Frage von queenofshade, 92

Habt ihr Mitleid mit Mördern?

Das ist eine Umfrage weil es mich interessiert ; )

Habt ihr Mitleid mit Mördern ? (Damit meine ich auch Suziopaten, Psychopaten, .....) Oder mit sehr gewalttätigen wie Jeffrey Dahmer oder Jack the ripper ( Andere fallen mir nicht ein) Findet ihr es sind noch richtige Menschen oder Monster? Verdienen solche Leute es bestraft zu werden? Wenn Leute Mordgedanken haben würdet ihr sie bestrafen, es ist doch was Ähnliches.

Ich möchte dazu sagen das ich es richtig finde das Mörder ins Gefängnis kommen damit sie niemanden schaden können und mir die getöteten Menschen sehr leid tun sie haben das nicht verdient. Ich bin nur sehr neugierig

Antwort
von meliglbc2, 31

Für mich sind Mörder Monster, die für ewig weggesperrt gehören oder im extrem Fall wenn die viele Menschen umgebracht haben grausam sterben sollen.

Ich habe Mitleid für das Opfer, nicht für einen Mörder.

Und man kann den Gedanken an Mord nicht als richtige, aktive Tat sehen.

Denken und das Gedachte auch durchführen ist ein Unterschied.

Und wenn jetzt Leute kommen, die mir erzählen wollen, dass Mörder auch Rechte haben oder resozialisiert werden sollen oder was auch immer, die sollen es gleich vergessen mit mir darüber zu diskutieren, denn ich werde meine Meinung nicht ändern.

Hatte denn das Opfer nicht das Recht unversehrt und glücklich sein Leben fortzuführen? Stellt euch bitte mal zuerst diese Frage, bevor ihr einen Mörder in Schutz nehmen wollt. 

Oder stellt euch mal vor, dass jemand die liebste Person in eurem Leben brutal  umbringt. Würdet ihr dann immer noch sagen, dass Todesstrafe schlecht ist?

Kommentar von queenofshade ,

Ja schon...aber ich finde es traurig das Menschen dazu überhaupt in der Lage sind. Mir tun sie schon leid wenn sie zu so etwas fähig sind.Aber selbstverständlich tun mir alle Leute sehr leid die solchen Leuten als Opfer zufallen

Antwort
von lysangel, 47

Ich denke es kommt ganz auf den Mörder an, bzw aus welchem Grund sie es getan haben. Leute, die nur aus Spaß töten sollte man selbst umbringen. Ich finde diejenigen verdienen es nicht, noch am Leben zu sein. Ich finde, man muss den Hintergrund der Tat kennen um den Mörder zu beurteilen. 

Antwort
von ArduinoMega, 44

Jack the Ripper war sicherlich auch ein Psychopath. Diese empfinden kein Mitleid für ihre Opfer, und ich nicht für sie.

Antwort
von zippo1970, 42

Ich habe kein Mitleid mit Mördern. Nur weil jemand ne schlechte Kindheit hatte, muss man nicht zum Gewaltverbrecher werden. Ich habe Mitleid mit den Opfern und ihren Angehörigen.

Für Mordgedanken sollte man nicht bestraft werden. Sich etwas vorzustellen etwas zu tun, oder es in die Tat umzusetzen, ist ja wohl ein riesen Unterschied. Sind wir doch ehrlich....wer hatte noch nie solch einen Gedanken, einen hassenswerten Mitbürger um die Ecke zu bringen????? 

Niemand hat das Recht, einem anderen Menschen das Lebensrecht abzusprechen!

Antwort
von Dreams97, 14

Hallo!

Nein, mit solchen Menschen habe ich gar kein Mitleid!

Grüße, Dreams97

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten