Frage von Cola80, 167

Hallo wie bekommt man diese Bobbel auf dieser Strickfilztasche hin? Werden die gestrickt und wenn ja wie?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ponyfliege, 114

jepp. die werden gestrickt. 

noppen. in jeder vierten oder sechsten reihe. (meist fünfte reihe) 

du strickst mit deiner grundfarbe. der faden in der zweiten farbe (hellgrau) wird wie beim norwegerstricken hinter der arbeit LOCKER mitgeführt.

wenn du eine noppe stricken willst, verwendest du den hellgrauen faden.

aus EINER masche dunkelgrau werden 5 maschen rechts herausgestrickt. das heisst du strickst dieselbe masche fünfmal, so dass du nun fünf maschen in hellgrau auf der nadel hast.

arbeit wenden. die fünf maschen in hellgrau lins stricken.

arbeit wenden die fünf maschen in hellgrau rechts stricken

arbeit wenden. die fünf maschen in hellgrau links stricken.

arbeit wenden. die fünf maschen rechts zusammenstricken (du hast dann nur eine masche)

arbeit wenden. die masche mit der ursprünglichen dunkelgrauen masche  links zusammenstricken.

arbeit wenden. in dunkelgrau weiterstricken.

-------------------

bei der tasche vom bild würde ich sagen, die noppe kommt immer nach fünf maschen, also jede sechste masche ist eine noppe. und jede sechste reihe ist eine noppenreihe.

wenn man für die noppen 2 strumpfnadeln benutzt, kann man sie auch stricken, ohne die arbeit zu wenden. ich finde die methode ohne wenden schöner, weil die noppe richtig gleichmässig wird.

für den anfang ist aber die oben beschriebene methode einfacher.

Kommentar von Cola80 ,

Danke für Deine Antwort das hilft mir sehr weiter. Ich denke ich werde es mit Wenden versuchen, da ich sonst immer wieder ein neues Knäuel Wolle in jeder Reihe bräuchte.

Kommentar von ponyfliege ,

wenden bedeutet, die noppe wird innerhalb dieser einen reihe gestrickt.

während du die noppe strickst, hast du immer denselben faden in der hand.

du strickst die 5 maschen in hin und herreihen INNERHALB der reihe, also jeweils nur diese 5 maschen.

wenn die noppe fertig ist, strickst du die nächsten 5 maschen dunkelgrau und führst den hellgrauen faden hinter der arbeit locker mit. nach den fünf maschen dunkelgrau strickst du aus der sechsten dann wieder eine noppe in hellgrau heraus.

zwischen den reihen mit den noppen strickst du die andern reihen einfarbig in dunkelgrau.

ist bissle schwer zu erklären. hoffe, es kam jetzt richtig an.

am besten mal mit wollresten ausprobieren, wie es geht. schritt für schritt.

wenn du noch fragen dazu hast, schreib einfach einen weiteren kommentar. ich werd versuchen, so gut wie möglich zu erklären.

ich hab letztens auch was gehabt, wo ich erst bei der zwanzigsten erklärung verstanden hab, was gemeint war und wie es geht. von daher: keine hemmungen.

am besten ist dann, wenn du genau schreibst, wo du noch probleme hast.

Kommentar von Cola80 ,

habe jetzt eine App installiert jetzt klappts mit dem Kommentieren. guck mal ich habe eine Antwort mit Bild verfasst was Du dazu meinst.

Kommentar von ponyfliege ,

ich danke erst mal ganz herzlich fürs sternchen. und jetzt geh ich schauen, wie es geklappt hat. ;-))

Antwort
von Cola80, 73

Ich kann über mein Handy nicht kommentieren. Ich hoffe Du wirst auch so benachrichtigt. Also ich habe alle 6 Reihen Bobbel gemacht in die 6. Masche. Musste erst nachsehen wie man mehrere Maschen aus einer herausstrickt aber Dank Youtube gleich gefunden. Aber ich weiß nicht ob Du die hellgraue letzte übriggebliebene Masche auf der Nadel belässt und dann weiterstrickst. Oder wie ich diese Masche nochmal in dunkelgrau rechts strickst. So sind nur dunkelgraue Maschen am Ende der Noppenreihe auf der Nadel.

Habe ohne zu wenden mit 2 Spielnadeln rechts gearbeitet und den Faden jeweils nach rechts genommen und erneut rechts gestrickt. (Wie man auch Taschenhenkel arbeiten kann).

Sieht gut aus vom Abstand her bin ich mir allerdings unsicher. Die Maschen sind noch nicht gefilzt! Was meinst Du soll ich Reihen und oder Maschenzahl wegen des Abstandes erhöhen???

Kommentar von ponyfliege ,

sieht doch schon richtig gut aus.

nach der noppe (boppel) bleibt die hellgraue maschen auf der nadel und wird nicht noch mal in dunkelgrau gestrickt. die noppe liegt dann etwas stabiler auf dem untergrund.

hm... ich würde wohl tatsächlich 3 maschen in der breite mehr zwischen den noppen lassen, also jede 9. eine noppe machen und auch in der höhe 2 reihen mehr

es zieht sich ja alles um etwa 1/3 beim filzen zusammen. die noppen werden nicht wesentlich kleiner, sie werden nur runder.

ich find, deine probe sieht schon gut aus.

ich kuck die tage hier noch mal drauf, ob du schon ein bild von der fertigen tasche drin hast. und wenn mal wieder fragen sind - gern. so gut ich kann wirds beantwortet.

hätte schon ne idee für dein nächstes projekt... 

ich bin grad wie blöd am "haramaki" boshis stricken. - das buch dazu taugt auch was. google mal... gibt auch welche mit boppels ;-))

Antwort
von Cola80, 44

Habe die Tasche fertig. Ist gerade in der Waschmaschine.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten