Habt ihr Erfahrung mit der Telefonseelsorge - ist die gut?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ruf doch einfach mal an und mach Deine eigenen Erfahrungen. Eine Antwort kriegst sofort jemand den Hörer abgenommen hat.

Die bekommen mit Sicherheit viele komplizierte Probleme am Tag geschildet und lassen sich - fast - von nichts mehr erschüttern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Retrohure
20.01.2016, 22:40

Hab's gemacht. Die Mailberatung läuft ganz gut find ich. Am Telefonhörer war auch ok, war ganz gut, um sich "auszuweinen" - hatte aber das Gefühl, dass die Dame etwas überfordert mit meinem Problem war. Hängt aber sicher immer davon ab, an wen man gerät. Unterm Strich kann ich's durchaus weiterempfehlen. 

0

Ich habe einmal angerufen und wurde kompetent und freundlich beaten. Du kannst auch ein Mail schreiben. 

(Du kannst übrigens auch einfach zu deinem Pfarrer gehen. )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei seelischen Problemen sind die der richtige Ansprechpartner. Rufe doch einfach an, Fragen lassen sich dann direkt beantworten. Ein Freund von mir hat dort sehr! gute Ratschläge bekommen. Du brauchst auch keinen Namen nennen, das Ganze ist Anonym--- und bleibt es.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Propier es aus, telefonisch und per Mail. Es kommt darauf an, an wen du geratest, bei einer Seelsorge ist die Kompetenz nicht wirklich hoch, aber es kann gut sein, dass du mit dem individuellen Gesprächspartner dennoch gut kannst und das Gespräch dich bereichert. Ansonsten wende dich an eine Kriseninterventionsstelle oder an eine/n TherapeutIn, dort ist das fachliche Knowhow sehr viel höher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein,leider nicht. Ich hatte richtig starke Depressionen und habe bestimmt jeden tag 5-10 mal versucht jemanden zu erreichen ,aber es war nie ein Platz frei,danach habe ich es aufgegeben,Wenn ich mich recht erinnere musste man sich auch zum Chat anmelden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Retrohure
08.01.2016, 17:15

Ja muss man. Hab das gemacht, war unkompliziert und man bleibt dennoch anonym (du brauchst nur einen Nutzernamen und ein Passwort, nicht mal die Mailadresse musst du angeben) - hab da mal hingeschrieben und bin gespannt, was kommt...

0