Frage von himbeerchen04, 97

Helix Piercing - Wie lange darf man nicht schwimmen und tut es sehr weh ihn stechen zu lassen?

Hallo ihr Lieben, ich überlege mir einen Helix stechen zu lassen aber ich hab ein paar Fragen dazu. Einmal, wie lange darf man dann nicht schwimmen gehen? Wie sieht es mit Salzwasser aus? Soll man sich den lieber beim Piercer machen lassen oder geht auch ein normales Schmuck Geschäft? Und besser schiessen oder doch lieber stechen lassen? Und wie teuer ist es ungefähr? Danke schonmal für eure Antworten :D

Antwort
von LyciaKarma, 76

Immer beim Piercer stechen lassen. Die Pistolen zum Schießen können nicht sterilisiert werden, außerdem fransen die Wundränder aus, wenn man da einfach irgendwas durchs Gewebe knallt, was keine Nadel ist. 

Meist kostet es 40-60€, je nach Piercer. 

4-8 Wochen solltest du ein bisschen aufpassen und weder Sport machen noch übermäßig mit Wasser in Berührung kommen lassen. 

Antwort
von Cleopatra20016, 57

Ich habe mir Ende Februar ein Helixpiercing STECHEN lassen. Niemals schießen lassen!! Wenn man es sich schießen lässt, kann der Knorpel splittern.

Ich habe 50 Euro dafür bezahlt. + 3,50 Euro für Desinfektion. Du musst es dann morgens und abends desinfizieren.

Du solltest gut aufpassen, dass du 4 - 8 (je nach dem wie es verteilt ist) Wochen wenig bis gar nicht mit Wasser in Berührung kommst.

Das Piercing braucht ein Jahr, bis es vollständig abgeheilt ist.

Antwort
von Hardware02, 66

Lass dir kein Piercing stechen, dann tut es nicht weh, und du kannst sofort schwimmen gehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community