Frage von Sarilein1409, 18

Helix Piercing abgeheilt?

Ich habe meinen helix jetzt schon 9 Monate und habe ihn auch noch nie gewechselt. Er wurde von einem professionellen Piercer gestochen und war auch noch nie großartig entzündet. Es eitertut und krustet nicht mehr Ich mach es ungefähr alle zwei Tage sauber und desinfiziere es mit einem wundspray. Es schmerzt nur noch wenn man stärker gegen kommt. Tut aber auch weh wenn ich mich rauflege.(Kann also nur auf der linken Seite schlafen, mach mir aber nichts aus ) Was sind denn die Anzeichen dafür dass der Helix abgeheilt ist? Danke schonmal :-* LG Sarilein

Antwort
von abcdef123454321, 17

Also ich habe auch nen Helix und bei mir war er nach 3 Monaten etwa abgeheilt und dann hat er sich aber 1 Monat später entzündet und hat geeitert und war rot und tat weh dann wollt ich ihn raus nehmen und mir auf der anderen Seite einen neuen stechen lassen (1 mal im Ohrring Geschäft wurde das Loch krumm)  aber habe es drin gelassen und es hat sich gebessert er Is geheilt und jetz hab ich ihn etwa 2 Jahre

Meiner tut auch noch weh wenn man den Ohrring verdreht oder wenn was dagegen kommt aber es tut eigentlich garnicht weh. An manchen Tagen Is es etwas rot aber des Is net oft

Ich hab meinen Helix schon nach 8 Wochen geändert also einen nicht medizinischen rein und dadurch ist er auch schneller geheilt weil der Ohrring dünner war.

Also der Helix ist bei dir aufjedenfall abgeheilt aber raustun und keinen Ohrring reintun wie bei normalen ohrrlöchern würd ich nicht

Es kann aber immer sein das sich dein Ohr entzündet

Und wenn du einen neuen Helix Ohrring reinlachst tuts am ersten Tag Warscheinlich auch weh aber es geht weg👌🏼

Antwort
von Judiii, 13

Lass das desinfizieren. So hat die Haut keinen natürlichen Schutz mehr.
Helix braucht ca 12 Monate zum verheilen. Meld dich in 3 Monaten nochmal :D

Antwort
von Gingeroni, 12

Abgeheilt ist es wenn keine wundflüssigkeiten,rötungen,schwellungen etc.mehr da sind. Allerdings sieht man ja nicht wie es innen aussieht. Ich würd mal sagen du wenn bei dir alles schick ist und du schon eine ganze weile keine probleme mehr damit hattest kannst du es wechseln. Kannst auch einfach den Piercer fragen, dann gehst du auf nummer sicher.

Kommentar von Sarilein1409 ,

Ok danke😊

Ich hatte hinten auch immer eine Beule die ist aber seit 2 Wochen ca. weg

Antwort
von Appelmus, 10

9 Monate ist verdammt lang. Ich würde das entweder mal untersuchen lassen oder das Piercing wechseln. Kann es sein, dass der Stab/Ring zu dick ist?

Kommentar von Sarilein1409 ,

Nein  der Stab ist nicht zu dick 

Ich glaube er ist 1,2 oder 1,6 mm dick

Kommentar von Appelmus ,

Ist er dann vielleicht zu lang?

Kommentar von Sarilein1409 ,

Es ist noch der Stab mit dem es gestochen wurde

Kommentar von Appelmus ,

Diese sind meist länger. An deiner Stelle würde ich einfach mal auf einen kürzeren Stab oder einen Ring wechseln. Wenn das immer noch weh tut, solltest du noch mal einen Piercer aufsuchen. Und die Stabdicke würde ich vielleicht noch einmal abklären lassen.

Kommentar von Sarilein1409 ,

Ist ein Ring besser als ein Stecker? 

Kommentar von Appelmus ,

Geschmackssache. Ein Ring ist gebogen, sodass er natürlich nicht 100 % gerade im Stichkanal liegt. Ich persönlich bevorzuge Ringe.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community