Frage von jasminxoxo19, 76

Hat der IQ mit der Lernfähigkeit und Klugheit was zu tun?

Ich hab so einen IQ Test im Internet gemacht. Der war zwar auch für Erwachsene und da ich erst 13 bin ist das vielleicht besser ausgefallen. Aber jetzt zu meiner Frage mein IQ ist angeblich 109 Normalbereich bzw. An der Grenze zu besser wie Normal. Aber ich bin nicht gerade gut in der Schule (Gymnasium) ich lerne auch ziemlich wenig. Hat das denn was mit dem IQ zu tun? Ich find das bisschen unlogisch, viele Lehrer sagen aber auch das ich nur Faul bin weil sie denken das ich anscheinend schlau bin....

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Leroy138, 43

Nein. Der IQ besagt eigentlich gar nichts. Er wird von Menschen (Indirekt) bestimmt und eigentlich kann bei jedem Test ein anderer Zehnerbereich rauskommen. Allerddings scheint es so, dass du wirklich schlau bist, nur halt kein Arbeitstir( Geht miur genauso). IQ bedeutet aber, dass du neue Inhalte sehr schnell begreifst, dich dann langweilst und dich deshalb nicht beteiligst.

Ich bin 11 und nachweislich Hochbegabt, leider habe ich das selbe Problem(gehabt). Mir haat es geholfen auf die Lehrer zuzugehen und nach Extraaufgaben zu fragen , wenn sie tatsächlich glauben/wissen , dass du schlau bist, werden sie etwas für dich finden.

Hoffe ich konnte helfen,

Leroy

Kommentar von jasminxoxo19 ,

Dankeschön für die Antwort. Aber ganz ehrlich ich hab nie Bock zu lernen. Wie du auch schon gesagt hast, mir wird es langweilig und hör dann nicht mehr zu und verstehe manche Sachen dann nicht mehr. Ich werde mal meine Lehrer fragen! 

Antwort
von vetkoalamed, 54

Der iq korreliert nur gering mit schulischen Leistungen. Schulische Leistungen sind nicht objektiv, das hast du vielleicht schon mal gemerkt.

Antwort
von tactless, 28

Der IQ sagt nichts über einen Schulabschluss oder Noten aus. Es gab/gibt eine Menge hochintelligente Menschen die in der Schule einfach schlecht sind/waren. 

Umgekehrt auch das Gleiche. Allerdings sind die Tests im Internet ohnehin nicht sehr Aussagekräftig. 

Antwort
von Jiyong, 32

Also laut meiner Erfahrung sind IQ-Tests aus dem Internet... nicht so seriös.
Frag lieber mal beim Arzt/Psychologen und lass richtig einen machen.

Soweit ich weiß betrifft der IQ nur das logische Denken.
Gute Noten haben selten was mit Intelligenz zu tun sondern eher mit Fleiß.
Du bist nicht automatisch dumm, wenn du faul bist oder sowas.
Du bist auch nicht automatisch sehr schlau, wenn du das Gymnasium besuchst.

Tatsächlich zählt 109 schon als überdurchschnittlich.
Durchschnitt sind 90-100

Kommentar von jasminxoxo19 ,

Haha ich fühl mich eh als total dumm, ich bin auch nur ins Gymnasium gegangen weil ich in der Grundschule ziemlich gut war am Ende einen Durchschnitt von 1,1

Kommentar von Jiyong ,

Wie gesagt Noten sagen nichts über die Intelligenz aus.
Ich habe auch schon sehr intelligente Menschen auf der Hauptschule kennen gelernt.
Und eher nicht so schlaue auf dem Gymnasium...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten