Frage von corday,

Heizöl noch im Tank - was tun?

Wir rüsten unsere Heizung von öl auf gas um und nun befinden sich noch etwa 1600 liter gutes Heizöl im Tank. Diesen möchten wir nun am besten verkaufen!

Die meissten Firmen die den Tank mitnehmen, würden pro Liter den Sie abpumpen 25 cent verlangen... also müssen wir für unser öl zahlen und bekommen nichts mehr.

kennt jmd eine portal seite für heizöl respektive kaufen es uns lieferanten ab, z.b. 25 cent pro liter. Entsorgung des tank läuft anschließend wieder gesondert..

mfg

Antwort von Heizer70,

Leider ist das so. Das Abpumpen kostet Geld und die Menge (1600) ist bestenfalls durch Schlamm- u. Kondenswasser noch zu 3/4 nutzbar. Daher gibt der Heizölhändler u. "andere" nicht, bzw. verlangt meistens noch Geld. Laien und "Hilfsbereite" durfen kein Heizöl transportieren. Einen Nachbarn fragen, der noch mit Heizöl heizt und die 1600 Liter in kleinen Gebinden in dessen Tank schütten. Ist mühselig, geht aber. Achtung: Die Alttanks müssen von ausdrücklich zugelassenen Firmen entsorgt werden. Sonst gibt es riesigen Ärger. Heizer 70

Antwort von FuturPlus,

Schau mal bei heizoel-flohmarkt.de rein Vielleicht hast Du da Erfolg

Antwort von Souchon,

kannst du nur privat verkaufen, bei ebay oder so....

wird schwer werden, den meisten menschen mangelt es an geigneten transportmöglichkeiten.....

das kann man doch nicht mehr als heizöl verkaufen, deine pansche, wer weiss, was in deinem tank war, das kannste nur endverbrauchern anbieten, die es aber nicht abholen können werden, oder auch überhaupt aus dem tank pumpen....

ich würde sagen, du hast da ins klo gegriffen und kommst ums zahlen nicht rum, aber versuch es überall, ebay und co

Antwort von haifisch123,

ich würde mal versuchen das Heizöl über die Ebay Kleinanzeigen regional zu verkaufen. Habe das selbst vor wenigen Wochen gemacht. Man glaubt gar nicht wieviele Leute sich darauf melden und das Heizöl abholen wollen. Einen Ordentlichen Preis gibt es obendrein, Du musst nur im Vorfeld klarstellen das die Abholung und das Abpumpen selbst organisiert werden muss.

Kommentar von Souchon,

crazy, hätte ich nie gedacht, was manche leute so für gerätschaften zur hand haben....

Kommentar von corday,

siehe auch - http://www.heizoel-flohmarkt.de/verkaufen/?no_cache=1

Danke euch. Welcher preis ist denn in etwa gerechtfertigt?

Neuwert etwa 75 cent/Liter!

"Gebraucht": 45 cent/Liter?

Kommentar von haifisch123,

ich habe einen Preis von 50 Cent realisieren können bei Selbstabholung und Abpumpen. Der hatte einen kleinen Laster mit mehreren Tanks und hat das abgepumpt, meine Kunstofftanks hätte er auch gerne gehabt aber die hatte ich bereits der Verwandschaft versprochen.

Kommentar von corday,

danke für die info - bei uns müsse das auch mit selbstabholung geschehen.. werds erst ma mit 60 cent versuchen, herunter kann i imm ernoch gehen.

Tanks sind bei uns 30/40 jahre alt...denke nicht dass die wer will ;)

mfg und vielen dank!

Kommentar von haifisch123,

ich würde mal sagen Not macht manchmal erfinderisch. Der normale Durchschnittsbürger bestellt Öl beim Handel. Leute die nicht viel Geld zur Verfügung haben sind da meist wesentlich besser organisiert weil die versuchen müssen, so günstig wie möglich an Waren oder ähnlichen zu kommen.

Kommentar von corday,

aber wer hat n transporter für heizöl.. ;) so privat.. hab mir sagen lassen, dass bauern auch oft dahinter her sind ..

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community