Was kann ich machen, damit sie damit aufhört?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kleinefrechemau, 26

Oje, du hast mein vollstes Mitgefühl. Versuche als erstes, mit deiner Mutter ein vernünftiges Gespräch zu führen. Mach' dir am besten vorher Notizen, um gut vorbereitet zu sein. Du solltest ihr in einem ruhigen Ton erklären:

- dass du dich noch nicht bereit fühlst für eine Beziehung und nicht bedrängt werden möchtest

- dass ihr Verhalten dazu führt, dass deine Freundschaft zu Leon beeinträchtigt wird und ihr deswegen oft streitet

- dass es für dich peinlich ist, wenn sie in der Öffentlichkeit versucht, euch zu verkuppeln

- wenn das alles noch nichts nutzt, sag ihr, dass sie doch froh sein soll, eine Tochter zu haben, die sich Zeit mit der Liebe lässt, statt eine, die mit 16 schwanger heimkommt

Vielleicht kannst du / Leon auch mal mit seiner Mutter reden, damit sie deine etwas bremst, wenn solche Anrufe wie oben beschrieben erfolgen. Lässt sie sich tatsächlich so ein T-Shirt drucken, lass' dir auch eins drucken, z.B. mit: "Meine Mutter leidet unter Realitätsverlust" - wenn sie ihr Shirt anzieht, trägst du deins auch. Vielleicht merkt sie dann, wie ätzend sowas ist.

Antwort
von lillian92, 84

Ihr klipp und klar sagen, dass sie das lassen soll? Dass soetwas natürlich entstehen muss, und dass da der Druck einer Mutter mehr hinderlich als förderlich ist und dass wenn sie dir nicht deinen Freiraum diesbezüglich lässt, du nicht mal die Möglichkeit hast, jemanden zu finden, der dir gefällt. Kinder sind nicht dazu da, die "Versäumnisse" der Eltern nachzuholen!

Das sollte sie erst Mal ruhig stellen.

Auch ist es keine Schande mit 16 noch keinen Freund zu haben. Es ist besser wenn du dir Zeit lässt, als dich jedem x-beliebigen um den Hals zu werfen. Erspart dir viel Herzschmerz und wenn du wen findest, dann ist es wahrscheinlich eher was ernsthaftes.

Also keinen Druck machen lassen. Falls du die Situation auch mit deinem besten Freund ins Reine bringen willst, bzw deinen Standpunkt verdeutlichen, bitte ihn doch, dir eine moralische Stütze für dieses Gespräch zu sein bzw bitte ihn eventuell auch darum, deiner Mutter klar zu sagen, was er von diesen Aktionen hält. Wenn sie es von euch beiden hört, dann hat das eventuell mehr Gewicht und das Gespräch könnte auch ruhiger verlaufen, als wenn ihr das alleine führt.

Viel Glück und lass dich nicht unterkriegen!

Antwort
von HopsiMomo, 48

Oha. Rede mit deiner Mutter darüber, denn das geht ja wirklich gar  nicht! Du bist doch erst 16, klar gibt es viele, die in dem Alter schon eine Beziehung oder mehrere hatten, aber das ist doch bei jedem Menschen anders! Und deine Mutter versucht, ihren "Fehler", erst so spät damit angefangen zu haben, bei dir auszugleichen. Dabei ändert das doch nichts an ihrer Vergangenheit!

Du musst doch selbst entscheiden, wann und mit wem du eine Beziehung haben möchtest. Es ist schließlich dein Leben. Und dass die Freundschaft zwischen dir und Leon dadurch zerstört wird, ist umso schlimmer!

Sag deiner Mutter doch, dass du noch nicht bereit für eine Beziehung bist. Ob sie das akzeptieren wird, weiß ich natürlich nicht, aber ich hoffe es für dich. Oder rede mal mit der Mutter deines besten Freundes, vielleicht sieht sie ja ein, dass das, was deine Mum da abzieht, totaler Schwachsinn ist und kann sie irgendwie zur Vernunft bringen.

Bitte lasst euch aber eure Freundschaft dadurch nicht kaputt machen. Sag deinem BF klipp und klar, dass du nichts mit diesem Schmarrn zu tun hast und dich auch dafür schämst, dass deine Mutter euch verkuppeln will. Vielleicht fällt ihm ja noch etwas ein, wie ihr das gemeinsam stoppen könnt.

Viel Glück!

Antwort
von Tenxtasy, 47

Hallo ,

"Schwiegermama in spe"......find ich irgendwie goldig ;)

Ansonsten...was willst du machen, du hast ja sicherlich schon x-mal mit deiner Mutter geredet und gesagt, dass "Leon" einfach nur dein bester Kumpel/Freund ist und nicht mehr....und wie findet eigentlich "Leon" dass deine Mama ihn gern als "Schwiegersohn" haben mag ?
Das es dir unangenehm ist versteh ich, aber wie erwähnt, du kannst deiner Mutter nur nochmal bitten , es doch sein zu lassen, weil du nur freundschaftliche Gefühle hast für ihn.

Alles Gute "euch" ;)

Antwort
von Widde1985, 49

Hallo GFexpertin, 

sprich offen mit deiner Mutter erkläre ihr, dass dich ihr Verhalten sehr belastet und du deswegen auch schon öfters Streit mit deinem Freund hattest. 

Wenn du der Überzeugung bist, dass nie eine Beziehung zwischen euch zustande kommen wird, ist dies halt so. Deine Mutter hat dies zu akzeptieren. Sie kann nicht versuchen, dich mit deinem besten Freund zu verkuppeln. 

Im übrigen ist es nicht schlimm, mit 16 noch keinen Freund zu haben! Bei einigen kommt es früher, bei anderen später. Ich hatte meine erste Beziehung auch erst mit 26!

Lg. Widde1985

Antwort
von thetee99, 34

Passiert leider nicht selten das Eltern versuchen ihre eigenen, vermeindlichen Fehler durch ihre Kinder wieder gut zu machen...

Aus dem Grund zwingen manche Mütter ihre Kinder auch auf irgendwelche Show- und Tanzbühnen, weil sie selber den Wunsch hatten auf diese Weise beachtet zu werden. Diese Eltern sehen in ihren Kindern dann sowas wie eine 2. Chance und erleben es durch ihre Kinder dann selbst nochmal... wobei das speziell in deiner Situation die Sache nur noch komischer machen würde.... xD

Wichtig für dich zu wissen ist, dass sie es trotzallem gut meint und nicht will das du die selben "Fehler" machst. Wäre halt nur die Frage offen, warum sie es als so großen Fehler empfunden hat, erst mit 20 den ersten Freund zu haben, dass sich sowas, ihrer Meinung nach, auf keinen Fall wiederholen darf... scheinbar hatte es sie damals emotional sehr mitgenommen und sie kam sich deswegen evtl. minderwertig vor oder ähnliches...

Deine Mutter muss aufhören, dich als Ihre Marionette anzusehen, sondern muss dich als vollwertige Person ankzeptieren, die ihre eigenen Entscheidungen trifft und ihren eigenen Weg im Leben geht. Deine Mutter kann nicht dein Leben für dich führen oder kontrollieren, nur um dich zu schützen und für dich ist es wichtig auf eigenen Beinen zu stehen um dich weiterentwickeln zu können.

Es ist aber auch schwierig für Eltern, sich da 100%tig richtig zu verhalten... zuviel Nähe ist ab einer gewissen Zeit genau so schlecht wie zu viel Distanz... ihr müsst beide versuchen, verständnisvoll zu sein.... ;)

Antwort
von silberwind58, 60

Mal ein ernstes Wort mit Deiner Mutter reden! Die benimmt sich sehr kindisch und unreif! Wann Du Deinen ersten Freund haben möchtest,bestimmst Du,nicht Deine Mutter!Alle Versuche,die Sie startet ,solltet Ihr beide ignorieren!

Antwort
von Blindi56, 40

Sag ihr mal, sie soll sich mal vorstellen, wie SIE sich in so einer Situation gefühlt hätte, und dass sie auf diese Art Eure Freundschaft kaputt macht....

Was sagt denn Leons Mutter dazu? Vielleicht kann die sie ja zur Vernunft bringen.

Antwort
von Charlybrown2802, 48

sag ihr sie soll sich nicht in dein leben einmischen und das du nicht möchtest ihn als besten freund zu verlieren

Antwort
von Evoluzzer213, 50

Ihr einfach mal sagen dass sie echt viel zu weit geht. Dein bester Freund sollte ihr auch sagen, dass da niemals mehr passieren wird.
Schön und gut dass sie einen Partner für dich möchte aber da hat sie sich überhaupt nicht einzumischen

Antwort
von YouareaPirat, 25

wie die anderen schon geschrieben haben ! sprich sie einfach drauf an ! und sag ihr klipp und klar dass du das nicht willst !

Antwort
von herakles3000, 31

SAg ihr das sie dazu keinr echt hat und wen sie so weiter macht das du so schnell wie möhglich später weg bist und reicht das nicht sage ihr dank ihrem verhalten  überlegst du Lesbisch zu werden.Sage ihr sie geht viel zu weit unter anderen umständen könnte man meine sie wolle dich zwangsverheiraten was  starfbar ist.Das sollte sie zum aufwachen bringen.!

Antwort
von atzef, 44

Steter Tropfen höhlt den Stein.

Sagt ihr beide, dass da nichts laufen wird und setzt auf die Zeit.

Antwort
von Tessa1984, 31

kannste nix gegen machen. eltern sind halt peinlich. das ist ihr job :-D

Antwort
von mariontheresa, 45

Du suchst dir einen Freund, und Leon sucht sich eine Freundin.

Antwort
von jimpo, 24

Frag Deine Mutter, ob Sie sich auch hat verkuppeln lassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community